IT-News Web 2.0

Facebook erneuert Startseite

Das soziale Netzwerk hat sein Layout komplett verändert und wichtige Seitenelemente überarbeitet. Nutzer sollen so schneller einen Überblick über die wichtigen Elemente erhalten.

RTL kauft Web-2.0-Netzwerk

Der deutsche Fernsehsender hat das Community-Portal Wer-kennt-wen nun komplett übernommen und möchte das soziale Netzwerk in sein Web-Portfolio integrieren.

YouTube erlaubt Nutzern Kommentare zu löschen

Jeder kennt das Problem: Irgendwann hat man auf YouTube ein Kommentar gepostet, das sich im Nachhinein als peinlich herausstellt. Ab sofort können solche Beiträge gelöscht werden.

Weißes Haus: Neustart mit Web 2.0

Unmittelbar nach der Amtseinführung von Barack Obama erscheint auch die Website des Weißen Hauses im neuen Look. Web-2.0-Techniken sollen die Kommunikation mit den Bürgern verbessern.

Wikipedia startet Video-Tutorials

Die Wikipedia arbeitet an zwei Video-Tutorials, die neuen Nutzern zeigen sollen, wie einfach die Mitarbeit bei der freien Online-Enzyklopädie ist.

Xing kauft Web 2.0 Nachrichten-Kanal

Die Kontaktplattform Xing kauft das Nachrichtenportal Socialmedian für über 2 Millionen US-Dollar. Dessen News sollen nun ins Xing-Netzwerk einfließen.

Facebook-Wurm Koobface wieder unterwegs

Cyber-Kriminelle nutzen immer wieder auch Web 2.0-Netzwerke, um ihre Würmer und Trojaner an die Frau und Mann zu bringen. Die Experten von Websense warnen vor aktuellen Aktivitäten des Koobface-Wurms.

Quelle für Programmierschnittstellen

Offene Programmierschnittstellen sind eine treibende Kraft bei vielen Internet-Diensten. Ein Portal sammelt nun gezielt solche Entwicklerwerzeuge und APIs.

Bitkom setzt sich für Web 2.0 ein

Eine aktuelle Publikation des Branchenverbands Bitkom zeigt: Viele Firmen experimentieren mit Web-2.0-Anwendungen, die strategische Ausrichtung auf ein durchgängiges Enterprise 2.0 steht aber erst noch am Anfang. Dabei werden Web-2. ...

Studie: Zu wenig Datenschutz in sozialen Netzen

Eine Studie des Instituts zeigt starke Datenschutz-Missachtung bei den Social Networks. Selbst reine Business-Netzwerke seien unzureichend geschützt. Das Fraunhofer-Institut erarbeitet nun ein Regelwerk für Beurteilungskriterien zum ...

Amazon kauft Bücherfan-Netz auf

Das Rückgrat des US-Onlinehändlers war der Buchverkauf. Um den mal wieder zu stärken, kommt nun ein passendes Social Network hinzu.

Sicherheitsexperten warnen vor Web 2.0

Social Engineering wird in Zeiten von Social Networking zu einer immer größeren Gefahr: Nutzer von StudiVZ, Xing, Facebook, MySpace und Co. sollten besonders vorsichtig sein.

YouTube: Enttäuschung für Google?

Die Video-Plattform erfreut sich zwar großer Beliebtheit - zumindest bei den Besuchern. Werbetreibende meiden YouTube bislang und auch Google verliert langsam die Hoffnung.

Getty Images verkauft FlickR-Fotos

Weil der Bildlizenz-Händler Getty Images seinen Kunden in Zukunft auch ausgewählte FlickR-Fotos anbieten und in seinen Katalog aufnehmen will, hat Yahoo im Gegenzug den Nutzern seines Fotodiestes das Angebot eröffnet, eigene Bilder ...

Facebook wird geschlechtsspezifisch

Wer sich im sozialen Netz nicht als männlich oder weiblich deklariert hatte, wurde in den Aktivitäts-Reports als "themselves" statt "himelf" oder "herself" bezeichnet. Das soll sich ändern.