IT-News SSDs

Paragon Migrate OS-to-SSD

Paragon liefert Tool zur Migration von Windows-Systemen auf SSDs

Migrate OS to SSD 3.0 stellt in einem Schritt Windows-Systeme auf die Solid State Drives um. Selbst die GPT/UEFI-Konfiguration kann im laufenden Betrieb transferiert werden. Ein Neustart ist nicht nötig und die Ziel-Flashspeicher können sogar kleiner als die Original-Festplatten sein.

samsung-pcie-ssd

Samsung nimmt Fertigung von SSDs mit PCIe-Anschluss auf

Die Samsung SSD XP941 erreicht eine sequenzielle Lesegeschwindigkeit von bis zu 1400 MByte pro Sekunde. Sie ist damit bis zu siebenmal schneller als herkömmliche Festplatten. Da sie außerdem nur ein Siebtel des Platzes einer SATA-SSD braucht, eignet sie sich besonders für dünne Ultrabooks.

Kingston bringt SSD-Serie mit geringem Stromverbrauch

Der Speicherhersteller hat seine SSD-Reihe KC300 vorgestellt und damit seine Produktfamilie SSDNow erweitert. Die Flash-Laufwerke sollen sich durch intelligente Schutzmechanismen auszeichnen. Die Drives sind in Kapazitäten von 60 bis 480 GByte erhältlich.

ocz-vertex-450

OCZ kündigt SSD-Reihe Vertex 450 an

Die 2,5-Zoll-Laufwerke der Reihe Vertex 450 erreichen Transferraten von bis zu 540 MByte/s beim Lesen und 530 MByte/s beim Schreiben. Sie sind mit 128, 256 und 512 GByte verfügbar. Der Indilinx-Controller “Barefoot 3 M10” soll für hohe Zuverlässigkeit und Performance sorgen.

intel_ssd_335

Marktforscher prognostizieren goldene Zeiten für SSDs in PCs

Die Marktforscher von IHS prognostizieren bis 2017 jährlich um 48 Prozent zunehmende SSD-Verkäufe. Der Zuwachs geht allerdings auf Kosten eines Absatzrückgangs bei herkömmlichen Festplatten. Die Nachfrage nach Solid State Drives schieben laut IHS insbesondere Ultrabooks und Convertibles an.

seagate-ssds

Seagate drängt mit SSDs für Privatkunden auf den Markt

Seagate wird sein SSD-Angebot mit der Serie 600 SSD um eine erste Serie für Privatkunden erweitern. Außerdem hat der Hersteller drei weitere SSD-Modellreihen für Anwender in Firmen angekündigt. Dabei handelt es sich um die Reihen 600 Pro SSD, 1200 SSD und X8 Accelerator SSD.

SSDs mit bis zu 960 GByte: Crucial M500 jetzt erhältlich

Micron verkauft das 2,5-Zoll-Laufwerk ab sofort mit Kapazitäten von 120 bis 960 GByte. Die SSDs erreichen sequenzielle Übertragungsraten von bis zu 500 MByte/s beim Lesen und 400 MByte/s beim Schreiben. Die Preise liegen zwischen 120 und 560 Euro.

OCZ verschenkt Software beim Kauf seiner SSDs

Bei Conrad Electronic und anderen Vertriebspartnern des Solid-State-Disk-Anbieters OCZ gibt es nicht nur die aktuell schnellsten Flashspeicher-Laufwerke: Bei Kauf bis 14. Juli 2013 erhalten die Käufer obendrein das Spiel Farcry 3.

Toshiba liefert neue, schnelle und stromsparende SSDs aus

Die in 19-Nanometer-Technik hergestellten NAND-Flash-Chips des japanischen Herstellers beschleunigen die neuen Solid State Drives aus dem Hause Toshiba Electronics Europe. Zudem benötigen sie weniger Strom als bisherige Storage-Lösungen. Die SSDs sind ab sofort erhältlich.

Intel bringt neue 2,5-Zoll-SSDs auf den Markt

Nach seinen minikleinen Solid State Drives für Ultrabooks und Tablets bringt Intel nun wieder Laufwerke für die herkömmlichen 2,5-Zoll-Einschübe und stattet sie mit seinen neuesten im 20-Nanometer-Verfahren gefertigten Flash-Chips aus.

Serie 525: Intel verkleinert SSD-Laufwerke

Die Intel-SSDs der Reihe 525 liefern auf einem Achtel der Grundfläche herkömmlicher Solid State Drives die volle Bandbreite von 6 GB/s. Die 2,5-Zoll-Laufwerke wiegen zudem nur zehn Gramm.

Windows 8 wird 2013 der Motor für den SSD-Markt

In diesem Jahr sollen laut iSuppli mit SSDs mehr als doppelt so hohe Umsätze erwirtschaftet werden wie im vergangenen Jahr. Den Vorhersagen der Markforscher liegen neue Hoffnungen rund um Windows und Ultrabooks zugrunde.

Schnelle SSD-Reihe: Plextor kündigt M5 Pro Xtreme an

Die sequentielle Schreibrate liegt laut Plextor bei 470 MByte/s. Dank neuer Firmware steigt die Lese-Performance auf 100.000 IOPS. Gehäuselose SSDs in den Formaten NGFF und mSATA hat Plextor in Las Vegas ebenfalls ausgestellt.

Toshiba kündigt SSDs und HDDs mit Sicherheitsfunktionen an

In Kürze will Toshiba mehrere Massenspeicherprodukte mit Selbstverschlüsselung beziehungsweise Funktionen zur sicheren Datenlöschung auf den Markt bringen. Es handelt sich um drei SSD-Serien sowie die für Notebboks, Ultrabooks und Desktops gedachte Festplattenserie MQ01ABUxxxW.

Plextor will zur CES neue Highend-SSDs zeigen

Nachdem der Speicherspezialist im September die schnellen M5-Pro-SSDs auf den Markt gebracht hat, will Plextor offenbar schon zur Consumer Electronics Show im Januar noch höher hinaus: Erste Hinweise versprechen Speichersysteme, die sich mit Hitachis Flash-SANs messen können. Plextor selbst spricht vom “Einstieg in die Enterprise-Klasse”

SSD: Mushkin quetscht 480 GByte auf wenige Quadratzentimeter

Die US-Firma mit dem russischen Namen produziert Speicher der Luxusklasse mit extrem hohen Übertragungsgeschwindigkeiten. Das neue Flash-Speicher-S-ATA-Laufwerk ist winzig und schnell und vor allem für den Einsatz in mobilen Geräten vorgesehen.

OCZ bringt schnelle SSDs mit neuem Controller

Die Serie “Vector” soll hohe Zuverlässigkeit und Performance bei langer Lebensdauer bieten. Die 2,5-Zoll-Laufwerke erreichen laut OCZ Transferraten von bis zu 550 MByte/s beim Lesen und 530 MByte/s beim Schreiben. Sie werden mit 128, 256 und 512 GByte angeboten.

Festplatten bleiben teuer, SSDs werden billiger

Idealo hat die Preisentwicklung bei Festplatten und SSDs auf seinen europäischen Preisvergleichsseiten in den vergangenen 18 Monaten zusammengefasst. Das Ergebnis: Die HDD-Preise bleiben auch nachdem die Schäden durch die Flutkatastrophe in Thailand überwunden sind hoch, die Preise für SSDs sinken dagegen kontinuierlich.

Intel stellt SSDs mit bis zu 800 GByte vor

Die neue Solid-State-Drive-Reihe von Intel ist für den Einsatz im Rechenzentrum konzipiert. Die Produktfamilie DC S3700 soll sich mit hoher Leistung und Sicherheit bei langer Lebensdauer besonders für High-Performance-Computing-, Big-Data- oder Cloud-Anwendungen eignen.

SSDs zum Schnäppchenpreis bei Media Markt

Der SSD-Speicher SDSSDP-256G-G25 von SanDisk mit 256 GByte ist beim Retailer derzeit für 139 Euro im Angebot. Das ist deutlich günstiger als überall sonst. Außerdem hat Media Markt auch die Ausführung mit 128 GByte und eine 512 GByte-SSD von Crucial zu einem ordentlichen Preis im Programm.

Intel bringt neue SSD-Reihe für Notebooks

Die “Serie 335” besteht zum Verkaufsstart nur aus einem Modell mit 240 GByte Kapazität und 6-GBit/s-SATA-Interface. Die sequenzielle Leserate beträgt 500 MByte/s. Das 2,5-Zoll-Laufwerk kostet knapp 170 Euro.

LaCie erweitert Thunderbolt-Produktserie um SSD-Laufwerk

Mit der Geschwindigkeit interner SATA-III-Platten sollen die neuen externen SSDs von LaCie Daten auf den PC übertragen. Die als “Little Big Disk Thunderbolt Series SSD” vermarkteten Speicherzwerge gibt es mit Kapazitäten von 512 GByte und 1 TByte.

SanDisk will mit SSD-Caching-Lösung Rechner flott machen

Booten und Herunterfahren des Rechners, Laden von Anwendungen und andere zeitaufwändige Operationen sollen durch SanDisks ReadyCache deutlich beschleunigt werden. Das Produkt ist für Hybrid-Rechner gedacht – die also neben einer SSD auch eine herkömmliche Festplatte nutzen. Es kommt für rund 50 Euro in den Handel.

Neue schnelle Plextor-M5Pro-SSDs kommen im September

Ab 165 Euro aufwärts sollen die kürzlich vorgestellten Solid-State-Drives der Serie “M5 Pro” kosten. Die ersten drei Varianten kommen in den Kapazitäten 128, 256 und 512 GByte zu 165, 295 und 570 Euro.