IT-News Sprachsteuerung

google-docs-symbol (Bild: )

Google erweitert Spracheingabeoptionen bei Google Docs

Nutzer sind mithilfe von Sprachbefehlen nicht nur in der Lage, Texte einzugeben, sondern diese auch zu editieren und zu formatieren. Bislang sind die Kommandos für Letzteres jedoch nur auf Englisch möglich. Die Spracheingabe selbst funktioniert aber auch auf Deutsch.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft gibt Beta von Cortana für Android frei

Der Sprachassistent steht zunächst allerdings nur Nutzern in den USA zur Verfügung. Sie können Cortana auch als Standardassistent festlegen. Dann ersetzt er auf einem Android-Smartphone Google Now.

Amazon App-Icon (Grafik: Amazon)

Amazon kündigt kostenfreie APIs für seinen Sprachassistenten Alexa an

Damit können Dritte nun die Amazon-Konkurrenz zu Siri und Cortana in ihre Hardware integrieren. Voraussetzung ist neben Lautsprecher und Mikrofon eine Internetverbindung. Denn wie die Wettbewerber greift auch Amazon auf zentrale Rechenpower zurück. Die Developer-Preview soll kommenden Monat erhältlich sein.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Alpha-Testversion von Cortana spricht jetzt auch deutsch

Sie steht- früher als erwartet – zunächt nur Teilnehmern am Windows Phone Developer Preview Program zur Verfügung. Von ihnen erhoft sich Microsoft frühzeitig Feedback. Gleichzeitig mit der deutschen startet das Unternehmen auch eine französische, spanische und italienische Variante für erste Tests.

audi-google-maps

Sprachsteuerung in Autos: Siri lenkt Fahrer am stärksten ab

Zu diesem Ergebnis kommt eine von der AAA, dem größten Verkehrsclub der USA, in Auftrag gegebene Untersuchung. Ihr zufolge hängt es stark von der Aufgabe und dem verwendeten System ab, inwieweit Fahrer abgelenkt werden. Bei den von den Fahrzeugherstellern angeboteten Systemen schnitt das von Toyota am besten ab.

Google Logo (Grafik: Google)

Google hat seiner Sprachsuche Deutschkurse gegeben

Die jüngste Version der Such-App für Android und iOS liefert mehr gesprochene Antworten auf Deutsch. Auch die Unterstützung für Französisch und Japanisch hat Google verbessert. Nach wie vor gibt es akustische Antworten aber nur auf Fragen die sich mit einfachen Aussagen wie Zahlen oder Namen beantworten lassen.

Google integriert Sprachsteuerung in Chrome

Die zugehörige Browser-Erweiterung ist im Chrome Web Store erhältlich. Die Suche per Sprache wird durch das sogenannte Hotword “Ok Google” initiiert. Hierfür muss sich der Nutzer allerdings auf der Google-Startseite aufhalten. Bislang lässt sich die Suche nur in englischer Sprache steuern.

(Bild: Chevrolet)

iPhone: Chevrolet startet mit Siri Eyes Free in drei Modellen

Siri Eyes Free steht ab März für neue mit der Chevrolet MyLink-Technologie ausgestattete Modelle der Serien Aveo und Cruze bereit. Das Assistenzsystem wird im Laufe des Frühjahrs auch im Trax, einem neuen Kleinwagen-SUV, als Option erhältlich. Andere Hersteller stehen ebenfalls in den Startlöchern.

IFA: Sprachsteuerung und andere IT-Trends wandern ins Hörgerät

Auf der Funkausstellung zeigen nicht nur Multimediahersteller und Fernseh-Experten ihre Neuheiten. Weil moderne IT mittlerweile auch ins Hörgerät eingezogen ist, präsentiert sich der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie unter dem Motto “Hören ist High Tech” auf der Berliner Messe.

Nuance nutzt Stimmprofil als Passwortersatz für Smartphones

Dragon ID von Nuance erkennt das Stimmprofil des Anwenders und nutzt es, um ihn bei seinem Android-Smartphone anzumelden. Laut Hersteller reicht dafür ein kurzes “Hello Dragon”. Zudem ermöglicht die Software die Steuerung des mobilen Gerätes mit intuitiven Sprachbefehle, ähnlich wie Apples Siri und Samsungs S-Voice.

Google scheint diverse Hardware-Lösungen auszutesten

Der Webkonzern arbeitet an wenigstens zwei Prototypen, deren Unterlagen bei der Regulierungsbehörde FCC eingereicht wurden. Eines ist ein Entertainment-System, das andere die nächste Generation eines mobilen Kommunikators.

iPhone 5 soll neue Sprachkontrollfunktionen bekommen

Heute Abend soll das neue Apple-Smartphone vorgestellt werden. Weil die Veranstaltung »Let’s talk iPhone« heißt, glauben Brancheninsider, der iPhone-Hersteller werde erweiterte Sprachfunktionen zeigen.

Sprachsteuerung für Android

Die natürlichste Möglichkeit, mit einem Telefon zu interagieren, sei noch immer die Sprache, meint Google und hat mit Voice Actions eine Sprachsteuerung für Android vorgestellt.