IT-News SicherKMU

SicherKMU Logo (Grafik: ITespresso)

Warum und wie Sie Kundendaten verschlüsseln sollten

Kundendaten sind aufgrund zunehmend online verlagerter Geschäftsabläufe inzwischen nahezu immer mit dem Internet verbunden. Außerdem sind sie heiß begehrt. Daher lohnt sich für Angreifer ein gewisser Aufwand – der vor allem meist kleiner ist, als man denkt

SicherKMU Logo (Grafik: ITespresso)

Das Rootkit Windows 10

Schon kurz nach der Markteinführung von Windows 10 wurde Kritik an Microsofts neuem Umgang mit der Privatsphäre seiner Nutzer laut. Joachim Jakobs macht sich für SIcherKMU Gedanken, was die schrittweise durchgesickerten Informationen für Anwender in Firmen bedeuten.

SicherKMU Logo (Grafik: ITespresso)

Videotelefonie geht auch ohne Daten-Harakiri

Firmen und Organisationen aller Branchen und Ausrichtung sind auf Kommunikation mit ihrer Klientel angewiesen. Dabei gibt man sich gern modern. Daher wird auch Skype immer beliebter. Den Einsatz sollte man sich als Anbieter aber gut überlegen.

SicherKMU Logo (Grafik: ITespresso)

Warum kommen schlechte Nachrichten bei Messenger-Nutzern nicht an?

Man kann nicht sagen, Nutzer von Messengern – insbesondere WhatsApp – seien nicht gewarnt worden. Meldungen über mangelnde Sicherheit und Datenschutzprobleme gab es in der Vergangenheit genug. Dennoch greift auch die professionelle Nutzung immer weiter um sich. Offenbar ist die Versuchung größer als der Widerstand, den die Vernunft leistet.

SicherKMU Logo (Grafik: ITespresso)

Die Prozessketten der vernetzten Gesellschaft verlangen nach verantwortlichem Handeln

Geschäftsprozesse- und vorgänge werden zunehmend nicht nur durch Informationstechnologie abgebildet, sondern auch ins Internet verlagert. Schlagworte für diese Entwicklung sind neuerdings “Digitalisierung” und schon länger – aber in letzter Zeit verstärkt – “Internet der Dinge” und “Industrie 4.0”. Aber ist die Basis solide, auf der diese Schlösser errichtet werden sollen?

NSA spioniert (Bild: ZDNet)

NSA-Chef fordert erneut Zugriff auf Schlüssel

Gerätehersteller sollen seiner Ansicht nach ab Werk Zugriff auf ihre Geräte ermöglichen. Damit keine Behörde alleine und ohne Zustimmung einer anderen auf private Daten zugreifen kann, will NSA-Chef Michael Rogers die Schlüssel auf mehrere Parteien aufteilen. Er bezeichnet das Konzept als “Vordertür mit Schlössern”.

SicherKMU Logo (Grafik: ITespresso)

Kriminelle Schützenhilfe für den Umstieg auf Internettelefonie

Kriminelle wissen, dass den Menschen Zeit und Aktionsfähigkeit etwas Wert ist. Scareware und Ransomeware nutzten das in der Vergangenheit aus. Jetzt werden – auch aufgrund neuer Möglichkeiten, Angriffe auf die Aktionsfähigkeit beliebter. Und diese Denial-of-Service-Attacken drohen auch klassischen Telefonnutzern.

Verschlüsselung (Bild: Shutterstock/Cousin_Avi)

Unerlaubt ausgestellte Google-Zertifikate decken Schwächen von SSL auf

Sie wurden von dem als Zwischenzertifizierer agierenden ägyptischen Unternehmen MCS als ausgegeben. Dieses wurde durch die chinesische Zertifizierungsstelle CNNIC autorisiert. Die ist bei Browsern und Betriebssystemen grundsätzlich als vertrauenswürdig eingestuft. Die SSL-Zertifikate wurden für Domains von Google und möglicherweise auch für andere Domains ausgestellt.

sicherkmu-logo (Gafik: ITespresso)

Datenschutzkonforme Aktenvernichtung kann den Aufenthalt im Gefängnis ersparen

Nachdem das papierlose Büro – zumindest noch lange Zeit – ein Traum bleiben wird, gilt es bei Datenschutz und Informationssicherheit heute und künftig auch Papierdokumente im Auge zu behalten. Dies betrifft alle Branchen – Heilberufe und das Medizinwesen aber im Besonderen. Aufgrund der Weiterentwicklung der Technik ist in Zukunft noch mehr Sorgfalt erforderlich.