IT-News Server

(Bild: Shutterstock)

SharePoint Server: Cybersicherheitsbehörden warnen vor Angriffen

Die Angriffe richten sich aktuell offenbar vorrangig gegen Unternehmen und Behörden in Kanada und Saudi Arabien. Für die von den Hackern ausgenutzte Lücke gibt es inzwischen mehrere Patches. Beispielcode für einen Exploit wird schon seit März angeboten.

exchange-logo (Bild: Microsoft)

Microsoft Exchange: Zero-Day-Lücke kompromittiert Domänencontroller

Der Sicherheitsforscher Mollema kombiniert verschiedene Schwachstellen zu einem neuen Angriff. Ein Angreifer, der nur über die Anmeldedaten eines Exchange-Postfachs verfügt, erhält so Administrator-Rechte für den Domänen-Controller. Das erforderliche Python-Tool ist frei verfügbar.

Intel Atom (Bild: Intel)

Intel Atom C2000 sorgt für Probleme

Der Prozessor stellt laut Cisco unter Umständen schon nach 18 Monaten den Betrieb ein. Betroffene Systeme starten nicht mehr. Intel bestätigt indes nur ein Problem mit einem Produkt, ohne näher auf Details einzugehen.

HPE ProLiant DL380 Gen9 (Bild: HPE)

HPE-Server besonders günstig

Zur Auswahl stehen Tower- und Rack-Modelle mit Intel-Xeon-Prozessoren auf Basis der aktuellen Broadwell-Architektur. Die Preise liegen zwischen 647 und 2145 Euro. Einen Micro-Server gibt es bereits ab 233 Euro.

Simplivity (Bild: Simplivity)

HPE kauft Hyperkonvergenz-Start-up SimpliVity

Der Kaufpreis beträgt 650 Millionen Dollar. HPE will mit der Übernahme sein Hybrid-Cloud-Geschäft ausbauen. Im Mittelpunkt des Interesses steht SimpliVitys Omni-Stack-Software. Sie soll ab dem zweiten Halbjahr ab Werk auf HPE-ProLiant-Servern verfügbar sein.

OVH-Logo (Bild: OVH)

Cloud- und Hosting-Provider OVH eröffnet Rechenzentrum in Deutschland

Mit einer eigenen Niederlassung ist OVH seit zehn Jahren in Deutschland aktiv, ein Rechenzentrum hatte man hier aber bislang nicht. Es soll in Limburg, rund 100 Kilometer nördlich von Frankfurt am Main, entstehen. Es ist dann insgesamt das 21. Rechenzentrum des französischen Unternehmens. Zwei weitere in Deutschland sind geplant.

Theb Machine (Grafik: HPE)

Memory-Driven Computing: HPE zeigt ersten Prototypen von “The Machine”

Hewlett Packard Enterprise will damit die Architektur grundlegend umkrempeln, auf der Computer aufbauen: Bei The Machine steht nicht mehr der Prozessor, sondern der Arbeitsspeicher im Mittelpunkt. Das Konzept soll vielfältig anwendbar sein – von winzigen IoT-Geräten bis zu Rechnern für Exascale-Computing.

PRIMERGY_TX1330_M2_left_side_scr (Bild: Fujitsu)

Fujitsu ergänzt Primergy-Server-Serie um drei Modelle

Das Tower-Modell TX1330 M2 eignet sich in erster Linie für KMU und Zweigstellen. Wie der ebenfalls neue Tower-Server TX1320 M2 und der Rack-Server RX1330 M2 lässt sich der TX1330 M2 mit Intel-Xeon-CPUs der Reihe E3-1200v5 sowie bis zu 64 GByte DDR4-RAM bestücken.

dell_poweredge_r230 (Bild: Dell)

Dell aktualisiert Server-Reihe Poweredge

Die 2014 eingeführte 13. Generation wurde nun um vier Modelle ergänzt. Je nach Konfiguration integrieren sie die Intel-Prozessoren der neuesten Generation Xeon-E3-1200v5. Verbessert wurden auch der Datendurchsatz sowie die IOPS-Werte.

Server im Rechenzentrum (Bild: Shutterstock/Kjetil Kolbjornsrud)

PlusServer geht neu formiert im Markt für Managed Hosting an den Start

Damit wird der Umbau nach der Übernahme von PlusServer durch die Host Europe Group Anfang des Jahres abgeschlossen. Der Käufer hat seitdem PlusServer mit seinem für Managed Hosting zuständigen Bereich, der als Host Europe Solutions GmbH agierte, zusammengeführt. Das daraus hervorgegangene Unternehmen bietet ab sofort als PlusServer GmbH individuelles Hosting in der DACH-Region an

Veritas Technologies Corporation (Bild: Veritas)

Jetzt offiziell: Symantec tritt Veritas ab

8 Milliarden Dollar muss der Investor Carlyle Group für die Storage- und Server-Management-Einheit von Symantec auf den Tisch legen. Letzteres hatte Veritas 2004 übernommen. 2014 bestätigte Symantec dann die Abspaltung von Veritas als eigenständige Sparte für Informationsmanagement.

Server im Rechenzentrum (Bild: Shutterstock/Kjetil Kolbjornsrud)

Dell: Ein Drittel aller Server ist unnötig

Der Hersteller verweist auf eine kürzlich veröffentlichte Studie der Stanford University und der Anthesis Group. Der Energiebedarf dieser Systeme liegt demnach bei weltweit vier Gigawatt. Außerdem beschäftigen sie die IT-Abteilung, belegen unnötig Speicherplatz und verursachen Lizenzkosten.

toshiba_mc04aca (Bild: Toshiba)

Toshiba stellt Enterprise-HDD mit 6 TByte vor

Das Modell MC04ACA600E erweitert die bestehende MC04-Reihe, deren maximale Kapazität bislang bei 5 TByte lag. Wie die restlichen Serienvertreter bietet die Enterprise-HDD eine 6-GBit/s-SATA-Schnittstelle, 128 MByte Pufferspeicher und 7200 Umdrehungen pro Minute. Erste Testmuster will Toshiba ab August ausliefern.

Giada GT200 Microserver (Bild: Jehe Technolopgy)

Giada Technology bringt lüfterlosen Microserver GT200 auf den Markt

In 11 mal 21 mal 17 Zentimeter packt der chinesische Hersteller den Rechner GT200. Er soll Aufgaben als File-, Web-, Mail- oder Print-Server übernehmen. Mit eingebauter RAID-Technik schützt er vor Datenverlust, Überwachungsfunktionen sollen Ausfällen vorbeugen. Das Gerät kommt dank externem Netzteil ohne Lüfter aus und ist dadurch besonders leise.

HP setzt auf Microtower-Desktop

HP bringt mit dem kleinen Tower-Rechner HP Pro 3400 einen Business-PC, der kleiner sein soll als die üblichen Desktops und dennoch viel Leistung im Mini unterbringen soll.