IT-News SaaS

Oracle übertrifft die Erwartungen im dritten Fiskalquartal

Der Bruttogewinn verbessert sich um acht Prozent auf 0,69 Dollar je Aktie. Der Umsatz wächst nur leicht und verpasst die Prognose der Wall Street knapp. Trotzdem übersteigt der Kurs der Oracle-Aktie im nachbörslichen Handel das aktuelle 52-Wochen-Hoch.

Oracles Cloud-Geschäft kommt in Fahrt

Ein etwas besseres Ergebnis als erwartet legt Oracle im dritten Geschäftsquartal vor. Die Produktstrategie scheint aufzugehen. Bis Oracle aber etablierte Konkurrenten wie AWS oder Salesforce überholen kann, wie es bei der Vorstellung der Quartalszahlen angekündigt hat, werden wohl noch einige Quartale ins Land ziehen.

isco Umbrella Secure Internet Gateway (Bild: Cisco)

Cisco stellt Secure Internet Gateway in der Cloud vor

Die cloudbasierte Lösung namens Umbrella soll Zugriffe auf das Internet auch ohne VPN schützen. Es richtet sich an mobile Nutzer von SaaS-Anwendungen. Umbrella blockiert laut Cisco URLs, Dateidownloads und auch unerwünschte Apps.

Easypep Pipeline (Grafik: Easypep)

Easypep hat Cloud-Tool zur Personaleinsatzplanung aktualisiert

Die “Pipeline” genannte neueste Version ist unabhängig von der Branche für Unternehmen gedacht, die mehrere Mitarbeiter, deren Arbeitszeiten und Qualifikationen koordinieren müssen. Arbeitszeiten, Urlaubspläne, Schichtwechsel und krankheitsbedingte Ausfälle lassen sich damit von PC oder Smartphone aus verwalten.

Cloud Computing (Bild: Peter Marwan).

Cloud-Dienste: Darauf müssen KMU bei der Auswahl achten

Ab in die Cloud – steht dieses Motto bei Ihrer Firma auch ganz oben auf der Liste? Über Kurz oder Lang führt womöglich kaum ein Weg daran vorbei. Doch stürzen Sie sich nicht planlos ins Abenteuer. ITespresso.de erklärt, worauf kleine und mittelständische Unternehmen achten sollten.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft: GigJam soll Nutzer produktiver machen

Der Service setzt sich aus einem Cloud-Dienst sowie Client-Apps für unterschiedliche Geräte zusammen. Er zerlegt Aufgaben in einzelne Schritte und ermöglicht den Austausch von Dateien und Informationen. Als Grundlage dienen offene Standards wie HTML, JavaScript, REST und OAuth.

Websites WWW (Bild: Shutterstock Angela Waye)

Kostenlose Web-Apps: die besten Online-Anwendungen

Web-Apps sind Anwendungen, die komplett im Browser laufen und die Installation von Software überflüssig machen. Hunderte solcher Apps gibt es mittlerweile im Internet – viele davon sogar kostenlos. ITespresso hat 40 besonders nützliche ausgewählt.

Esker Order & Issue Management (Bild: Esker.de)

Esker automatisiert den Umgang mit Kundenbeschwerden

Mit einem Portal startet das auf Dokumentenprozesse spezialisierte Unternehmen eine SaaS-Lösung, mit der Mitarbeiter Beanstandungen der Kunden verarbeiten können. Die Erweiterung seines Auftragsmanagements hilft, mit falschen Rechnungen, Fehllieferungen und anderen Problematiken effektiver umzugehen als bei rein manueller Abwicklung.

Zuora Logo (Bild: Zuora)

Zuora schließt Finanzierungsrunde über 115 Millionen Dollar ab

Der SaaS-Anbieter ermöglicht mit seinen Angeboten anderen Firmen ihre Angebote auf Abo-Basis umzustellen. Zu den Investoren gehören Blackrock, Passport Capital und Salesforce-CEO Marc Benioff. In Deutschland fasst das Unternehmen gerade Fuß: Es kann ein Büro in München sowie Unify und Matrix42 als Referenzkunden vorweisen.

Wice CRM 2015 (Bild: Wice GmbH)

Wice CRM 2015 integriert Outlook-Daten und erweitert Forecast-Funktionen

Die Hamburger Firma hat ihre Cloud-Lösung zum Kundenmanagement aktualisiert. Der Online-Version des Produkts, das auch als On-Premise-Variante angeboten wird, hat der Hersteller eine neue Benutzeroberfläche spendiert. Anwender sollen nun sofort sehen, in welcher Phase des Verkaufsprozesses sie sich befinden.

Carbonite Logo (Grafik: Carbonite)

Carbonite erweitert hybride Backup-Lösungen für KMU

Der Anbieter Carbonite will mit seinem Backup-Service aus der Cloud gegen viele bestehende Anbieter antreten. Die Lösung kann vollständige, inkrementelle oder differenzielle Sicherungen durchführen. Wie bei Imaging-Software kann das Backup während des laufenden Betriebs stattfinden.

Infor-Logo (Bild: Infor)

Infor kündigt Cloud-basierende EDI-Lösung an

Der “Electronic Data Interchange”, eine Art Framework für die richtige Daten-Konvertierung und Umsetzung des Austauschs zwischen Unternehmen und Anwendungen, soll durch gemanagte Dienste beherrschbarer werden. Infor ist nicht der erste, der so etwas bietet. Der geplante Service des Software-Konzerns richtet sich vorerst an Fertigungsunternehmen und deren Zulieferer.

Carbonite kauft Mailstore (Bild: ITespresso.de)

Backup-Anbieter Carbonite übernimmt E-Mail Archivierer Mailstore

Carbonite ist SaaS-Anbieter von Backup- und Restore-Lösungen für hybride Umgebungen. Mit Mailstore aus Viersen im Rheinland erwirbt es ein deutsches Unternehmen, dass sich auf E-Mail-Archivierung für KMU spezialisiert hat. Damit übernimmt der Anbieter fertige Technik, die sein eigenes Portfolio für Datensicherheit ergänzt und kann europäische Anforderungen besser abdecken.

Levigo Managed.Backup (Bild: Levigo Systems)

Levigo Systems startet Cloud-Backup-Service

Ein weiterer Datensicherungsdienst geht in der deutschen Cloud an den Start. Levigo Systems speichert mit seinem Managed Backup alle Informationen in deutschen Rechenzentren. Der “Self Service” kostet 25 Euro netto Grundgebühr monatlich und 50 Cent pro GByte.

Teamgrid-Team

SaaS-Angebot Teamgrid soll bei der Steuerung von Aufgaben und Projekten helfen

Der Online-Service soll Aspekte wie Internet-Telefonie, Smart-TV und Smartwatches in das gruppenorientierte Unternehmens-Management einbinden. Er startet im ersten Quartal 2015 im geschlossenen Betatest mit rund 500 Unternehmen und über 6400 Anwendern. Die Entwickler haben eigene Anforderungen eingearbeitet.

SugarCRM nun auch aus der Telekom-Cloud erhältlich

Deutsche Telekom erweitert Cloud-Angebot um SugarCRM

Die im SaaS-Modell vertriebene Software können Firmen ab sofort bei T-Systems buchen. Die Telekom-Sparte kümmert sich im Rahmen eines Kooperationsabkommens um Vermarktung, Betrieb und Beratung. Wie immer beim Cloud-Thema rückt das Unternehmen dabei in den Vordergrund, dass es sich an die “deutschen Datenschutzbestimmungen” hält.

Decidalo

Skills Resource Planning soll es über die Cloud in KMU schaffen

Das Unternehmen Data Assessment Solutions will “Skills-Management” oder “Skills Resource Planning”, bisher vor allem für größere Unternehmen im Einsatz, mit dem Cloud-Angebot Decidalo nun auch bei kleineren Unternehmen platzieren. Mit speziellen Lizenzmodellen sollen IT-Systemhäuser und Beratungsunternehmen den Service anpassen und weiterverkaufen können.

Scopevisio-MS-Office-Connector

Scopevisio verbindet MS-Office mit Online-ECM/ERP/CRM-System

Die Scopevisio AG hat die Funktionen ihrer Unternehmenslösung in die Office-Programme von Microsoft integriert. Ein MS-Office-Connector tauscht Daten zwischen der Office- und der Scopevisio-Welt aus. Das funktioniert in beide Richtungen.

Papierkram.de

Papierkram.de wird um vier kostenpflichtige Versionen erweitert

Zur kostenlosen Online-Buchhaltung gesellen sich nun vier Bezahlversionen. Sie bieten kleinen und mittleren Unternehmen Funktionen wie automatisierten HBCI-Kontenabgleich und verbesserte Belegverwaltung. Die Team/Business-Version bedient bis zu 20 Nutzer.

Die Gründer und ihr Projekt: Shyftplan soll die Zeitplanung in Schichtbetrieben vereinfachen (Bild: Pijajo).

Kostenlose Online-Schichtplanung automatisiert Personalverwaltung

Das Berliner Start-up Pijajo startet mit Shyftplan ein Web-Tool zur kollaborativen Erstellung von Schichtplänen. Das Tauschen von Schichten untereinander ist möglich, die Änderungen stehen automatisch der Personalabteilung zur Verfügung. Mit einem kostenpflichtigen Add-on erstellt sich die Lohnabrechnung von selbst.

Smooster

Smooster startet Web-Design-Service für KMU

Und noch ein Online-Webbaukasten kommt auf den bereits recht überladenen Markt. Das ficht das Jungunternehmen Smooster nicht an: Man biete Funktionen für Profi-Webdesigner mit der Einfachheit der Einsteigerdienste. Für pauschal 399 Euro erzeugt Smooster zudem ein komplett neues, eigenes Design.

Domainfactory Hosted Exchange2013

Domainfactory stellt neue Tarife für Exchange-Hosting vor

Vom kleinen Durschnitts-Postverwalter für 1,99 Euro im Monat bis zum Power-Tarif für 12,99 Euro pro Monat und Postfach bietet der Provider mehr Optionen beim Exchange-Hosting als bisher. Im Service Managed Exhange L sind öffentliche Sharepoint-Ordner mit einem GByte enthalten. Alle neuen Offerten funktionieren auch mit Exchange 2013.

SageOne-Dashboard

Sage erweitert seine Online-Finanz- und Lohnbuchhaltung

Zu den Neuerungen bei SageOne zählen die Synchronisation mit einem Google-Account und die automatische Archivierung in Google Drive. Hinzugekommen sind auch Austauschmöglichkeiten zwischen den betriebswirtschaftlichen Online-Angeboten von Sage: Die Daten der Lohnabrechnung können automatisch in die GuV-Rechnung wandern.

Papierkram.de

Buchhaltung Papierkram.de steht als kostenfreie Einstiegsversion bereit

Der Webservice zur Verwaltung von Kunden, Lieferanten, Waren und Dienstleistungen kommt mit Stammdatenverwaltung und Angebotsvorlagen. Projekte, Rechnungsstellungen, Zeitmanagement und Belegübersicht sind ebenfalls enthalten. Das Paket richtet sich an kleine Unternehmen und Selbstständige.

Cloud Computing (Bild: Peter Marwan).

Firmen verlassen sich bei ihrer Cloud-Strategie auf´s Bauchgefühl

Von rund 300 befragten Unternehmen schwanken die meisten beim Thema Cloud zwischen Faszination und Kritik. Eine systematische Nutzenanalyse von Cloud-Diensten findet fast nicht statt. Erkannt wird jedoch der Bedarf nach einer Cloud-Policy, erklärt das Beratungsunternehmen Centracon.

Lexoffice Auftrag & Finanzen

Lexware macht Online-Angebot Office & Finanzen verfügbar

Der Dienst für kleinere und mittlere Unternehmen geht damit in die zweite Auflage. Er wurde um eine Kassenbuchfunktion, ein Tool zur Berechnung der Umsatzsteuerzahllast und eine Scan-Funktion zur Belegerfassung per Mobilgerät erweitert. Die Online-Rechnungslösung für Kleinunternehmer, Freelancer und Gründer lässt sich per kostenfreiem Test ausprobieren.

weclapp-logo

Weclapp nimmt cloud-basierendes Angebot für Dienstleister in Betrieb

Bisher bot das Unternehmen ein cloud-basierendes CRM sowie ein Softwarepaket für den Handel an. Das “Cloud ERP Dienstleistung” genannte Paket unterscheidet sich unter anderem durch das enthaltene Projektmanagement und den optional buchbaren Helpdesk. Das Angebot lässt sich 30 Tage testen. Im Dauerbetrieb kostet es 30 Euro pro Monat und Nutzer.

CRM-Onlinedienst führt Freelancerpaket ein

Die Kölner 42he GmbH bietet einen gehosteten Dienst für das Kundenmanagement. Zu verschiedenen Leistungspaketen kommt nun ein Freelancerpaket für 29 Euro im Monat hinzu. Damit lassen sich 6000 Kontakte und 3 GByte Datenmaterial von 2 Anwendern verwalten.