IT-News Online-Banking

Banking Technologie (Bild: Shutterstock / Oleksiy Mark)

Banking-Trojaner GM Bot nimmt Kunden deutscher Banken ins Visier

Avast zufolge sind Kunden von Sparkasse, Postbank, Commerzbank, Volksbank Raiffeisen und Deutscher Bank betroffen. Insgesamt zielen die Hintermänner von GM Bot auf Kunden von über 50 Banken. Sie greifen Daten ab, indem sie die Log-in-Seiten von Banking-Apps fast identisch nachbauen.

Online-Banking (Bild: Shutterstock/David Carillet

Nutzer-Tracking auch beim Online-Banking verbreitet

Von 12 untersuchten deutschen Banking-Websites verwenden 7 mindestens ein trackendes Element Dritter. Darauf hat jetzt die Münchner Firma Cliqz – nicht ganz uneigennützig – hingewiesen. Sie bietet nämlich einen Browser mit Schwerpunkt auf Datenschutz an.

Online-Banking (Bild: Shutterstock/David Carillet

Banking-Anwendung StarMoney kommt ab sofort mit Cloud-Anbindung

Mit der StarMoney Banking Cloud lassen sich Finanzdaten über bis zu fünf Plattformen synchronisieren. Hierzu kann das Abomodell StarMoney Flat zum derzeitigen monatlichen Einführungspreis von 3,99 Euro genutzt werden. Die Cloud wird laut Anbieter in einem deutschen Bankenrechenzentrum betrieben.

Deutsche Banken starten Paydirekt (Grafik: Paydirekt)

Deutsche Banken starten Online-Bezahlverfahren Paydirekt

Es ist als Alternative zu Diensten wie Paypal gedacht und umfasst ebenfalls einen Käuferschutz. Zu Beginn bieten es etwa Commerzbank, Comdirect, Deutsche Bank, HypoVereinsbank, Norisbank sowie einigen Volks-und Raiffeisenbanken an. Ob die eigene Bank teilnimmt, lässt sich über die Paydirekt-Website herausfinden.

Checkliste (Bild: Shutterstock/Dmitry Naumov)

Stiftung Warentest: Über 80 Prozent der Banking-Apps sind nicht gut

Die Tester hatten sich insgesamt 38 Anwendungen angeschaut. Davon bewerten sie nur sieben mit “gut”. Eine überträgt gar alle Zugangsdaten und TANs an den Hersteller. Sie fiel als mangelhaft durch. Ansonsten wird vor allem der gegenüber dem Onlinebanking am PC eingeschränkte Funktionsumfang beanstandet.

Banking4x (Bild: Subsembly)

Subsembly bringt HBCI-konformes Banking-Programm für den Mac

Banking 4X liefert elektronische Kontoauszüge, geschützten Zahlungsverkehr und abgeschirmte “Datentresore”. Die Software beherrscht den SEPA-Zahlungsverkehr und wandelt die alte Konto/BLZ-Variante automatisch um. Die Starterversion ist bei Nutzung einer Bank kostenlos, mehrer Konten lassen sich mit der für 19,90 Euro erhältlichen Version verwalten.