IT-News Netgear

Netgear ACT1900 R7000 (Bild: Netgear)

Netgear-Lücke: mehr Geräte betroffen als zunächst vermutet

Betroffen sind nicht nur die Router R7000 und R6400, die hierzulande als AC1900-Nighthawk und AC1750 angeboten werden, sondern auch die Modelle R6250, R6700, R7100LG, R7300, R7900 und R8000. Sie sind anfällig für das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Dazu reicht ein Klick auf einen manipulierten Link. Netgear bietet für drei Geräte inzwischen eine Beta-Firmware.

Netgear erweitert für KMU gedachte ReadyNAS-Reihen

Netgear verspricht mit den neueste ReadyNAS-Modellen hohe Speicherleistung für KMU und Kreativprofis. Expandierende Unternehmen sollen mit einem günstigen Preis-Leistungsverhältnis neue Rackmount-Storage-Systeme der Enterprise-Klasse erhalten.

Netgear Switch-Reihe ProSafe M4300 auf der CeBIt 2016 (Bild: ITespresso)

Netgear aktualisiert Angebot an komplett managebaren Switches für KMU

In der Reihe ProSafe 4300 liegt der Schwerpunkt darauf, 10-Gigabit-Ethernet möglichst breit und möglichst günstig verfügbar zu machen. Ungewöhnlich sind zwei Modelle, die im Serverschrank nur die halbe Breite einnehmen, aber 8 respektive 12 Ports bieten. Der M4200 ist mit 2,5-Gigabit-PoE-Ports für die Anbindung der neuen Generation schneller WLAN-Access-Points gedacht. Die UVP dafür beginnt bei 1150 Euro Netto.

Netgear Arlo Q (Bild: Netgear)

Netgear bringt Überwachungskamera mit Zweiwege-Audio

Die Arlo Q erlaubt es Nutzern, mit den Personen in Reichweite der WLAN-Kamera zu sprechen. Diese verfügt zudem über eine HD-Videoauflösung, einen 4-Megapixel-Bildsensor und eine Nachtsichtfunktion. Aufzeichnungen lassen sich bis zu sieben Tage lang kostenlos in der Cloud speichern.