IT-News IT im Unternehmen

Dell Precision Family

Dell bringt drei neue Workstations als Tower- und Rack-Rechner

Der texanische Hardware-Produzent Dell rüstet seine Arbeitsstationen auf. Die neuen Tower- und Rack-Lösungen erhalten in Vergleich zu ihren Vorgängern mehr Prozessor-Power, mehr Speicher und zusätzliche Multimediafunktionen. Ein Software-Tool zur Optimierung verwaltet Profile für die besten Systemeinstellungen.

Grafenthal Server&Storage

Grafenthal produziert Server- und Storage-Kombi für KMU

Server-Anbieter Grafenthal will im vierten Quartal 2013 mit dem Compact Server & Storage System ein Angebot für Abteilungen mit bis zu 25 Mitarbeitern unterbreiten. Mutterfirma Macle übernimmt die Distribution des Produkts vom Niederrhein.

HQLabs startet konfigurierbares Online-Projektmanagement

Der Service “ProjectHQ” stellt Individualisierungsfunktionen für das Projektmanagement im SaaS-Modell bereit. So lassen sich Projekt- und Auftragsmanagement an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Der Webdienst richtet sich an Anwender im Mittelstand.

ERP-System cierp3 nach eigenen Wünschen gestalten

Mit dem neuen “net Manager” von Allgeier IT Solutions können Anwender ab sofort das cloud-basierte ERP-System cierp3 selbst gestalten und erweitern. Das Customizing-Tool soll das Einrichten neuer Formulare im Webbrowser wie auch Ergänzen von Felder in der bestehenden ERP-Umgebung ermöglichen

Intelligente Sicherheitssoftware für Windows und Mac

Ab sofort ist die mehrschichtige Sicherheitslösung Deep Freeze von Faronics in der  Version 7.5 für Windows verfügbar. Die Software enthält Antivirenschutz, Anwendungs-Whitelisting und Funktionen für die sofortige Systemwiederherstellung.

Scannen im Sekundentakt

Avisions neuer A4-Dokumenten-Scanner AV176U zieht bis zu 40 Seiten pro Minute im Duplexmodus ein und erkennt selbständig Doppel- und Fehleinzüge.

Watchguard hat Sicherheits-Appliances überarbeitet

Die neuen Geräte arbeiten bei Paketfilterung und Gatway-Antivirus deutlich schneller. Außerdem wurde das Intrusion-Prevention-System verbessert. Das kleinste der vier neuen Modelle richtest sich an Unternehmen mit 50 Mitarbeitern und ist für 1738 Euro erhältlich.

Sipload erweitert Angebot um Fax2Mail

Der Dienst kostet 7,99 Euro pro Jahr. Weitere Kosten – etwa pro empfangenem Fax – fallen im Rahmen des Angebots nicht an. Nutzer benötigen keinerlei fax-fähige Hardware und können sich zwischen einer Faxnummer aus ihrem Ortsnetz oder unter der deutschen 032-Vorwahl entscheiden.

Gigaset bringt Festnetztelefon mit Touch- und Tasten-Bedienung

Das DECT-Telefon Gigaset S820 lässt sich sowohl über ein Touch-Display als auch die klassische Tastatur bedienen. Punkten will der Hersteller bei Verbrauchern zudem mit vielfältigen Möglichkeiten zur Anpassung des Geräts und Komfortfunktionen für das Anrufmanagement, bei kleinen Büros mit den dort benötigten, gängigen Funktionen.

Genie Backup Manager sichert nun auch in die Cloud

In Version 9 kann Genie Backup Manager Pro System-Backups auch in der Cloud anlegen. Außerdem unterstützt die Software nun die Sicherung von Microsoft SQL- und Exchange-Installationen. Der Hersteller richtet sich mit seinem Produkt gezielt an kleine und mittlere Unternehmen.

eco warnt Online-Shop-Betreiber vor Abmahnrisiko

Der Internet-Verband mahnt, dass die ab 1. August in Kraft tretende Verbraucherschutzlösung des “Mahnungs-Buttons” ein erhöhtes Abmahnrisiko mit sich bringt. Wer online verkauft und nicht rechtzeitig den gesetzlich geforderten “Knopf” mit zugehörigen Texten einführt, könnte gierigen Abmahn-Anwälten zum Opfer fallen.

Kyocera bringt DIN-A3-Farb-MFP Taskalfa 2550ci

Der Hersteller positioniert es als Druckgerät für Arbeitsgruppen aus 10 bis 15 Personen. Zusätzlich zum Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen lässt es sich um Apps erweitern und damit an Geschäftsabläufe anpassen. Für einfache Bedienung soll ein Farb-Touch-Display sorgen.

Bundesgerichtshof zeigt Branchenverzeichnis-Abzockern die Rote Karte

Einträge in Branchenbücher und Branchenverzeichnisse im Web sind für viele Firmen wichtig, um Neukunden zu gewinnen. Bedauerlicherweise agieren nicht alle Anbieter seriös. Der Masche, die Kosten für diese Dienstleistung im Kleingedruckten zu verstecken, hat der BGH nun eine eindeutige Absage erteilt.

Kostenloses Tool für Backup und Recovery virtualisierter Exchange-Server

Veeam Explorer für Microsoft Exchange macht bisher verwendete, oft teure Spezialtools für Sicherung und Wiederherstellung von virtualisierten E-Mail-Servern überflüssig. Die Software steht jetzt in der Beta-Version kostenlos zum Download bereit. Später wird sie Teil aller Angebote des Herstellers – auch der Free Edition.

Fax zu Eintragungen ins Branchenbuch lockt Firmen in Kostenfalle

Die Betreiber der Website diegewerbeseiten.com versuchen, Firmen mit einem Fax in eine Kostenfalle zu locken. Folgt man der Aufforderung, seinen Eintrag im Branchenbuch zu aktualisieren, schließt man einen Dreijahresvertrag ab. Dadadurch entstehen jährlich Kosten von 960 Euro.

Treue zu XP kostet Firmen mehr als die Migration auf Windows 7

Eine von Microsoft bezahlte IDC-Studie vergleicht die Kosten von Windows XP und Windows 7. Letzteres spare Firmen jährlich Kosten in Höhe von rund 700 Dollar pro Nutzer. XP kommt immer noch auf eine Installationsbasis von etwas über 40 Prozent.

VMware ruft KMU zu Wettbewerb rund um Virtualisierung auf

Sie sollen in 200 Worten erklären, wie mittelständische Firmen mit Technologie des Anbieters neben Kosteneinsparungen weitere Ziele erreichen können. Zu gewinnen gibt es VMware-Lizenzen im Wert von 20.000 Dollar. Abgabeschluss ist der 31. Juli 2012.

HTC will mit HTCpro stärker Firmenkunden ansprechen

Das Angebot umfasst Sicherheits-, Management- und Produktivitäts-Funktionen für alle HTC-Geräte. Es soll IT-Verantwortlichen helfen, die HTC-Endgeräte in die Arbeitswelt einzubinden. Ein begleitendes Whitepaper erläutert den Aufbau eines sicheren Mobile-Computing-Netzwerks aus Sicht des Herstellers.

IT-Security für Einsteiger (Update)

Auch Selbstständige und kleine Unternehmen kommen um das lästige Thema IT-Security nicht herum. Viele unterschätzen die Risiken im Web. ITespresso hat Experten befragt, wie sich auch sehr kleine Unternehmen mit wenig Aufwand vor Malware-Attacken und Spionage schützen können.