IT-News IT-Branche

Umfrage: IT-Freelancer setzen auf Lebensqualität

Nicht mehr Gewinn oder Umsatz stünden bei den IT-Freiberuflern an erster Stelle: In der Wunschliste für 2012 nimmt die Work-Life-Balance“ den ersten Platz ein, erklärt die Freelancer-Börse GULP.

Sony will zehntausend Mitarbeiter entlassen

Mehr Tablet-Investition, höherer Gewinn im Digital Imaging und Verzicht auf viele Ausgaben – wahrscheinlich Jobs im TV-Geschäft – sollen den japanischen Konzern wieder ins Plus bringen.

Google steigert seinen Gewinn um 60 Prozent

Der Profit des Internet-Riesen erhöht sich um mehr als die Häfte auf 2,89 Milliarden US-Dollar bei einem Bruttoumsatz von 10,65 Milliarden Dollar (24 Prozent mehr als im Vorjahr). Google will zudem mit der Einführung neuer stimmrechtloser Aktien die (Un)abhängigkeit seines Managements festigen.

Marktforscher: Schon 2016 überholen Android-Geräte die Windows-PCs

IDC rechnet die Marktentwicklung unvorteilhaft für Microsoft und Intel hoch: Die Verkaufszahlen der “smart connected devices” soll sich verdoppeln, Geräte mit ARM-Plattformen sollen stärker zulegen als x86-CPUs, und Apples iOS-Geräte seien nach wie vor dabei, die Windows-Welt “dramatisch” zu erschüttern.

Löhne und Gehälter für IT-Profis steigen auch 2012

Die gute Stimmung in der deutschen Wirtschaft wirkt sich laut einer Umfrage von IT Job Board auch auf die Löhne und Gehälter in der IT-Branche aus. Allerdings sind Angestellte zuversichtlicher als freie Mitarbeiter, 2012 mehr zu verdienen.

Interne E-Mail durchgesickert: Microsoft verbietet iPads

Die neue Richtlinie soll für weltweit 46.000 Mitarbeiter gelten. Sie untersagt Käufe von Macs und iPads mit Firmenmitteln. Schon seit 2009 müssen Microsofts Mitarbeiter ihre Datentarife selbst bezahlen, wenn sie iPhones oder Blackberrys statt Windows Phones einsetzen.

Endlich Dividenden: Apple will seinen Reichtum verteilen

Die Barreserven des kalifornischen Herstellers sind so hoch, dass sie nicht nur für eine reichliche Ausschüttung an Aktionäre reichen. Apple will Aktien für 10 Milliarden US-Dollar zurückkaufen und so sein Eigenkapital aufstocken – das macht das Unternehmen unabhängiger von der Börse.

HP-Manager: Léo Apotheker wollte WebOS nicht

Der frühere CTO Phil McKinney plaudert Einzelheiten aus und wirft HP vor, keine Geduld für Innovationen zu haben. Das Unternehmen wollte die Palm-Sparte ursprünglich drei Jahre engagiert unterstützen. Der neue CEO kippte das Programm aber schon nach einem Jahr.

Facebook leiht sich mal eben 8 Milliarden

Kurz vor dem Börsengang des sozialen Netzwerks, für das ein Marktwert von 100 Milliarden US-Dollars erwartet wird, leiht sich Facebook ein Finanzierungspaket von acht Milliarden Dollars.

Nvidia tritt der Linux Foundation bei

Geradezu im Aufwind befindet sich die Linux Foundation, die beinahe im Wochenrhythmus neue Mitglieder dazu gewinnt. Mit dem Grafikkartenhersteller ist es just ein bekannter wenn auch unerwarteter Zugang.

Samsung verklagt Apple erneut

Eine neue Klage in Südkorea  behauptet, Apple würde mit dem iPhone 4S und dem ipad2 gegen Samsung-Patente verstoßen.

Gates schlägt Ellison: Die reichsten Technik-Manager

Wirtschaftsdienst Bloomberg hat erneut den Wert des Aktienkapitals von Technik-Managern ermittelt um seine „Technology’s Richest“-Liste zu erstellen. Der Wert kann täglich um ein paar hundert Millionen US-Dollars schwanken.

patente

Patentverwerter mit Microsoft-Beteiligung verklagt Apple

Apple soll acht standardrelevante Schutzrechte für Mobilfunk verletzen. Eine Luxemburger Firma erhielt sie mit einem Portfolio von 2000 Nokia-Patenten. Microsoft und Nokia haben sich eine Beteiligung an künftigen Lizenzeinnahmen gesichert.