IT-News Finanzsoftware

Buchhaltung (Bild: Shutterstock / Pressmaster)

Cloud-Buchhaltung Lexoffice im Praxistest

Die kaufmännischen Software Lexoffice ist für Selbstständige und kleine Unternehmen gedacht. Angebote erstellen, Rechnungen schreiben, die Buchhaltung erledigen und vieles mehr – die Software bietet alle wichtigen Funktionen. ITespresso hat die aktuelle Version einem Praxistest unterzogen.

Lexware Financial Office 2015 Packshot (Bild: Lexware)

Lexware Financial Office 2015 kombiniert drei kaufmännische Lösungen

Der Software-Anbieter erweitert die Funktionen seiner Angebote Buchhalter, Faktura+Auftrag sowie Lohn+Gehalt. Alle drei zusammen sind als Gesamtpaket Financial Office 2015 erhältlich. Das Produkt kann in mehreren Ausbaustufen für einen einmaligen Preis oder als Cloud-Service-Abonnement erworben werden.

»Größere Geldmengen bewahren Sie auch nicht zu Hause auf!«

Michael Rosbach, Vorstand von Scopevisio, erklärt im Interview mit ITespresso.de, warum man seine Firmendaten ruhigen Gewissens Cloud-Anbietern anvertrauen kann und welche Vorteile die cloud-basierte Unternehmenssoftware von Scopevisio gegenüber herkömmlichen Software-Lösungen hat.

Schöner mahnen mit Quickbooks

Lexwares Finanz-Software Quickbooks Plus 2010 enthält neben einem ausgeklügelten Mahn-Center auch eine Reisekostenabrechnung und einen Newsletter-Generator.

Intuit präsentiert sich erfreulich stark

Der US-Anbieter von Finanzsoftware überbietet die Schätzungen der Marktanalysten und legt mit 15,3 Prozent Wachstum im abgelaufenen Quartal einen Zwischenspurt hin.

Finanz-Software Quicken jetzt auch als Web-Service

Intuit will mit dem Finanz- und Onlinebanking-Service “Quicken Online” vor allem die Kleinunternehmen ansprechen: Geboten sind etwa Rechnungsstellung, Mahnwesen und Online-Banking mit mehreren Bankkonten gleichzeitig.

Intuit kauft Wettbewerber auf

Der bekannte Hersteller von Steuerspar-Software gibt 170 Millionen Dollar (rund 120 Mio. Euro) für einen kleineren Konkurrenten aus.

SAP erwirbt Pilot Software

Das deutsche Softwarehaus hat in den USA einen Anbieter von Firmen- und Behörden-Software übernommen.

HP übernimmt Software-Hersteller

Der amerikanische Technologiekonzern hat sich soeben ein Softwarehaus geangelt, das sich auf Programme für die Überwachung von Geschäftvorgängen spezialisiert hat.

IBM macht Kasse bei den Sparkassen

Big Blue darf sich über eine gute halbe Milliarde Euro freuen, denn die deutsche Sparkassen Informatik GmbH gewährte einen 5-Jahres-Vertrag.