Archiv

Bitkom beklagt Fachkräftemangel

In der ITK-Branche besteht bereits heute ein Mangel an Fachkräften – ein Problem, dass sich nach Ansicht des Branchenverbandes in den nächsten Jahren verschärfen könnte.

Server-Markt im Aufwind

Im ersten Quartal des Jahres 2006 wurden weltweit 13,7 Prozent mehr Server verkauft als im Vorjahresquartal. Im Gegensatz zum Absatz stagnierte der Umsatz.

Umstrittenes IT-Wissen
IT-Ausbildung auf Schmalspur?

Im Informatik-Studium müsse wieder Großrechnerwissen vermittelt werden, forderte das IT-Consulting Unternehmen Harvey Nash. Unsinn, meinen Hochschullehrer und Vertreter der Gesellschaft für Informatik noch immer. Die Kritik an der Ausbildung von Informatikern ist auch jetzt noch nicht vom Tisch.

Digitale Wirtschaft boomt

Das Wachstum der Digitalen Wirtschaft schreitet voran. So sind in den letzten Jahren Umsätze und Mitarbeiterzahlen der Unternehmen gestiegen, so eine siebenjährige Langzeitstudie.

AOL feuert 1300 Mitarbeiter

Das Online-Portal kündigte gestern die Entlassung von 1300 Mitarbeitern an. Das sind immerhin 7 Prozent der weltweiten Belegschaft.

Oracle will angeblich 1.000 Mitarbeiter entlassen

Hier zukaufen, da wegschneiden: Eine schmerzhafte Entlassungswelle könnte durch das Haus des Datenbank-Spezialisten schwappen. Das soll am heutigen Nachmittag in den USA in einem Treffen mit Analysten bekannt gegeben werden.

Arbeitsmarkt: Absehbarer Mangel an qualifiziertem Technologie-Personal
Firmen droht eine IT-Krise

Die nahe Zukunft bringt Deutschland womöglich eine extremen IT-Fachkräftemangel. Schon heute fehlen etwa 2000 IT-Ingenieure pro Jahr. Die Situation wird sich noch verschärfen, denn an deutschen Hochschulen werden zu wenige Informatiker ausgebildet. Außerdem gibt es eine erschreckend hohe Quote an Studienabbrechern. Gerade für Kleinbetriebe und Mittelstand zeichnet sich eine heraufziehende IT-Krise ab.

IT-Trends 2006

In diesem Jahr wird die Investitionsbereitschaft im IT-Bereich weiter zunehmen. Im Vordergrund stehen dabei die Bereiche Sicherheit und Software.

,

Multimediale Jobbörse: Fernsehen statt Arbeitsamt

In den dreißiger Jahren drehte Filmpionier Fritz Lang den Klassiker “Das Testament des Dr. Mabuse” auf der Insel Eiswerder in der Havel. 75 Jahre nach Fritz Lang schickt sich nun Rainer Zugehör an, genau dort der deutschen Film- und Fernsehgeschichte ein Kapitel hinzuzufügen.

Mobile Business-Studie 2005/2006

Die großen technologischen Fortschritte der Mobilkommunikation sind unumstritten. Unklar ist jedoch, welchen wirtschaftlichen Stellenwert das Mobile Business tatsächlich erreichen wird.

,

Polizei bedroht Infineon-Streikposten mit Schusswaffe

Nach der Entscheidung für die Schließung der Münchner Infineon-Werke wollte die IG Metall wenigstens noch für hohe Abfindungen kämpfen. Gewerkschafter, die Streikbrecher am Betreten des Gebäudes hindern wollten, wurden mit Polizeigewalt zurückgehalten.

Deutsche Informatiker begraben ihre Illusionen

Die Studie eines Personalmarketing-Instituts erkennt: Die Gehaltsvorstellungen der IT-Absolventen sind gesunken, das Wissen um die hohen Anforderungen gestiegen. Die meisten haben ihre hochtrabenden Vorstellungen von IT-Karrieren begraben.