Seagate entlässt Maxtor-Mitarbeiter

Data & StorageJobsKarriereStorage

Nach der Übernahme des Festplattenherstellers muss nun die Hälfte der Belegschaft gehen.

Wie Seagate mitteilt, hat man die Maxtor-Übernahme abgeschlossen, die Integration der Maxtor-Geschäftsbereiche soll bis Frühjahr 2007 erfolgen. Ziel ist es, im Laufe eines Jahres den Gewinn pro Aktie um 10 bis 20 Prozent steigern.

Rund 50 Prozent der Maxtor-Mitarbeiter will Seagate übernehmen, vor allem solche, die in der Fertigung im asiatisch-pazifischen Raum arbeiten. Mehrere tausend Mitarbeiter in Europa und den USA müssen sich dagegen nach einem neuen Job umsehen. (dd)

Lesen Sie auch :