Archiv

Intel legt bei Chips künftig mehr Wert auf niedrigen Stromverbrauch

Für Chief Product Officer David Perlmutter ist Energieeffizienz jetzt ähnlich bedeutend wie die Abkehr von immer höheren Taktraten im Jahr 2001. Der Marktstart für eine Low-Power-Version der vierten Core-Generation “Haswell” ist für 2013 geplant. Außerdem will sich der Chipriese beim Thema “Perceptual Computing” stark engagieren.

Iameco: Touchscreen-Computer mit Holzrahmen

Die irische Firma MicroPro hat in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut IZM in Berlin einen Touchscreen-PC mit Holzrahmen entwickelt: Er ist zu 98 Prozent wiederverwertbar, erzeugt 70 Prozent weniger CO2 als herkömmliche Rechner und lässt sich extrem einfach aufrüsten und reparieren.

Samsung testet DDR4-Speicher für Server

Schnell und stromsparend sollen die Speichermodule aus Korea sein – und speziell in großen Server-Umgebungen eingesetzt werden. Der Hersteller möchte damit ein neues Marktsegment für “Premium”-Speicher begründen.

Greenpeace protestiert in Berlin gegen Amazons Cloud

Die Aktivisten fordern grünen Strom für die Amazon-Cloud. Der Konzern selbst schweigt sich zu Stromverbrauch und Energiemix weitgehend aus. Nach ähnlichen Aktionen hatten Apple und Microsoft ein Umdenken angekündigt beziehungsweise bereits erste Maßnahmen umgesetzt.

Forscher erzeugen Bildpunkte aus Wasser und Luft

Speicher und optische Displays sollen die “digitale” Funktion der Lotus-Blumen nachahmen. Mit “wasserabweisend” und “nicht abweisend” können so Pixels und Speicherzustände auf umweltfreunliche Art produziert werden.

Apple wehrt sich gegen Greenpeace-Kritik an seinen Rechenzentren

Weil Apple zunächst keine Zahlen nennen wollte, musste Greenpeace schätzen. Apple versucht die Kritik jetzt mit der Nennung von Zahlen zu entkräften. Der IT-Analyst von Greenpeace bemängelt, dass es sich dabei nur um ausgewählte und nicht umfassende Informationen handelt.

Greenpeace kritisiert “dreckige” Cloud-Rechenzentren

Einer Studie der Organisation zufolge geht der Zuwachs im Cloud Computing auf Kosten des Klimas. Die Umweltschützer rügen insbesondere Apple, Amazon und Microsoft, weil sie als große Verbraucher auf Kohle- und Atomstrom setzen. Aber auch bei HP, IBM, Oracle und Salesforce stammt nur einen geringer Anteil des Stroms für Cloud-Rechenzentren aus erneuerbaren Energien.

IT-Outsourcing wird ohne Nachhaltigkeit betrieben

IT-Dienstleister haben sich die vergangenen Jahre gerne mit den Etiketten »Green IT«, »Energieeffizienz« und »Nachhaltigkeit« geschmückt. Beim Outsourcing jedoch wurde das Thema elegant ausgeblendet, fanden Analysten heraus.

E-Schrott: Belastung oder wertvolle Ressource?

Elektronikschrott ist problematisch. Aber die Lösung könnte elektronischen Geräten einen menschlicheren Lebenszyklus verschaffen, der Rohstoffe spart und die Lebensqualität erhöht, sagt Peter Judge.

Grüne IT bringt doch nicht gigantisch viele Jobs

Ein paar führende Technologie-Experten des Silicon Valley sind zu der ernüchternden Erkenntnis gelangt, dass die alternativen und ressourcenschonenden Technologien nicht der gewaltige Jobmotor sein werden, den sich die Politik davon versprochen hat.

Microsoft: Windows-Verkäufe lassen nach

Die Umsätze mit den Windows-Betriebssystemen haben in den letzten drei Monaten den Rückwärtsgang eingelegt. Kein Wunder, dass Microsoft mit allen Mitteln versucht, den Boden für Windows 8 zu bereiten.

EU zeichnet IBM-Rechenzentren für Energieeffizienz aus

Die Auszeichnung für IBMs 27 Rechenzentren in Europa soll auch andere Unternehmen ermuntern, beim Bau von Rechenzentren besonders auf Energieeffizienz zu achten. Zurzeit arbeiten alle großen Hersteller an Konzepten für umweltfreunsdliche Rechenzentren.

EU verschärft Elektroschrott-Regeln

Die EU will die Sammelmengen und das Recycling von Elektroaltgeräten steigern und gegen illegalen Export von Elektroschrott vorgehen. Dabei soll eine verbesserte Richtlinie helfen.

Facebook und Greenpeace fördern saubere Energie

Facebook will seine Rechenzentren in Zukunft mit Strom aus erneuerbaren Energien betreiben und gemeinsam mit Greenpeace für mehr Umweltbewusstsein eintreten. Das Abkommen beendet einen zweijährigen Streit um Facebooks Umweltbilanz.

Facebook entdeckt saubere Energieformen

Nachdem andere IT-Konzerne es seit Jahren vormachen, entdeckt nun auch der Zuckerberg-Konzern so langsam, dass man Rechenzentren nicht nur von Kohlekraftwerken versorgen lassen kann.

IT-Gipfel 2011 Merkel

IT-Gipfel 2011: Smarte Netze und ein Prozessdatenbeschleuniger

Zum 6. Nationalen IT-Gipfel trafen sich Minister, Politiker, Topmanager und Wissenschaftler am 6. Dezember in München. Der Aufbau intelligenter Netze, die Rekruitierung von Fachkräften sowie Sicherheit und Vertrauen in der digitalen Welt standen im Mittelpunkt der Konferenz. Aber auch eine Erfindung namens Prozessdaten-Beschleuniger feierte Furore.