12 DVD-Laufwerke
Auf Kompatibilität getestet

Neue DVD-Drives locken mit ihrer Vielseitigkeit. Ob Spielfilm, selbst gebranntes Medium oder Audio-CD es gibt kaum eine Silberscheibe, die sie nicht lesen können. Außerdem glänzen sie alle mit 16fach-Speed.

14 Projektoren im Test
Filme im Großformat

Günstige Beamer haben eine Leuchtstärke von 1200 ANSI-Lumen, lösen in 800 x 600 Pixel auf und sind mit der LCD-Technologie ausgestattet. Beste Voraussetzungen also, um jetzt zuzugreifen.

Workshop zu Nero 6
Animierten Menüs

Die Brennsuite Nero enthält Vision Express 2, eine Zusatzsoftware zur eleganten DVD-Produktion. Kapitel werden zu animierten Menüs. Diese brennt Videos ohne Zwischenspeicherung auf einen DVD-Rohling.

TV-Serien digital sichern
Mit DVD-Rekordern aufnehmen

Die Tage des guten alten Videorekorders sind gezählt, denn es gibt einen neuen Gerätetyp, der ihn bald vom Markt verdrängen wird: den DVD-Rekorder. Neben MPEG- und DVD-Filmen spielen die Geräte auch MP3s, Audio-CDs, VCDs und S-VCDs ab.

Karten für TV-Empfang
DVB sendet MPEG-2

Die Vorteile des digitalen Fernsehens erschließt eine DVB-Karte, die es ab 50 Euro zu kaufen gibt. Karten mit eingebautem MPEG-Encoder entlasten den Prozessor.

Software zum Fernsehen
TV-Zeitschriften ersetzen

Programme zum Empfang von analogen Signalen bieten, anders als die alte Flimmerkiste, Funktionen wie Jukebox oder Time-Shifting. Anwalt Czirnich beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema Kopieren.

Projektoren im Test
Filme auf Kinoleinwand

Projektoren gibt es ab 857 Euro. Sie leuchten mit 1200 Ansi-Lumen, lösen in 800 x 600 Pixel auf und sind mit 43 dB(A) leicht zu überhören. Die Projektoren verfügen über alle erforderlichen Buchsen, um Bildquellen wie PC, Notebook oder DVD-Player anzuschließen.