Pure Storage verstärkt Engagement im Channel mit dediziertem Distributorenprogramm in der EMEA-Region

Data & Storage
(Bild: Pure Storage)

Pure Storage setzt in den Ausbau von Partnerschaften, um die Reichweite von Pure in bestehenden und neuen Märkten auszubauen und Kundenzufriedenheit zu gewährleisten.

Pure Storage, der führende Datenlösungsanbieter, der innovative Unternehmen beim Aufbau einer besseren Welt mit Daten unterstützt, hat heute die Einführung eines dedizierten Distributorenprogramms für die EMEA-Region bekannt gegeben. Das Programm stärkt und erweitert das Engagement von Pure im Rahmen seiner partnerfokussierten Go-to-Market-Strategie. Mit dem neuen Programm kommt eine strategische Ebene der Unterstützung und Befähigung für Vertriebspartner hinzu. Ziel ist es, das Wachstum voranzutreiben, eine effiziente Skalierung zu ermöglichen und die Reichweite auf neue Märkte und Sektoren auszudehnen, um die Kundenbedürfnisse besser zu erfüllen.

(Bild: Pure Storage)
(Bild: Pure Storage)

Ein weiteres Jahr des Wachstums und ein Net Promoter Score (NPS), bei dem sich Pure Storage erneut einen Platz unter den führenden ein Prozent der B2B-Unternehmen sicherte, unterstreichen den Status von Pure als vertrauenswürdiger Partner für Kunden. Unabhängig davon, ob Pure bei neuen Technologien wie Hybrid-Cloud, künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und NVMe führend ist, steht immer die Lösung von Kundenproblemen im Vordergrund. Um sich besser auf die Erfüllung der Kundenanforderungen konzentrieren zu können, baut Pure ein erstklassiges Vertriebsnetz auf, das Value-Added-Reseller in der Region unterstützt und ihr Wachstum vorantreibt.

Das neue Programm wurde in Zusammenarbeit mit bestehenden Vertriebspartnern entwickelt (ein Prozess, der auf dem Pure Global Partner Forum im Mai 2018 startete) und enthält wichtige Elemente, die für Vertriebspartner notwendig sind, um eigenständige „Pure Certified“-Praktiken aufzubauen. Die Anreize für die Geschäftsentwicklung werden durch laufende Programminvestitionen und Marketingunterstützung sowie durch Systeme, Tools und Prozesse ergänzt.

Der Erfolg und die Entwicklung der Initiative wird von einem neu geschaffenen, engagierten Global Distribution Team bei Pure unter der Leitung von Scott Goree, Director of Global Distribution, überwacht. Goree ist kürzlich von Cisco zu Pure gewechselt. Die regionalen Programmleiter in EMEA werden weiterhin eng mit der Programmdurchführung und dem lokalen Partnerteam unter der Leitung von Matthieu Brignone, Area Vice President EMEA Partners, zusammenarbeiten.

„Pure hat ehrgeizige Pläne, um zu wachsen und zu skalieren, während wir uns gleichzeitig auf Innovationen konzentrieren, damit unsere Kunden mit ihren Daten arbeiten können. Dazu brauchen wir in den jeweiligen Märkten die richtigen Vertriebspartner, mit den geeigneten Fähigkeiten und dem nötigen Drive und Engagement, um die spannenden Chancen zu maximieren. Dieses Programm stellt sicher, dass wir diejenigen Partner, die den Wert einer engeren Abstimmung erkennen und unser Engagement für starkes Wachstum und Marktanteilsgewinne teilen, halten und anziehen werden“, erklärte Scott Goree.

Die laufende Kommunikation und der Wissensaustausch werden durch ein jährliches globales Gipfeltreffen für Distributoren (das im September zusammen mit dem Pure Accelerate Event in Austin, Texas, stattfinden wird) und einen jährlichen EMEA-Gipfeltreffen vertieft, wobei die erste Veranstaltung letzte Woche in Madrid stattfand.

Matthieu Brignone, Area Vice President EMEA Partners, ergänzte: „Pure Storage hat sich seit jeher einem 100-prozentigen Partnergeschäftsmodell verschrieben, das Distributoren und andere Partner in den Mittelpunkt unserer Go-to-Market-Strategie stellt. Wir arbeiten sehr eng mit unseren Vertriebspartnern zusammen, um sicherzustellen, dass das Programm das bietet, was sie brauchen. Es war ein sehr positiver Beginn eines kontinuierlichen Dialogs, von dem wir wissen, dass er sehr schnell in der ganzen EMEA-Region Früchte tragen wird.“

„Wir schätzen das Engagement von Pure für ein für beide Seiten vorteilhaftes Channel-Ökosystem. Die aktuelle Ankündigung stärkt die gegenseitige Unterstützung. Deutsche Organisationen erwarten einen qualitativ hochwertigen Service und legen Wert auf Erfahrung. Mit dem 100-Prozent-Channel-Modell von Pure können wir voll darauf vertrauen, stets bestmöglich unterstützt zu werden, wenn wir wachsen und neue Geschäfte abschließen, “erklärt Tim Henneveld, COO bei TIM.

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen