19. März 2015

Initiative Mittelstand 2015

Initiative Mittelstand vergibt Innovationspreis-IT an 60 Unternehmen

Über die besten Produkte in mehr als 40 Kategorien entschied eine Jury aus über 100 Wissenschaftlern, Branchenexperten und Fachjournalisten. Unter den 60 Siegerunternehmen finden sich mobile Zahlungssysteme, sichere Kommunikationsdienste, Lieferservices oder Analysesysteme.

tracking-the-freak-attack (Screenshot: ZDNet.de)

Mehr als 1200 verbreitete Android-Apps noch durch Freak-Lücke verwundbar

Das ist das Ergebnis einer Untersuchung von FireEye. Die Zahl der anfälligen Anwendungen entspricht zusammengenommen 6,3 Milliarden Downloads. Auch im Apple App Store fanden sich sieben populäre Apps, die eine eigene OpenSSL-Version verwenden und dadurch auch unter iOS 8.2 die Lücke aufweisen. Unter früheren iOS-Versionen sind 771 Apps betroffen.

Logo Gartner (Bild: Gartner)

Gartner rechnet mit steigenden Preisen für PCs

Der Business-Bereich soll in der Eurozone besonders stark von den angekündigten Preiszuwächsen betroffen sein. Gartner rechnet hier mit 3 Prozent weniger verkauften PCs bei um 5 Prozent höheren Preisen. Bei Smartphones und Tablets fielen Preisanstiege hingegen weniger stark auf.

Relayr Interview (Bild: ITespresso)

Mit Relayr wird das Internet of Things greifbare Realität

Das Berliner Start-up Relayr bringt das Internet der Dinge zu allen – vom Industrieriesen bis zum Heimbastler. Die Sieger des Start-up-Wettbewerbs CODE_n bieten ein offenes, vertikales System für ganz unterschiedliche Anwendungsbereiche.

Bluetooth-Schloss Noke (Bild FUZ Designs)

FUZ Designs präsentiert Smartphone-gesteuerte Schlösser

Mit Noke den Schlüsselbund entschlacken: FUZ Designs hat beim Start-up-Wettbewerb CODE_n im Rahmen der CeBIT intelligente Fahrrad- und Vorhängeschlösser präsentiert. Sie öffnen sich, sobald das passende Smartphone in die Nähe gehalten wird.

Skype Logo (Bild: Microsoft)

Skype for Business unterstützt künftig Festnetztelefonie

Der Service ist zu Beginn allerdings nur in den USA verfügbar. Der Lync-Nachfolger wird laut Microsoft dadurch zu einer umfassenden Lösung für die schriftliche sowie die Sprach- und Video-Kommunikation in Firmen. Für Konferenzlösungen arbeitet Microsoft mit Polycom zusammen.

Windows 10 (Screenshot: Microsoft)

Microsoft stellt Build-Version 10041 von Windows 10 bereit

Erstmals ist eine deutsche Ausgabe des Sprachassistenten Cortana integriert. Für die Zukunft sieht der Softwarekonzern eine schnellere Freigabe von Testversionen vor – und zwar mindestens eine pro Monat. Ein Update der Technical Preview für Smartphones benötigt zwar noch etwas Zeit, soll nach seiner Fertigstellung aber weitere Endgeräte unterstützen.

Relayr CODE_n-Award 2015 (Bild: CODe_n / Matthias Ziegler)

IoT-Start-up Relayr steht als Gewinner von CODE_n 2015 fest

Das Start-up aus Berlin mit internationalem Team hat sich unter über 400 Teilnehmen und den 50 auf der CeBIT ausstellenden Finalisten durchgesetzt. Es bietet nicht nur einen einfach nutzbaren Bausatz für das Internet der Dinge an, sondern ermöglicht auch App-Entwicklern, einfach und schnell vom Internet der Dinge zu profitieren.

windows-10-logo-microsoft (Bild: Microsoft) (Bild: Microsoft)

Selbst Raubkopien sollen kostenlose Updates auf Windows 10 erhalten

Mit einem solchen Angebot will Microsoft hunderte Millionen Windows-Nutzer in China zu einem legalen Einsatz seines Betriebssytems bewegen. Gegenüber Mashable bestätigte der Konzern aus Redmond zudem, dass dies auch für ohne Lizenz laufende Windows-Versionen in anderen Ländern gelte.

Government Communications Headquarters GCHQ Logo (Bild: GCHQ)

GCHQ darf Handys und Computer auch ohne konkreten Verdacht überwachen

Das besagt ein Gerichtsdokument, welches die Befugnisse des britischen Geheimdienstes beschreibt. Demnach sind Abhöraktionen auch ohne eine greifbare Bedrohung für die Sicherheit oder Hinweise auf eine Straftat möglich. Bürgerrechtler fordern jetzt ein Ende des “verdachtslosen Hackings”.