19. Dezember 2013

samsung-galaxy-tab-3

Tablet-Verkäufer empfehlen überwiegend Samsung-Geräte

Zu diesem Ergebnis kommen Testkäufer im Weihnachtsgeschäft. Den Erfahrungen der Mystery-Shopper zufolge messen Verkäufer der Marke bei Consumer-Tablets wenig Bedeutung zu. Sie sprechen vor allem über Funktionen. Apple-Geräte empfehlen in den getesteten Elektronikmärkten lediglich 12 Prozent.

Facebook Logo (Bild: Facebook)

Facebook-Impressum: Abgemahnter bekommt im Berufungsverfahren Recht

Im vergangen Jahr sorgten massenhafte Abmahnungen gewerblicher Facebook-Nutzer für Aufsehen: Ein Systemhaus aus Regenstauf störte sich an angeblichen Fehlern im Impressum der Fanpages. Das Landgericht Regensburg hielt das für rechtens, das Oberlandesgericht Nürnberg gab jetzt einer der damals abgemahnten Firmen Recht.

Axiscams Q60-Serie

Axis erneuert sein Angebot an PTZ-Kameras für Profis

Die Überwachungskameras der Serie Q60 erhalten sowohl im Indoor- als auch im Outdoor-Bereich Zuwachs. Die insgesamt neun neuen Modelle bereichern Videofunktionen, Auflösungen, Steuermöglichkeiten und Zoom-Reichweiten. Alle Neuheiten sind technische Updates bisheriger Modelle.

USA (Bild: Shutterstock / Boivin Nicolas).

Cloud Computing: Safe-Harbor-Abkommen mit den USA wackelt

In ihm ist die gewerbliche Datenübermittlung zwischen der EU und den USA geregelt. Ein EU-Ausschuss fordert aufgrund der NSA-Schnüffeleien nun die Aussetzung und das Aushandeln neuer Datenschutzstandards. Ohne das Abkommen dürfen Daten von EU-Bürgern nicht in den USA verarbeitet werden.

e-mail-spam--eingang (Bild: Shutterstock)

Trend Micro warnt vor neuer Angriffsmethode mit E-Mail-Anhängen

Dem Sicherheitsanbieter zufolge testen Kriminelle derzeit, wie wirksam unverdächtige E-Mail-Anhänge sind. Sie nutzen dazu .RTF- und eingebettete .CPL-Dateien. Anlass für die Warnung ist eine Spam-Kampagne, die Schadsoftware ausliefert, mit der sich die Online-Aktivitäten der hereingefallenen Anwender ausspionieren lassen.

samsung-galaxy-star

Android-Smartphone Samsung Galaxy Star bei Penny

Der Discounter hat das Android-4.1-Smartphone ab 23. Dezember im Angebot. Es kostet bei Penny 69,99 Euro. Das 3 Zoll große Display löst 320 mal 240 Pixel auf. Dem Single-Core-Prozessor mit 1 GHz Takt stehen 512 MByte RAM zur Seite.

chromebase

LG zeigt demnächst ersten All-in-One-PC mit Chrome OS

Der “Chromebase” soll auf der CES Anfang Januar in Las Vegas der Öffentlichkeit präsentiert werden. Er kommt mit einem 21,5 Zoll großen IPS-Bildschirm, der 1920 mal 1080 Pixel auflöst. Außerdem sollen eine aktuelle Intel-Celeron-CPU, 2 GByte Arbeitsspeicher und eine 16 GByte große SSD an Bord sein.