Dell mit neuen Vostro-Notebooks

MobileNotebook

Die Business-Notebooks der Vostro-Reihe sind nun auch mit Solid State Drive zu haben und bringen einen leistungsfähigeren Akku mit.

Dell hat seine Vostro-Notebooks überarbeitet. Die Reihe umfast nach wie vor drei Geräte: das 13,3-Zoll-Modell Vostro 1320, das 15,4-Zoll-Modell Vostro 1520 und den 17-Zöller Vostro 1720. Sie haben nun einen Fingerprint-Sensor an Bord und können, alternativ zur Standard-Festplatte, mit Solid State Drives und Festplatten mit Hardware-Verschlüsselung bestückt werden. Zudem sind die Notebooks robuster: ein Absturzsensor schützt die Festplatte vor Beschädigungen und die Tastatur soll auch mal einen ausgekippten Kaffee überstehen.

Bildergalerie: Dell Vostro 1520

Auch die beiden kleineren Modellen können nun mit einem 9-Zellen-Akku bestückt werden, der Dell zufolge bis zu acht Stunden durchhalten soll. Zudem ist nun auch WLAN nach 802.11n-Draft an Bord, allerdings ist das mit der Vorgängergeneration eingeführte Slot-Load-Laufwerk wieder einer normalen Schublade gewichen.

In den USA sind die Notebooks bereits zu haben, doch schon am 7. April kommen sie auch auf den deutschen Markt. (Daniel Dubsky)

Lesen Sie auch :