Beta-Version von Fedora 9 ist draußen

BetriebssystemOpen SourceSoftwareWorkspace

Was Red Hat unter dem Decknamen Sulphur gebastelt hat, dürfen sich alle Interessierten nun näher anschauen. Die fertige Distribution soll dann im April erscheinen.

Fedora 9 soll die modernsten Linux-Technologien enthalten, inklusive neuem GNOME (2.22), KDE (4.0.2) und Firefox 3 (Beta 5). Ob das Red-Hat-Projekt da etwas zu dick aufträgt, davon können sich Linux-Fans jetzt selber ein Bild machen, denn die Beta-Fassung soll bereits alle Funktionen der fertigen Version präsentieren. Außerdem gibt es eine Vorschau auf das Dateisystem Ext4. (rm)

Lesen Sie auch :