Opera Mini 4 ist fertig

BrowserMobileSmartphoneWorkspace

Der norwegische Browserhersteller Opera hat seinen schlanken Handy-Browser Opera Mini in Version 4 fertiggestellt.

Nach drei Betas gibt es nun die Final von Opera Mini 4. Die neue Version des Handy-Browsers unterstützt mit Opera Link die Synchronisation von Bookmarks und Kurzwahltasten zwischen verschiedenen Opera-Installation – egal, ob es sich um die Desktop- oder Handy-Variante handelt. Zudem wird eine neue Rendering-Architektur verwendet, die zunächst eine Komplettansicht der Website zeigt – der Anwender wählt dann über eine neuen Cursor den Bereich, in den hereingezoomt werden soll. Damit der User nich horizontal scrollen muss, passt Opera Mini 4 auch die Textgröße auf Webseiten dynamisch an.

Darüber hinaus hat Opera einige neue Shortcuts eingeführt, mit denen beispielsweise die Anzeige schnell von Hoch- auf Querformat umgestellt, gezoomt und zwischen Spalten hin- und hergewechselt werden kann. Weitere Neuerungen listen die Entwickler im Opera Mini Weblog auf. (dd)

Lesen Sie auch :