Mobilfunk: Tchibo setzt (fast) auf Aldi-Preise

MobileNetzwerkeSmartphoneTelekommunikation

Tchibo, einer der ersten Billiganbieter bei Prepaid-Handy-Angeboten, senkt angeblich seine Preise und zieht bei den Gebühren mit Aldi Talk gleich.

Wer günstig telefonieren wollte, setzte anfangs oft aufs “Tchibofonieen”, doch dann folgte die Billig-Konkurrenz. Fast unschlagbar war “Aldi Talk“: 5 Cent pro Minute zwischen Aldi-Kunden, 15 Cent pro Minute für alle anderen Netze. Tchibo kündigte heute ein neues “Sonderangebot” an: Der “Tchibo-Komfort-Tarif” hat identische Gesprächsgebühren wie Aldis Angebot.

Wer in der Tchibo-Werbemail weiterliest, findet allerdings einen kleinen Stolperstein: zusätzlich fallen 2,95 Euro im Monat Grundgebühr an – zwar ohne feste Laufzeit und monatlich kündbar, doch “die paar Euro” sind für Schnäppchenjäger zu viel. Aldi darf sich freuen. (mk)

Read also :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen