Archiv

ubuntu-touch-preview-300

Ubuntu Touch OS für über 20 Smartphones und Tablets in Vorbereitung

Derzeit arbeitet die Entwickler-Community unter anderem an Portierungen für Samsungs Galaxy-S-Reihe, HTCs One-Modelle, Sonys Xperia-Smartphones und die Transformer-Tablets von Asus. Wann die allerdings einsatzbereit sind, ist noch ungewiss. Einen Ausblick auf die Funktionsweise gab es auf dem Mobile World Congress jedoch bereits.

smartphones-mit-ubuntu-touch

Ubuntu kommt im Februar auf Samsungs Galaxy Nexus

Canonical hat auf der CES in Las Vegas entsprechende Pläne angekündigt. Die Treiber wurden bereits an das Smartphone angepasst. Varianten für andere Geräte dürften nicht lange auf sich warten lassen. Sie könnten entweder von Canonical oder dank der Quelloffenheit des OS aus der Modding-Szene kommen.

Ubuntu

Ubuntu bekommt Touchscreen-Unterstützung

Canonical, Sponsor von Ubuntu, will das populäre Linux-Betriebssystem mit Touchscreen-Unterstützung ausstatten. Daneben soll die neue Version des Betriebssystems auch ARM-Prozessoren unterstützen. Damit könnte das Betriebssystem auch auf Tablets laufen.

dell-project-sputnik-300

Project Sputnik: Dell bringt Ubuntu-Ultrabook für Entwickler

Das 13-Zoll-Ultrabook kommt mit 256-GByte großer SSD und wiegt 1,36 Kilo Gewicht. Für die Zielgruppe ist es standardmäßig mit Werkzeugen für den Import von Entwicklungsumgebungen und für die Simulation einer Cloud-Umgebung ausgestattet. In den USA kostet es 1549 Dollar.

UbuntuTasse

Ubuntu 12.04 LTS kommt mit überarbeitetem Unity-Desktop

Es ist die vierte Version mit fünfjährigem Support. Sie basiert auf dem langfristig unterstützten Kernel 3.2 und enthält mit der globalen Menüsuche HUD und der Videosuche Video Lens interessante Komfortfunktionen. Das Software Center wurde um kommerzielle Angebote erweitert.

UbuntuBlue

Mark Shuttleworth sieht Ubuntu inzwischen vor Red Hat

Bei großen Unternehmen ist Ubuntu – zumindest was Webserver anbelangt – laut Canonical-Chef Mark Shuttleworth mittlerweile weiter verbreitet als Red Hats Enterprise Linux. Einige Statistiken unterstützen seine Aussage. Es gibt aber auch alternative Zählweisen, deimzu anderen Ergebnissen kommen.