Software

Windows 10 Bildschirm (Bild: Microsoft)

Windows Update Delivery Optimization: ein bisschen wie Bittorrent

Bei Windows 10 wird mit den Standardeinstellungen auch der Dienst Windows Update Delivery Optimization, kurz WUDO, aktiviert. Er soll helfen, Updates in Heimnetzwerken effektiver zu verteilen. Aus IT-Security-Perspektive und für Nutzer ohne Flatrate kann er allerdings problematisch sein.

Windows 10 Schriftzug (Grafik: ZDNet)

Windows 10 steht nun auch für Firmenkunden bereit

Windows 10 Enterprise und Windows 10 Education bringen einige speziell für Firmenkunden gedachte Neuerungen mit. Dazu zählen die Sicherheitsdienste Credential Guard und Device Guard. Außerdem sind nur in diesen Versionen Optionen enthalten, um Aktualisierung deutlich zu verzögern oder ganz zu unterbinden.

PC-Tuning und Reparatur (Shutterstock/Vladru)

Praxistest: Was Tuning-Software taugt

ITespresso zeigt, welchen Nutzen System-Tools und Tuning-Suites bringen und erklärt, warum die Programme bei Technik-Nerds so unbeliebt sind. Daneben muss die AVG-Software PC Tune Up im Praxistest zeigen, was sie kann.

Office Mobile Apps Windows 10 (Grafik: Microsoft)

Microsoft stellt Office Mobile Apps zum Download bereit

Word Mobile, Excel Mobile und PowerPoint Mobile sind bereits über den Windows Store verfügbare. OneNote wird bereits zusammen mit Windows 10 ausgeliefert. Die aktuellen Office Mobile Apps sind für die Touch-Bedienung ausgelegt und für Tablets mit Windows 10 konzipiert. Im Herbst sollen Office 2016 für Desktops und Office Mobile für Windows Phones nachgereicht werden.

Windows 10 Schriftzug (Grafik: ZDNet)

Microsoft hat Windows 10 bereits an 14 Millionen Nutzer ausgeliefert

Es kann dennoch noch Wochen dauern, bis alle Nutzer, die Windows 10 reserviert haben, ihre Upgrade erhalten. Wer nicht warten will, kann eine ISO-Datei herunterladen und installieren. Außerdem gibt es für Firmen jetzt die Möglichkeit, eine kostenlose Testversion von Windows 10 Enterprise herunterzuladen.

Windows-10 Logo (Bild: Microsoft)

Tool erlaubt möglicherweise Blockade unerwünschter Updates für Windows 10

Microsoft hatte für die Insider Preview seines nächsten Betriebssystem bereits Anfang Juli ein Tool bereitgestellt, mit dem sich unerwünschte Updates für Windows 10 blockieren lassen. Es funktioniert allerdings auch mit dem aktuellen Build 10240, das der RTM-Version entsprechen soll. ZDNet-Blogger Ed Bott nimmt daher an, dass es auch mit der für Mittwoch angekündigten Final von

Tuning Tools

Die besten Tuning-Tools für den PC

Von PC-Experten werden Tuning-Tools eher skeptisch beäugt, bei Anwendern sind sie aber immer noch beliebt. ITespresso stellt leistungsfähige Komplettprogramme vor und Spezial-Tools, die auch Experten und Nerds glücklich machen.

Windows-10 Logo (Bild: Microsoft)

Preise für Windows 10 in Deutschland stehen nun fest

Windows 10 Home kostet für Anwender, die lediglich das Betriebssystem ohne PC kaufen oder von Windows Vista beziehungsweise Windows XP umsteigen wollen, 135 Euro. Für Windows 10 Pro werden in diesem Szenario 279 Euro verlangt. Diese EVKs gelten beim Erwerb der Software per Download.

Windows 10 Logo (Grafik: Microsoft)

Windows 10 aktualisiert sich künftig selbst

Nutzer der Home-Version haben keinerlei Einflussmöglichkeit. Mit der Pro-Version können gewerbliche Anwender eine begrenzte Zeitverzögerung erzwingen. Nur eine optionale Version von Windows 10 Enterprise lässt sich über mehrere Jahre mit gleichbleibenden Features nutzen.