Nokia Lumia 530 (Bild:Microsoft)
von Peter Marwan 0

Es wird in Deutschland voraussichtlich im dritten Quartal 2014 in den Handel kommen. Eine Dual-SIM-Variante, zu deren UVP aber noch keine Angaben gemacht wurden, soll dann ebenfalls angeboten werden. Beide Ausführungen sind mit 4-Zoll-Display, 1,2-GHz-CPU, 512 MByte RAM und 4 GByte internem Speicher ausgestattet.

Mehr

microsoft-logo
von Peter Marwan 1

Die Übernahme von Nokias Handysparte drückt Microsofts Gewinn im vierten Quartal des Geschäftsjahrs: Durch sie entstand ein Verlust von 692 Millionen Dollar. Der Nettogewinn des Gesamtkonzerns reduziert sich daher um 7 Prozent auf 4,6 Milliarden Dollar, der Umsatz steigt allerdings um 18 Prozent auf 23,38 Milliarden Dollar.

Mehr

Microsoft Logo
von Peter Marwan 0

Die Mapping-Sofware für den Desktop ist noch bis Jahresende erhältlich. Den Online-Support verspricht Microsoft noch mindestens bis Sommer 2015 weiterlaufen zu lassen. Als Alternative empfiehlt Microsoft Bing Maps, das viel Technik aus MapPoint und AutoRoute enthält.

Mehr

Das Nokia X2 kommt in der zweiten Jahreshälfte 2014 in Deutschland für 129 Euro auf den Markt (Bild: Nokia).
von Peter Marwan 0

Der gestern angekündigten Umstrukturierung fallen nicht nur 18.000 Stellen zum Opfer, auch mehrere Produktreihen müssen dran glauben: Neben dem Android-Smartphone Nokia X sollen offenbar auch die für Schwellenländer konzipierten Reihen Asha und S40 nicht mehr fortgeführt werden.

Mehr

Microsoft Logo
von Peter Marwan 0

Es ist die größte Entlassungswelle in der Geschichte des Konzerns. Besonders hart trifft es die mit der Übernahme von Nokias Handysparte im April zu Microsoft gekommenen Mitarbeiter: Von ihnen muss die Hälfte gehen. CEO Satya Nadella versprach allen Betroffenen Abfindungen und Hilfe.

Mehr

Microsoft Logo
von Peter Marwan 0

Harry Shum, Forschungsleiter bei Microsoft, hat im Rahmen seiner Keynote auf dem Microsoft Research Faculty Summit in Redmond Zwischenergebnisse vorgestellt. Möglich ist derzeit die visuelle Identifizierung und Klassifizierung einer Vielzahl von Objekten. Vorgeführt hat Shum das anhand eines “Hunderassen-Detektors”.

Mehr

Microsoft will mit Office 365 Personal Einzelanwender erreichen
von Peter Marwan 0

Sie werden die aktuellen Abo-Pakete Small Business, Small Business Premium und Midsize Business ersetzen. Künftig beginnt die günstigste Version bei 5 Dollar pro Monat und Nutzer. Mit ihr bekommt man Zugriff auf Exchange Online, Lync, Yammer, OneDrive for Business und SharePoint Online.

Mehr

microsoft-logo
von Peter Marwan 0

Die Sicherheitslücken stecken in den Versionen 6, 7, 8, 9, 10 und 11 des Microsoft-Browsers. Mit den Updates zum Juli-Patchday behebt der Konzern zudem einige Schwachstellen in Windows. Dazu gehört eine gravierende Lücke in Windows Journal, über die sich Schadcode einschleusen und ausführen lässt.

Mehr

windows-logo-blue
von Peter Marwan 0

Ziel ist es, Windows-7-Nutzer zum Umstieg auf das derzeit unter dem Codenamen Threshold in Arbeit befindliche aktuellere Betriebssystem zu bewegen. Offenbar wird es eine PC- und eine Tablet-Version geben – letztere ohne Desktop. Ein Update für Windows 8.1 soll angeblich schon Anfang August kommen.

Mehr

Störung bei Exchange Online nach fast neun Stunden behoben.

Das Problem wurde gestern etwa gegen 16 Uhr erstmals bemerkt. Sie konnten weder Nachrichten senden noch empfangen. Microsoft zufolge stand ein Teil seiner Netzwerk-Infrastruktur nur eingeschränkt zur Verfügung. Betroffen waren allerdings offenbar nur Nutzer in Nordamerika.

Mehr