Lumia_640XL_DSIM_3G (Bild: Microsoft)
von Rainer Schneider 0

Sowohl das Lumia 640 als auch das 640 XL lösen jeweils 1280 mal 720 Bildpunkte auf. Für die Mittelklassegeräte garantiert Microsoft ein Upgrade auf Windows 10. Ein Jahresabonnement für Office 365 gehört zum Lieferumfang. Ein neues Spitzenmodell wird es erst vorstellen, wenn die Mobilvariante des Betriebssystem verfügbar ist.

Mehr

outlook-com-logo (Bild: Microsoft)
von Rainer Schneider 0

Als Grund wird im Fall von Google der Umstieg von Talk auf Hangouts angeführt, da Hangouts nicht mehr auf dem Chat-Standard XMPP aufsetzt. Den Facebook-Chat entfernt Microsoft ohne Angabe von Gründen. Als Ersatz soll nun – wenig überraschend – Skype dienen.

Mehr

project_spartan (Bild: CNET.com)
von Rainer Schneider 0

Microsoft will sie in seine JavaScript-Engine Chakra einbauen, welche eine Kernkomponente des kommenden Internet Explorers 12 sowie des neuen Browsers Spartan darstellt. Der Softwarekonzern verspricht sich davon eine signifikant höhere JavaScript-Performance bei gleichzeitig garantierter Interoperabilität zwischen verschiedenen Plattformen und Browser.

Mehr

iTunes Logo (Bild: Apple)
von Rainer Schneider 0

Der mit Version 12.1.1 behobene Fehler sorgte dafür, dass Kontakte und Kalenderdaten aus Outlook nur unvollständig oder überhaupt nicht abgeglichen wurden. Die iTunes-Aktualisierung korrigiert zudem Probleme im Zusammenhang mit einer stotternden Audiowiedergabe und verbessert die Unterstützung für Screenreader für Sehbehinderte.

Mehr

windows-phone-rooms (Bild: CNET.com)
von Rainer Schneider 0

Anwender von Windows Phone 8 und 8.1 können ab März keine neuen Chatrooms mehr erstellen oder Mitgliederlisten und Berechtigungen für bestehende Räume ändern. Letzere bleiben jedoch sichtbar und enthaltene Inhalte weiterhin abrufbar. In Windows 10 ist das Programm dann nicht mehr integriert.

Mehr

Box.net Logo (Bild: Box.net)
von Rainer Schneider 0

Der Cloud-Speicherdienst unterstützt außer Microsofts Office 365 nun auch die Cloud-Bürosoftware Office Online. Die Nutzer dieser Anwendungen können bei Box abgelegte Dokumente öffnen und bearbeiten. Als erstes profitieren Office für iPhone und iPad von der neuen Funktionalität.

Mehr

smartphones (Bild: CNET)
von Rainer Schneider 0

Samsungs Absätze schrumpften trotz des wachsenden Marktes laut IDC im vergangenen Jahr um 7 Millionen auf 51 Millionen Einheiten. Apple steigerte seine Verkäufe dagegen um 4 Millionen auf 30,9 Millionen. Alles in allem wurden 145,9 Millionen Smartphones abgesetzt. Dies entspricht 84 Prozent aller in Westeuropa ausgelieferten Mobiltelefone.

Mehr

Outlook_Mobile_iOS (Bild: Microsoft)
von Rainer Schneider 0

Sie lassen sich über Exchange ActiveSync nun auf Geräteebene durchsetzen. Eine vom Administrator initiierte Löschung auf App-Ebene soll binnen Sekunden erfolgen. Darüber hinaus können Nachrichten von E-Mail-Anbietern ab sofort per IMAP synchronisiert werden.

Mehr

Microsoft Office Logo (Bild: Microsoft)
von Rainer Schneider 1

Durch das Update der Apps Word, Excel und PowerPoint auf Version 1.6 lassen sich diese nun ohne Umwege mit Apples Speicherdienst synchronisieren. Anwender können jetzt in der iCloud gespeicherte Dokumente, Tabellen und Präsentationen öffnen, bearbeiten und erneut dort ablegen. Hierfür wird ein iPhone oder iPad mit iOS 8 vorausgesetzt.

Mehr

cloud-computing-bild-shutterstock (Bild: Shutterstock)
von Rainer Schneider 1

Zum Schutz personenbezogener Informationen in Public Clouds definiert die Norm ISO/IEC 27018 ein einheitliches Konzept. Sie gilt sowohl für Azure als auch für Office 365, Dynamics CRM Online und Intune. Microsoft verspricht hohe Transparenz bei der Verarbeitung der Daten, aber auch im Falle eines unerlaubten Zugriffs.

Mehr