IT-Trends

makemunich-printer

3D-Druck-Messe Make Munich findet Ende April statt

Als “Deutschlands erste Maker-Messe” bezeichnen die Veranstalter ihr Event, das am 20. und 21. April in Münchnen stattfinden soll. Gezeigt werden die verschiedensten 3D-Drucker, Materialien und Funktionsweisen. Im Begleitprogramm können selbst 3D-Drucker gebaut und Modelle gedruckt werden.

Kleinstcomputer: Fujitsus Esprimo Q510/Q910 lässt sich auch mit Intels Core i5-Prozessor betreiben und schluckt im Leerlauf nur zehn Watt. (Foto: Fujitsu)

Die Hetzjagd auf IT-Trends

Techniken wie Cloud Computing, Virtualisierung oder Mobilgeräte haben die Arbeitswelt in den letzten Jahren stark verändert. Doch die schnelle Abfolge von Trends und Technologien bedeuten auch Stress für IT-Verantwortliche und Manager. 2013 sollte daher für eine Verschnaufpause und Konsolidierung genutzt werden.

(Bild: Shutterstpock: Andrea Danti)

Das sind die IT-Gefahren des Jahres 2013

Die Bedrohungen wandeln sich per “Polymorphie” künftig von selbst – und das auch auf mehreren neuen Plattformen. Aktuelle “Threat Reports” verschiedener Security-Anbieter warnen vor der gefährlichen Evolution von Malware, Spam und anderen digitale Schreckens-Szenarios, die auf uns zukommen werden.

emc-tucci2-400x303

Speichertrend: Big Data soll das Geschäft transformieren

EMC, der Storage-Riese, der vor allem für Lösungen in großen Unternehmen bekannt ist, stellt Einsteigersysteme für den Mittelstand schon ab 10.000 Dollar in Aussicht. Auf der EMC World stellte der Hersteller das Thema Big Data in den Vordergrund. Spekulationen zum Einstieg in den Server-Markt oder dem Ende von Documentum erteilte CEO Joe Tucci eine Absage. Generell kündigt er eine neue Welle von Speicherlösungen an.

Stefan_zeitzen_440px

Big-Data – na und?

Das Umgehen mit Daten kann nur mit gut überlegten Automatismen geregelt werden – völlig unabhängig vom derzeitigen Trend und von der Menge der Daten müssen diese einfach nur gut gut gemanagt werden, meint Stefan Zeitzen von UC4 Software.

Cloud Computing, Notebooks (Quelle: Helder Almeida - Fotolia.com)

2012: Quanta produziert die meisten Notebooks

Beim Auftragshersteller für nahezu alle großen Marken laufen die Bänder unaufhörlich. 2011 produzierte der emsige Taiwaner über 50 Millionen Klappcomputer, für 2012 prophezeit  man dem Produzenten bis zu 60 Millionen.