Karbonn Sparkle V (Bild: Google)
von Peter Marwan 0

Zur Markteinführung ist das Sparkle V zunächst nur bei Amazon in Großbritannien erhältlich. Es kostet dort regulär 130 Pfund, im Rahmen eines aktuellen Angebots aber nur 90 Pfund. Das liegt allerdings trotzdem deutlich über der von Google für Android-One-Geräte geplanten Höchstgrenze von 100 Dollar.

Mehr

Softmaker Office HD (Bild: Softmaker)
von Manfred Kohlen 0

Die Betaphase der Bürosoftware-Suite für Android-Tablets ist abgeschlossen. Die App steht nun im Google Play Store zum Download bereit. Softmaker hat mit seiner “HD”-Version alle Bestandteile von Office übertragen und auf Touch-Bedienung angepasst. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation sind kompatibel zur aktuellen Microsoft-Office-Version.

Mehr

Android 5.0 Lollipop (Bild: Google)
von Rainer Schneider 0

Forenkommentaren zufolge treten nach der Aktualisierung auf Lollipop wiederholt Abstürze oder Leistungseinbrüche auf. Dies ist vor allem auf dem älteren Nexus 7 der Fall. Zudem werden Apps auf Basis von Adobe Air unter Umständen gelöscht und lassen sich danach nicht wieder installieren. Mit Skype gibt es offenbar ebenso Probleme.

Mehr

tizen logo (Logo: Samsung)
von Rainer Schneider 0

Noch in diesem Jahr soll ein erstes Tizen-Smartphone in Indien auf den Markt kommen. Ähnlich wie Android-One-Geräte soll es weniger als 100 Dollar kosten. Offiziell fokussiert sich Samsung mit Tizen in Zukunft auf “mittlere und untere Preislagen”.

Mehr

Samsung Logo (Bild: Samsung)
von Peter Marwan 0

Der Konzern plant ein Viertel bis ein Drittel weniger neue Modelle als 2014 vorzustellen. Zudem will er seine Position im Einsteiger- und Mittelklassesegment stärken. Damit wappnet er sich gegen preisaggressive Konkurrenten wie das chinesische Unternehmen Xiaomi.

Mehr

Google Play Logo (Bild: Google)
von Peter Marwan 0

Das Update bringt zahlreiche neue Programmschnittstellen. Beispielsweise können Entwickler in ihre Apps Map-Vorschaubilder integrieren. Dasselbe ist auch mit Google-Navigation samt Abbiegeanweisungen möglich. Für Google Wallet kommt zudem einen Spendenbutton hinzu.

Mehr

Das Android-Tablet Nokia N1 ist der erste Schritt des finnischen Konzerns Nokia auf dem Markt für Mobilgeräte seit dem Verkauf der Handysparte an Microoft (Bild: Nokia).
von Peter Marwan 0

Das 7,9 Zoll große Nokia N1 besitzt ein SUXGA-Display im 4:3-Format. Es wird von Intels 64-Bit-Prozessor Atom Z3580 angetrieben. Dem stehen 2 GByte RAM zur Seite. Außerdem sind 32 GByte Speicher, WLAN (802.11ac) und ein Typ-C Micro-USB-Port verbaut. Alles das soll es für 249 Dollar plus Steuern geben.

Mehr

Dr. Web Logo (Bild: Doctor Web)
von Peter Marwan 1

Die Malware wurde vom Security-Anbieter Doctor Web entdeckt. Android.Dialer.7.origin ruft regelmäßig die kostenpflichtige Nummer 803402470 an. Um sich vor Entdeckung zu schützen, deaktiviert es während der Anrufe das Mikrofon, löscht Spuren in System-Registry sowie Anrufprotokoll und verhindert geschickt, dass es vom Nutzer manuell gelöscht wird.

Mehr

Familonet App (Bild: Familonet)
von Manfred Kohlen 0

Das Hamburger Start-up bietet bereits eine App an, mit der Familienmitglieder ihren Aufenthaltsort per iOS- oder Android-App per Knopfdruck melden können. Jetzt erweitert es seine Anwendung auf die Nutzung mit Smartwatches. So lässt sich dann auch im Konferenzraum unauffällig feststellen, ob der Sohn wirklich in der Schule ist.

Mehr

Android 5.0 Lollipop (Bild: Google)
von Peter Marwan 0

Der Fehler führt dazu, dass bei eingeschaltetem WLAN der Stromverbrauch unverhältnismäßig stark zunimmt. Google hat bereits einen Fix entwickelt. Mit der bereits am 4. November begonnenen, aber dann gestoppten Auslieferung von Android 5.0 für seine Nexus-Geräte will der Konzern nun angeblich am 12. November fortfahren.

Mehr