IT-News Android

Allview E3 Jump (Bild: Allview)

Allview stellt Outdoor-Smartphone E3 Jump vor

Das 4,5-Zoll große Smartphone ist wasser- und staubdicht und steckt in einer robusten Hülle. Es ist mit einer Quad-Core-CPU, 2 GByte RAM, 16 GByte erweiterbarem Speicher und LTE ausgestattet. Es lässt sich jetzt für 199 Euro vorbestellen und soll ab 18. November ausgeliefert werden.

Malware (Bild: Shutterstock)

Zahlreiche Smartphones über Hardware-Lücke im Arbeitsspeicher angreifbar

Forscher aus den Niederlanden, den USA und Österreich ist es gelungen, einen Exploit für eine bekannte Lücke in einer App zu verpacken. Sie benötigt keinerlei Berechtigungen und verschafft sich trotzdem Root-Rechte. Möglicherweise sind neben Android-Geräten auch iOS-Geräte und Windows Phones betroffen.

Ransomware (Bild: Shutterstock / Carlos Amarillo)

Android-Trojaner Acecard führt Ausweiskontrollen durch

Die Malware verbreitet sich über Porno-Apps und falsche Video-Plug-ins. Eine neue Variante von Acecard fordert Nutzer auf, Fotos von sich und ihren Ausweispapieren hochzuladen. Sie hat es aber in erste Linie auf Kreditkartendaten abgesehen.

Android (Grafik: ZDNet)

Google schließt die zwei verbliebenen Quadrooter-Schwachstellen

Es handelt sich um die als “schwerwiegend” eingestufte Lücke CVE-2016-2059 und die “kritische” Schwachstelle CVE-2016-5340. Die Fehlerbehbungen sind Teil des turnusmäßigen Sicherheits-Updates für September. Mit ihm werden zudem sechs weitere, als kritisch eingestufte Lücken geschlossen.

Android 7.0 Nougat (Bild: Google)

Final von Android 7.0 Nougat nun verfügbar

Neue Funktionen lohnen sich vor allem für Smartphones mit großen Displays. Zunächst werden die Geräte aus Googles Nexus-Reihe durch Over-the-Air-Updates aktualisiert. Das LG V20 wird dann in den nächsten Wochen das erste neue Gerät sein, das mit vorinstalliertem Android 7 auf den Markt kommt.

Android Developer (Bild: Shutterstock/Palto)

Mehr Sicherheitslücken in Android als je zuvor bekannt

In den ersten acht Monaten des Jahres 2016 kamen schon 350 hinzu. Im Gesamtjahr 2015 waren es deutlich weniger als die Hälfte. Darauf hat jetzt das Potsdamer Hasso-Plattner-Institut (HPI) hingewiesen. Es unterhält eine Datenbank, in der es alle neu veröffentlichten Sicherheitslücken dokumentiert.

CyanogenMod (Bild: CyanogenMod)

Quadrooter: CyanogenMod schließt letzte Lücke

Die ersten drei mit als Quadrooter bezeichneten Schwachstellen wurden bereits mit dem Security-Update Anfang August geschlossen. Seit gestern veröffentlichte Versionen der Custom Rom schützen nun auch vor der vierten Quadrooter-Lücke.

Android 7 Nougat (Bild: Google)

Russisches Gericht: Android ohne Google-Apps

Es bestätigt die Geldstrafe in Höhe von umgerechnet rund 6 Millionen Euro. Außerdem muss Google nun seine vorinstallierten Apps aus Android entfernen. Die Kartellbehörde verlangt außerdem Korrekturen bei Googles Verträgen mit Geräteherstellern.

Android (Grafik: ZDNet)

Android-Schädling Marcher tarnt sich als Security-Update

Eine gefälschte Google-Website warnt vor einem möglichen Virenbefall. Nutzer sollen sich durch ein angebliches Firmware-Update davor schützen. Die Datei “Firmware-Update.apk” ist jedoch eine Schadsoftware. Sie späht Anmeldedaten von verschiedenen Diensten und Apps aus.

Blackberry Priv (Bild: Blackberry)

Blackberry schließt letzte Quadrooter-Lücke

Es schließt die verbliebene ungepatchte Quadrooter-Lücke. Ein Angreifer kann sich mithilfe einer speziell präparierten App Root-Rechte sichern. Nutzer von Blackberry Priv oder DTEK50 sollten auf die fehlerbereinigte OS-Version AAG111 umsteigen. Google stopft das Loch wahrscheinlich erst im September.

Android (Grafik: ZDNet)

Android-Patchday: Mediaserver bleibt das Sorgenkind

Google schließt im August insgesamt 103 Sicherheitslücken in Android. Auch Blackberry, LG und Samsung veröffentlichen Patches für ausgewählte Android-Geräte. Die damit geschlossenen Lücken erlauben teilweise das Einschleusen und Ausführen von Schadcode.

Smartphone Malware (Bild: Shutterstock / Maksim Kabakou)

Android-Trojaner SpyNote kommt ohne Root-Zugriff aus

Die Malware kann ein infiziertes Gerät trotzdem vollständig kontrollieren. SpyNote hört Telefonate ab und kann sogar Kameras und Mikrofone bedienen. Aktuell wird in Untergrundforen ein Builder-Tool für die Entwicklung von SpyNote-Versionen gehandelt.

Moto G3 (Bild: Motorola)

Android: Motorola verweigert sich regelmäßigen Sicherheits-Updates

Zumindest für Moto Z und Moto Z Force verspricht die Lenovo-Tochter regelmäßige Updates. Doch auch da hält es die für die Freigabe von Patches benötigten Tests für zu aufwendig, um sie monatlich durchzuführen. Patches sollen daher mit Wartungs-Updates oder OS-Upgrades ausgeliefert werden.

Junge Frau mit Smartphone im Straßenverkehr (Bild: Shutterstock)

Funktion Anrufer-ID von Google erkennt Spam-Anrufe

Es handelt sich um eine Erweiterung der Funktion Anrufer-ID von Google. Sie liefert normalweise Google bekannte Informationen zu Telefonnummern, die nicht in den eigenen Kontakten gespeichert sind. Der Spam-Schutz steht für Nexus-Geräte mit Android 4.4 und neuer zur Verfügung.

Cyanogen (Grafik: Cyanogen)

Berichte: Entlassungen und Umstrukturierung bei Cyanogen

Die Kündigungswelle betrifft möglicherweise mehr als 20 Prozent der Belegschaft. Dem Unternehmen nahestehende Quellen sprechen von 30 Personen, die bisher ihren Job verloren habe. Cyanogen soll zudem unter der Leitung eines ehemaligen Facebook-Managers eine neue Strategie entwickeln.

Das Archos 50 Platinum 4G ist ab sofort für 99,99 Euro in Schwarz, Blau und Weiß erhältlich (Bild: Archos).

Archos stellt 100 Euro teures 5-Zoll-Smartphone 50 Platinum 4G vor

Zur Ausstattung des Dual-SIM-Geräts zählen LTE, eine Quad-Core-CPU von MediaTek, 1 GByte RAM, 8 GByte erweiterbarer Speicher, eine 8-Megapixel-Kamera, ein wechselbarer 2200-mAh-Akku und Android 6.0 Marshmallow. Es ist ab sofort in Schwarz, Weiß oder Blau erhältlich.

Android 7 Nougat (Bild: Google)

Google veröffentlicht letzte Developer Preview von Android Nougat

Die fünfte Vorabversion enthält bereits alle finalen Programmierschnittstellen des API Level 24. Die “fast fertigen System-Images” stehen ab sofort für Googles Nexus-Geräte zur Verfügung. Sony hat sein Betaprogramm für Android Nougat indes schon eingestellt.

Android Security (Grafik: ZDNet)

Google stopft 108 Sicherheitslöcher in Android

75 Anfälligkeiten stecken in Hardwaretreibern von MediaTek, Nvidia und Qualcomm. Neben Google kündigen auch Blackberry, Samsung und LG Sicherheitsupdates für ausgewählte Android-Geräte an. LG verzichtet jedoch auf die Fixes für die Fehler in den Hardwaretreibern.

Fairphone 2 (Bild: Fairphone)

Fairphone 2: Studie bestätigt Nachhaltigkeit

50 Experten von Universitäten, Umweltschutzverbänden und anderen Organisationen wurden nach ihrer Einschätzung befragt. Fairphone berichtet gleichzeitig vom erfolgreichen Aufbau einer Lieferkette für konfliktfreies Wolfram. Schon bisher bezog es mit Zinn, Tantal und Gold fair abgebaute Rohstoffe.

Aldi Nord bietet das Medion S5004 in Schwarz mit grauem Metallrahmen an (Bild: Medion).

Aldi Nord verkauft ab 14. Juli 5-Zoll-Smartphone Medion S5004

Mit einem Preis von 159 Euro ist es dort 40 Euro günstiger zu haben als im Onlinehandel. Zusätzlich erhalten Käufer ein Aldi-Talk-Starterpaket mit 10 Euro Startguthaben. Die Ausstattung des Dual-SIM-Geräts umfasst ein HD-Display, Qualcomms Octa-Core-CPU Snapdragon 415, 1 GByte RAM, 16 GByte erweiterbaren Speicher, LTE und eine 13-Megapixel-Hauptkamera.

Achtung Pleite-App (Bild: DerKeiler)

Achtung Pleite: App zeigt Privat- und Firmeninsolvenzen an

Die App “Achtung Pleite” soll es Privatpersonen, Handwerkern, Immobilienmaklern, Dienstleistern sowie Klein- und Großunternehmen ermöglichen, sich über Schuldenstände von Personen und Unternehmen in ihrem Umfeld zu informieren. Sie kostet einmalig 2,99 Euro und ist ab sofort für Android und IOS verfügbar.

Für das 5,5-Zoll-Modell Spark X mit mehr Speicher und besserer Kamera fallen 170 Euro an (Bild: Wileyfox)

Zwei günstige Smartphones mit Cyanogen OS vorgestellt

Kunden haben die Wahl zwischen den 5-Zoll-Modellen Spark und Spark + sowie der 5,5-Zoll-Ausführung Spark X. Alle kommen mit HD-Display, einer Quad-Core-CPU von MediaTek, erweiterbarem Speicher, 8-Megapixel-Frontkamera, LTE und Dual-SIM-Funktion. Die Preise liegen zwischen 120 und 170 Euro.