Archiv

Android Security

Android-Patchday: Google schließt zahlreiche Schwachstellen

Die Patches sollen in den nächsten Tagen als OTA-Update auf unterstützte Geräte von Google kommen. Sie beheben mehrere kritische Sicherheitslücken, die Remotecodeausführung ermöglichen oder erhöhte Berechtigungen erlangen lassen. Die Schwachstellen gefährden teilweise sogar auf Kernel-Ebene.

Google Now Launcher (Logo: Googlwe)

Google Now Launcher wird eingestellt

Er soll in den kommenden Wochen aus dem Play Store verschwinden. Google bietet den Launcher zudem ab dem 1. März OEMs nicht mehr als Option für die Google Mobile Services an. Alternativ können Gerätehersteller jedoch die Search Launcher Services Library in den AOSP-Launcher oder einen eigenen Launcher integrieren.

Samsung Galaxy A5, A3 - 2017 (Bild: Samsung)

Samsung Galaxy A5 (2017) und Galaxy A3 (2017) sind ab sofort vorbestellbar

Die beiden neuen Galaxy-A-Modelle sind ab Freitag erhältlich und können ab sofort vorbestellt werden. Das Galaxy A5 (2017) kostet 429 Euro und kommt mit 5,2-Zoll-Display mit abgerundeten Kanten im Metallgehäuse, das Galaxy A3 (2017) für 329 Euro mit 4,7-Zoll-Bildschirm. Beide sind gemäß IP68-Standard wasser- und staubgeschützt. Vorbesteller erhalten ein passendes Cover gratis dazu.

Android (Bild': Google)

Instant Apps: Google startet Betaphase

Zunächst werden Anwendungen von einigen Anbietern wie BuzzFeed und Periscope verfügbar gemacht. Mit dem vollständigen SDK ist in den kommenden Monaten zu rechnen. Instant Apps laden nur den für eine bestimmte Funktion benötigten Code herunter und sind ohne Installation ausführbar.

Huawei Honor 8 Premium mit 64 GByte Speicher und 4 GByte RAM (Bild: Honor).

Schnäppchen: Honor 8 Premium aus China importieren

Gearbest bietet das 5,2-Zoll-Smartphone der Huawei-Tochter derzeit für 335 Euro an. Es handelt sich dabei um die globale Version, die kompatibel zu LTE-Netzen deutscher Provider ist. Offiziell kostet das Gerät 449 Euro.

Android 7.0 Nougat (Bild: Google)

Android 7: Samsung liefert Update für Galaxy S7 und S7 Edge aus

Teilnehmer des in einigen Ländern durchgeführten Betatests erhalten die finale Version zuerst. In den nächsten Tagen dürfen auch Nutzer in anderen Regionen eine Aktualisierung auf Android Nougat erwarten. Samsung hat außerdem seine eigene Benutzeroberfläche gründlich überarbeitet und vereinfacht.