Unternehmen

Kreditech Logo (Grafik: Kreditech)

Kreditech: Hamburger Finanz-Start-up räumt Sicherheitsvorfall ein

Dazu sei es im November 2014 gekommen. Die Verantwirtung hat eine Hackergruppe namens “A4″ übernommen. Sie veröffentlichte als Beleg zum Beispiel Ausweiskopien und Kreditvereinbarungen von Kreditech-Kunden. Das Unternehmen vergibt Kredite unter anderem aufgrund von Eisnchätzungen auf Basis von Social-Networking-Daten.

opera-surfeasy1 (Bild: Opera)

Opera erwirbt VPN-App-Hersteller SurfEasy

Dessen Anwendung ist sowohl für Mac OS X und Windows als auch Android und iOS verfügbar. Sie chiffriert den Datenverkehr, verhindert Tracking und verbirgt die Identität des Anwenders. Opera bezeichnet die Übernahme als einen “entscheidenden Baustein für ein breiteres App-Angebot”.

Tutanota

Verschlüsselter E-Mail-Service Tutanota verlässt die Betaphase

Der Webmaildienst, der selbst den nicht chiffrierten Datenaustausch auf seinen Servern nur kryptografiert abspeichert, ist inzwischen so stabil, dass der Anbieter offiziell damit den Markt betritt. Der Quellcode steht offen nach GPL-Lizenzpolitik. Kostenpflichtig ist nur die Nutzung als Outlook-Plug-in oder mit eigener Domain.

Relayr CODE_n-Award 2015 (Bild: CODe_n / Matthias Ziegler)

IoT-Start-up Relayr steht als Gewinner von CODE_n 2015 fest

Das Start-up aus Berlin mit internationalem Team hat sich unter über 400 Teilnehmen und den 50 auf der CeBIT ausstellenden Finalisten durchgesetzt. Es bietet nicht nur einen einfach nutzbaren Bausatz für das Internet der Dinge an, sondern ermöglicht auch App-Entwicklern, einfach und schnell vom Internet der Dinge zu profitieren.

Ambiotex Videointerview (Bild: ITespresso)

Ambiotex stellt smartes Sport-Sensorik-Shirt vor

Bei vielen smarten Kleidungsstücken scheinen die Funktion für den Träger genauso wichtig zu sein, wie das Aussehen für die Umwelt: Schließlich kann man demonstrieren, wie fortschrittlich man ist. Beim smarten Shirt von Ambiotex ist das anders: Es kommt als Unterhemd – aber muss sich dennoch nicht verstecken.

Ivanto App (Bild: GeoMobile)

App Ivanto von GeoMobile ermöglicht Barrierefreiheit im ÖPNV

ÖPNV-Betreiber müssen bis 2022 für vollständige Barrierefreiheit sorgen. Dazu sind vielerlei Baumaßnahmen erforderlich – zum Beispiel an den Haltestellen. Das Start-up GeoMobile verfolgt mit der App Ivanto einen Ansatz, der zahlreiche weitere Anforderungen einfach und kostengünstig abdeckt.