IT-News Unterhaltung

Infogrames rettet die Marke Atari

Der älteste Konsolen- und Videospielehersteller war eigentlich pleite. Doch aus den Trümmern rettete ein Aktionär die Marke für den Schnäppchenpreis von 11 Millionen Dollar.

Microsoft möchte Musiwave übernehmen

Der erfolgreiche britische Dienstleister beliefert die Musik-Downloadshops von Orange, T-Mobile UK und Leap Wireless. Das lockte die kaufwilligen Amerikaner an.

Activision kann sich kräftig steigern

Mehr Umsatz und endlich wieder Gewinn, lautet die frohe Botschaft des zweitgrößten US-Games-Publisher. Zu verdanken ist die Kehrtwende den Blockbustern Transformers und Guitar Hero (Bild).

Neue Masche: CD mit Vinyl

Da mancher Musiker heute mit Vinyl-LPs mehr Geld macht als mit digitalen Songs im Internet, sind Briten auf eine ungewöhnliche Produktidee gekommen.

IFA startet in Berlin

Heute öffnet die Internationale Funkausstellung in Berlin ihre Pforten für Besucher. Computertechnik löst die klasische Unterhaltungselektronik ab.

EMI-Kauf unter Dach und Fach?

Der britische Platten- und Musikproduzent erhielt ein verbessertes Kaufangebot. Das Management empfiehlt seinen Aktionären, die Offerte anzunehmen.

Google: Viacom-Vorwürfe sind haltlos

Die Kalifornier wiesen gestern jegliche Vorwürfe von sich, die der bekannte Medienkonzern in jüngster Zeit gegen die Videoportal-Tochter vorgebracht hatte.

Disney setzt nun auf Video-Spiele

Der Medienkonzern erwärmt sich mehr und mehr für den Games-Markt. Nächsten Monat erscheint daher das erste eigene Spiel für die Nintendo-Konsole.

Die Lügen beim Online-Dating

Ein US-Wissenschaftsautor bestätigte jetzt in einer Untersuchung, was wir wohl schon alle vermuteten: die Kunden der Flirt- und Kontaktbörsen lügen, dass sich die Balken biegen.

EMI vereint Capitol und Virgin

Der Musikriese nimmt weit reichende Restrukturierungen innerhalb des Konzerns vor, um den Abstand auf die Konkurrenz zu verringern.

Wii beschert Nintendo satte Gewinne

Der japanische Spielekonsolenhersteller erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsquartal einen Nettogewinn von einer halben Milliarde Euro.

iPod-Anschluss im Flugzeug

Die iPod-Besitzer unter den Fluggästen haben Grund zur Freude. Ab 2007 rüsten manche Airlines ihre Flugzeuge mit iPod-Connectoren aus.

TimeWarner-Chef: Übertriebener Internet-Boom?

Richard Parsons, Chef des weltgrößten Medienkonzerns, macht eine übertriebene Online-Euphorie aus. “Wir könnten uns durchaus in einer zweiten Internetblase befinden”, warnte er mit Blick auf den aktuellen Boom.