IT-News Standards

Oasis Group: Privatspähre per Produktdesign

Die Open-Standard-Organisation hat ein Komitee gebildet, welches den Entwicklern helfen soll, die grundlegenden Maßnahmen für Sicherheit und Privatsphäre bereits auf Designebene in den Prozessen und Systemen zu verwirklichen.

W3C Logo (World Wide Web Consortium) 130px

W3C warnt: HTML5 ist noch nicht bereit für den Massenbetrieb

HTML5 soll Vieles können und bewegt bereits die Gemüter vieler Internet-Unternehmer. Der Standard sei aber noch gar nicht ratifiziert, zu frühe Implementationen könnten sich als Rohrkrepierer erweisen, warnt die offizielle Webstandardgruppe W3C.

Google

Google arbeitet an neuem Bildformat fürs Web

Nach dem Videoformat WebM will Google nun mit WebP auch ein neues Bildformat fürs Web entwickeln, das mit geringen Dateigrößen einiges an Bandbreite sparen und für kürzere Ladezeiten bei Webseiten sorgen soll.

W3C Logo (World Wide Web Consortium) 130px

W3C führt Validierungsdienste zusammen

Unter der Bezeichnung Unicorn führt das W3C seine Validierungsdienste zusammen und bietet die Möglichkeit, diese zu erweitern. Markup Validator, CSS Validator & Co. lassen sich aber auch wie gehabt einzeln ansteuern.

Bluetooth wird stromsparender

Bluetooth 4.0 ist fertig. Der Funkstandard ist genügsamer geworden, so dass er in Kleingeräten mit Knopfzellen zum Einsatz kommen kann.

Bluetooth 4.0 ist fertig

Der Kurzstreckenfunk soll nun auch größere Entfernungen überbrücken können und durch verbesserte Stromsparfunktionen in neue Geräteklassen Einzug halten.

Microsoft gibt Ausblick auf Internet Explorer 9

Auf seiner Entwicklerkonferenz MIX10 hat Microsoft eine erste Preview des nächsten Internet Explorers vorgestellt. Der soll vor allem schneller sein als seine Vorgänger und sich besser an Webstandards halten, wird aber Windows XP nicht mehr unterstützen.

Mini DisplayPort wird Standard

Der von Apple für schlanke MacBooks entwickelte Mini DisplayPort wurde von der Video Electronics Standards Association (VESA) als Standard abgesegnet.

Mini-SATA für Mobilgeräte

Die Serial ATA International Organization (SATA-IO) entwickelt derzeit eine neue Schnittstelle für Speicher in besonders kleinen Mobilgeräten.

Endlich fertig: WLAN-Standard 802.11n

Nach jahrelangen Verzögerungen wurde der neue WLAN-Standard 802.11n Ende der vergangenen Woche ratifiziert. Damit ist endlich offiziell, was schon lange in fast allen Notebooks funkt.

Fast fertig: WLAN-Standard 802.11n

Nach jahrelangen Verzögerungen soll der neue WLAN-Standard nun im September endlich verabschiedet werden – ohne größere Änderungen, um die Zusammenarbeit mit den zahlreiche Draft-N-Geräten nicht zu gefährden.

Microsoft-Website nicht IE8-kompatibel

Für seinen neuen Browser pflegt Microsoft eine Liste mit Websites, die nicht korrekt dargestellt werden. Die eigene Website ist ebenso dabei Google, Yahoo, Wikipedia, YouTube und viele mehr.

W3C veröffentlicht SMIL 3.0

Die neue Version der Synchronized Multimedia Integration Language wird barrierefreier und integrierte neue Zoom-Effekte.

USB 3.0 ist fertig

Die Spezifikationen für den neuen, schnelleren USB-Standard sind fertiggestellt. Mit ersten Geräten rechnet man Anfang 2010. Diese sollen sich auch an älteren USB-Schnittstellen betreiben lassen – mit niedrigeren Datenraten versteht sich.

IDF: S-ATA 3.0 ist doppelt so schnell

De Industrieverband Serial ATA International Organization präsentierte auf dem Intel Developer-Forum die Version 3.0 des schnellen Storage-Standards.

W3C treibt mobiles Web voran

Das World Wide Web Consortium hat XHML Basic aktualisiert und eine neue Version seines Kompatibilitätstests online gestellt.

Zankapfel USB 3.0

Die Intel-Konkurrenz sieht sich gezwungen, einen eigenen offenen Standard für USB 3.0 zu definieren. Grund: Intel, Entwickler des kommenden USB-Standards, behält die exakten Spezifikationen für sich.