IT-News Solaris

Flash-Player in Sun Solaris unsicher

Das vielfach noch genutzte Solaris-Betriebssytem kann sich den Problemen, die Adobes  Produkte schon bei  Windows machten, nicht erwehren. Auch die mittlerweile von Oracle herausgegebene Solaris-Version-Express 11 ist betroffen.

Oracle lässt OpenSolaris sterben

Nur kurz nach der Ankündigung von Solaris 11 verkündet Oracle das Ende für OpenSolaris. Unternehmen, die den quelloffenen Solaris-Ableger eingesetzt haben, will man zum Umstieg auf die neue Binär-Distribution Solaris 11 Express bewegen.

Oracle kündigt Solaris 11 an

In der zweiten Hälfte des nächsten Jahres soll Solaris 11 auf den Markt kommen und einige grundlegende Neuerungen bringen.

Sun wirbt für neue Solaris Cluster Software

Der Hersteller verspricht Firmen-Umsteigern eine signifikante Kostenersparnis – insbesondere bei der Hardware-Ausstattung. Hinzu komme eine Reduzierung des Overheads sowie eine bessere Unterstützung bei der Virtualisierung.

Sun stellt OpenSolaris 2009.06 vor

Die neue Version ist laut Sun nicht nur bei der Performance, sondern auch in puncto Virtualisierung und Unterstützung von Mehrkern-CPUs auf dem aktuellen Stand.

Oracle will Sun kaufen

Überraschende Wendung im Fall Sun Microsystems. Oracle kauft Sun und rettet das Unternehmen damit möglicherweise vor dem Absturz.

HP und Sun schließen Solaris-Pakt

Falls Unternehmenskunden die Absicht haben, das Betriebssystem Solaris 10 auf HP-x86-Hardware laufen zu lassen, sollen sie mehr Service und Support erhalten.

Toshiba plant Notebooks mit OpenSolaris

Der amerikanische Serverspezialist Sun und der japanische Konzern Toshiba kündigen eine ungewöhnliche Zusammenarbeit an – ausgewählte Toshiba-Notebooks sollen im nächsten Jahr mit dem kostenlosen Betriebssystem OpenSolaris ausgestattet werden.

Sun stellte Solaris-Updates vor

Das neue Betriebssystem läuft auf Unix- und Mainfraime-Systemen, hat Erweiterungen im Bereich Virtualisierung zu bieten und beherrscht nun auch das ZFS-Dateisystem.