IT-News Mobile World Congress

allview-p8-energy-pro (Bild: Allview)

Allview bringt 6-Zoll-Phablet mit 5020-mAh-Akku für 419 Euro

Das P8 Energy Pro soll damit eine Laufzeit von zwei Tagen bei intensiver Verwendung sowie von drei Tagen bei mäßigem Gebrauch erzielen. Ausgestattet ist es weiterhin mit einem Full-HD-AMOLED-Screen, einer Achtkern-CPU, 3 GByte RAM, 64 GByte Massenspeicher, einer 13-Megapixel-Kamera, Dual-SIM und LTE.

Mit dem optionalem Tastaturdock lässt sich das Stylistic Q736 auch als Notebook verwenden (Bild: Fujitsu).

Stylistic Q736: Fujitsu zeigt 2-in-1-Tablet mit Handvenenscanner

Das 13,3-Zoll-Tablet mit optionalem Tastaturdock authentifiziert Nutzer mittels Fujitsus biometrischem Sicherheitsverfahren PalmSecure. Zusätzliche, Business-taugliche Sicherheitsfunktionen sind SmartCard-Unterstützung, die komplett verschlüsselbare SSD und ein Trusted-Plattform-Modul. Sowohl Tablet-Einheit als auch Tastaturdock verfügen über einen eigenen Akku.

Zeichnet sich durch eine 21-Megapixel und ein noch nicht näher erläutertes Cloud-Speicherkonzept aus: das Liquid Jade 2 (Bild: Acer).

Acer stellt Smartphones Liquid Jade 2 und Liquid Z630S vor

Beide sind mit 5,5 Zoll großen Displays ausgestattet. Beim Liquid Jade 2 löst das 1920 mal 1080 Bildpunkte auf. Außerdem sind 21-Megapixel-Kamera, die Sechskern-CPU Snapdragon 808 und 3 GByte RAM an Bord. Das Liquid Z630S zeigt 1280 mal 720 Pixel an und macht vor allem durch den austauschbaren Akku mit großer Kapazität auf sich aufmerksam.

bq-aquaris-x5-plus (BIld: BQ)

BQ präsentiert Android-6.0-Smartphone Aquaris X5 Plus

Außer einem aktualisiertem Betriebssystem bringt der Nachfolger des Aquaris X5 auch mit höherwertige Hardware-Komponenten. Er integriert eine Snapdragon-652-CPU mit acht Kernen, einen 5-Zoll-Full-HD-Screen sowie als erstes BQ-Gerät überhaupt einen Fingerabdrucksensor zur Authentifizierung.

Motorola Lenovo (Bild: Motorola/Lenovo)

Lenovo legt Strategie im Mobilfunkbereich dar

Die war nach der Übernahme von Motorola Mobility im vergangenen Jahr bislang recht unklar. Zunächst wurde angenommen, Lenovo führe die gut eingeführte Marke fort, dann wurde berichtet, sie werde nahezu ganz aufgegeben. Jetzt hat das chinesische Unternehmen einen Mittelweg gefunden.

lenovo-ideapad-miix-310 (Bild: Lenovo)

Lenovo erweitert Angebot um 2-in-1-Tablet und Yoga-Convertibles

Das Ideapad Miix 310 kommt mit Windows 10, Intel-Atom-CPU und wahlweise LTE ab 269 Euro auf den Markt. Das Yoga 710 soll mit Displaydiagonalen von 14 oder 11 Zoll im Mai ab 899 respektive 799 Euro erhältlich sein. Das Yoga 510 mit 14- oder 15-Zoll-Screen wird ab 499 respektive 699 Euro ausgeliefert.

ZTE Spro Plus (Bild: ZTE)

ZTE zeigt tragbaren Projektor ZTE Spro Plus

In die Oberseite des 22,9 mal 15,0 mal 2,5 Zentimetern großen Beamers ist ein 8,4 Zoll großer AMOLED-Touchscreen mit einer Auflösung von 2560 mal 1440 Bildpunkten eingebaut. Den mobilen Einsatz unterstützt zudem ein Akku mit einer Kapazität 12.100 mAh. Der ZTE Spro Plus erzeugt bei maximaler Projektionsentfernung von 2,4 Metern ein Bild mit einer Diagonale von 80 Zoll.

RM151_windows_image_2_2_wp (Bild: Panasonic)

Panasonic bringt robuste 4,7-Zoll-Toughpad-Tablets mit Barcode-Scanner

Der 1D- und 2D-Scanner ist in schrägem Winkel in die “Full Ruggedized”-Modelle FZ-F1 und FZ-N1 verbaut, was das Verletzungs- und Überlastungsrisiko verringern soll. Die laut Hersteller derzeit leichtesten Handheld-Tablets am Markt sind baugleich, kommen aber mit verschiedenen Betriebssystemen.

Blade V7 (Bild: ZTE)

Blade V7: ZTE zeigt 5,2-Zoll-Smartphone mit Metallgehäuse

Es soll im Sommer mit Full-HD-Display, 1,3-GHz-Octa-Core-CPU, 2 GByte RAM, 16 GByte Speicher, LTE und 13-Megapixel-Kamera für rund 250 Euro in den Handel kommen. Im Frühjahr plant ZTE zudem eine Lite-Version des Blade V7 auf den Markt zu bringen.

LG Electronics Intel Partnerschaft (Grafik: LG und Intel)

Intel und LG arbeiten gemeinsam an 5G-Telematik für vernetzte Autos

Das haben die beiden Unternehmen auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona bekannt gegeben. Sie planen Pilotprojekte mit telematischer Technologie auf Basis der nächsten LTE-Generation und wollen ein Telematik-System dafür auf den Markt bringen. 2G- oder 3G-Netzwerke betrachten die Partner als veraltet.

alcatel-idol4 (Bild: Alcatel)

Alcatel zeigt Smartphone-Serie Idol 4 mit Virtual-Reality-Funktionen

Sie besteht aus der 5,2-Zoll-Ausführung Idol 4 sowie der besser bestückten 5,5-Zoll-Variante Idol 4S. Letztere bringt einen QHD-AMOLED-Screen. Angetrieben wird das Idol 4S von einer Snapdragon-652-CPU, die von 3 GByte RAM unterstützt wird. Überdies kann die Verpackung in ein VR-Headset umgewandelt werden.

Im Xperia XA verbaut Sony den Octa-Core-Chip Helio P10 von MediaTek (MT6755) und eine Mali-T860-GPU (Bild: Sony).

Sony kündigt Smartphone-Reihe Xperia X an

Sie umfasst das Oberklassemodell Xperia X und das Mittelklassegerät Xperia XA. Außerdem gehört das High-End-Modell Xperia X Performance dazu, es wird aber in Deutschland zunächst nicht angeboten. Die Reihe Xperia X löst ab Mai die aktuelle Z-Serie ab.

Lenovo Tab3 8 (Bild: Lenovo)

Lenovo stellt Einsteiger-Tablets Tab3 7 und Tab3 8 ab 89 respektive 149 Euro vor

Das 7-Zoll-Modell Tab3 7 bietet eine Auflösung von 1024 mal 600 Bildpunkten. Es wird im Mai in einer WLAN- und einer 3G-Ausführung mit 8 beziehungsweise 16 GByte Speicher auf den Markt kommen. Das 8-Zoll-Tablket Tab3 8 mit Auflösung von 1280 mal 800 Pixeln kommt in einer WLAN- und einer LTE-Variante im Juni in den Handel.

In der Remix-Variante kommt das 349 Euro teure Desire 825 mit goldenen Farbspritzern (Bild: HTC).

Smartphones: HTC stellt Desire 530 und Desire 825 mit Android 6.0 vor

Die Geräte kommen mit LTE, HD-Display, Vierkernprozessor, 16 GByte erweiterbarem Speicher und 5-Megapixel-Frontkamera. Das 5-Zoll-Modell Desire 530 kommt im April für 219 Euro auf den Markt. Das 5,5 Zoll große Desire 825 will HTC dann zur UVP von 349 Euro in den Handel bringen.

Moverio BT-300 (Bild: Espon)

Moverio BT-300: Epson zeigt verbesserte Auflage seiner Datenbrille

Die Moverio BT-300 ist voraussichtlich ab Oktober zur UVP von rund 800 Euro erhältlich. Epson verspricht durch Silizium-OLEDs kontrastreiche Bilder in HD-Auflösung und mit einem Quadcore-Prozessor aus Intels Atom-Reihe schnellere Berechnung von komplexen 3D-Inhalten als bei der aktuellen Generation.

huawei-matebook (Bild: Huawei)

Huawei steigt in den Markt für Windows-Notebooks ein

Das 2-in-1-Gerät, das sich sowohl als Tablet als auch Notebook nutzen lässt, kommt ohne Lüfter aus. Die Preise für das 12-Zoll-Convertible beginnen bei 799 Euro. Für die Tastatur werden nochmals 149 Euro fällig, ein Eingabestift schlägt mit 69 Euro und eine Dockingstation mit 99 Euro zu Buche.

sandisk-ultra-usb-typ-c (Bild: Sandisk)

Sandisk zeigt 128-GByte-USB-Stick mit Typ-C-Anschluss

Der “SanDisk Ultra USB Typ-C” eignet sich etwa für die Datenübertragung mit Smartphones, Tablets und Notebooks. Der Flash-Speicher ist ab sofort erhältlich und kommt in Ausführungen mit 16, 32, 64 und 128 GByte. Die maximale Lesegeschwindigkeit beträgt 150 MByte/s. Die Preise beginnen bei 16,99 Euro.

HTC Vive Consumer-Version (Bild: HTC)

HTC nennt Preis und bestätigt Termin für den Verkaufsstart der VR-Brille Vive

Gemeinsam mit dem Partner Valve präsentiert der Smartphone-Hersteller auf dem Mobile World Congress erstmals die für den Verkauf gedachte Version von Vive. Eine gegenüber der Entwicklerversion neu hinzugekommene Funktion sind die Vive Phone Services. Vorbestellungen nimmt HTC ab 29. Februar entgegen. Der Preis liegt bei 799 Dollar.

LG G5 mit ausgezogenem Akku (Bild: Übergizmo.de)

LG stellt Highend-Smartphone G5 mit eigenem Geräte-Ökosystem vor

Das LG G5 erlaubt den einfachen Wechsel des Akkus und bietet mit einem “LG Friends” Systems die Möglichkeit, Zubehör einzusetzen. Weitere Besonderheiten des im Metallgehäuse ausgelieferten 5,3-Zoll-Smartphones sind das energieeffiziente Always-On-Display und das sanft gekrümmte Display.

HP Elite X3 mit Mobile Extender (Bild: HP)

Elite X3: HP versucht´s doch nochmal mit Smartphones

Nach den gescheiterten Versuchen nach der Übernahme von Palm bringt der Konzern nun ein Windows-Phablet mit 6-Zoll-Display und Dockingstation im Laptop-Format. Zielgruppe sind ganz klar Anwender in Unternehemn, was dadurch unterstrichen wird, dass die CRM-Lösung Salesforce1 auf dem Elite X3 vorinstalliert ist.

Cat S60 (Bild: Cat Phones)

Cat Phones zeigt erstes Smartphone mit Wärmebildkamera

Das Cat S60 soll kommende Woche auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona präsentiert werden. Der Hersteller arbeitet dafür mit dem Spezialanbieter FLIR Systems zusammen. Außerdem hat er die Vorkehrungen gegen Eindringen von Wasser in das Smartphone verbessert.

Medion X10300 (Bild: Medion)

Medion stellt 10,1-Zoll-Tablets P10505 und X10300 vor

Die Tablets mit Full-HD-Display werden erstmals auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona gezeigt. Das Medion P10505 wird ab Mai mit 32, 64 und 128 ab 229 Euro angeboten, das Medion X10300 mit Octa-Core-Prozessor und LTE erst im dritten Quartal für 299 Euro.

AVM (Bild: AVM)

AVM kündigt Fritz Boxen mit höherem Durchsatz an

Auf dem Mobile World Congress wird es unter anderem die Fritz Boxen 7581 und 7582 vorstellen. Erstere ist zur Supervectoring- und Bonding-Technik kompatibel, letztere unterstützt neben Vectoring den VDSL2-Nachfolger G.Fast. Damit sind Datenraten von bis zu 300 MBit/s respektive bis zu 1 GBit/s möglich.