IT-News MacBook

Flexkabel MacBook Pro (Bild: iFixit)

MacBooks Pro: Apple löst Kabel-Problem älterer Modelle

Das anfällige Displaykabel ist einer Analyse von iFixit nun 2 Millimeter länger. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit, dass das Kabel beim Öffnen und Schließen des Displays das Mainboard berührt, reduziert. Das Kabel nutzt sich dadurch so stark ab, dass es zu Displayfehlern kommt.

MacBookPro 13" 2016 (Bild: Apple)

Apple plant angeblich 15-Zoll-MacBook-Pro mit 32 GByte RAM

In den 2017er-Modellen sollen außerdem Kaby-Lake-Prozessoren von Intel stecken. Das aktualisierte 15-Zoll-MacBook-Pro könnte im vierten Quartal in den Handel kommen. Schon im zweiten Quartal soll das MacBook mit 12-Zoll-Display stärkere CPUs und auch mehr RAM erhalten.

Apple (Bild: Apple)

Apple muss auch USB-C-Ladekabel zurückrufen

Sie zählten zum Lieferumfang der bis Juni 2015 ausgelieferten MacBooks. Davon betroffene Geräte werden gegebenenfalls überhaupt nicht oder nur sporadisch aufgeladen. Defekte Ladekabel werden von Apple noch bis Juni 2018 ausgetauscht.

iPhone 6 (Screenshot: ITespresso).

Rabattaktion auf Apple-Produkte bei Saturn

Die heute begonnene Aktion endet bereits am 17. Juni um 23 Uhr 59. Dabei werden nicht nur einige Vorserienmodelle unters Volk gebracht, auch aktuelle Produkte sind im Angebot. Allerdings sind nicht alle Preise so “unschlagbar”, wie von Saturn behauptet.

12-Zoll-Macbook (Bild: Apple)

Apple kündigt 12 Zoll großes Macbook ohne Lüfter an

Das 16:10 große Retina-Display stellt 2304 mal 1440 Bildpunkte dar. Das Macbook ist lediglich 13,1 Millimeter dick und wiegt 907 Gramm. Die am sparsamsten konfigurierte Variante kommt am 10. April für 1449 Euro auf den Markt.

MacBook Air (Bild: Apple)

Apple-Schnäppchen: Versteigerung der mStore-Lagerbestände geht weiter

In Folge der Insolvenz des Apple-Resellers mStore wurden bereits einmal Lagerbestände und Ausstellungsstücke per Auktion verkauft. Nachdem nun weitere Shops zu machen müssen, werden jetzt auch deren Lagerbestände verkauft. Bieten können ab sofort gewerbliche Käufer, die sich vorab registrieren.

Chugplug mit Macbook

Lenmar bringt ersten Zusatzakku für Macbooks auf den Markt

Die Chugplug genannte, zusätzliche Energieversorgung für das Apple-Notebooks ist ab sofort für rund 160 Euro erhältlich. Das Gerät ist laut Hersteller das erste seiner Art, dass an die speziellen Apple-Anschlüsse angepasst ist. Es wird daher über Apples Original-Ladegerät mit Strom versorgt.

Apple Firmware Update

MacBook Air: Apple zieht fehlerhaftes Firmware-Update zurück

Es wurde ursprünglich für die Mitte 2011 eingeführten Modelle bereitgestellt. Nutzer berichten in Apples Support-Forum jedoch, dass die Aktualisierung nicht korrekt installiert wird. Teilweise lässt sich das MacBook Air nach dem Update auch nicht mehr hochfahren.

Apples World Wide Developers Conference 2014 findet vom 2. bis zum 6. Juni statt.

Apple präsentiert iOS 8 und OS X 10.10 voraussichtlich am 2. Juni

Für den Tag ist bei der Worldwide Developer Conference eine zweistündige Keynote anberaumt. Bei dieser Gelegenheit hatte Apple in den vergangenen Jahren jeweils neue Versionen seiner Betriebssysteme angekündigt. Beobachter rechnen zudem mit der Vorstellung eines MacBook Air mit Retina Display.

Mac_Book_Air_2013_640

Bericht: Apple bringt offenbar neue MacBook-Air-Modelle

Demnach sollen sie in der kommenden Woche erscheinen und angeblich schnellere CPUs enthalten. Intel hat erst vor einigen Tagen neue Prozessoren mit einem um 100 MHz erhöhten Grundtakt vorgestellt. Überdies soll Apple in den neuen Modellen SSDs mit größeren Speicherkapazitäten offerieren.

apple-logo-schwarz (Bild: Apple)

Apples Angebote zum Black Friday im Überblick

Am sogenannten Black Friday verkauft Apple jedes Jahr ausgewählte Produkte zum Sonderpreis. Den größten Nachlass von bis zu 101 Euro Jahr gibt es heute auf diverse MacBooks und den iMac. Auch auf iPad Air, iPad Mini, iPod Touch, iPod Nano, Apple TV gewährt Apple Rabatt.

gravis-berlin-ernst-reuter-platz-610

Apple-Händler Gravis kündigt für Freitag Schnäppchen an

Das Unternehmen springt damit auf den “Black Friday”-Zug auf: Der Tag nach Thanksgiving, dieses Jahr der 29. November, ist in den USA traditionell ein Schnäppchen-Tag. Bei Gravis gibt es im Online-Shop und den Filialen an dem Tag Produkte von Apple und Sony zu reduzierten Preisen.

Apple Logo (Bild: Apple/ITespresso)

Apple macht MacBook Pro leichter und dünner

Es basiert nun auf Intels vierter Core-Generation. Die Einstiegsmodelle kosten 200 Euro weniger als die Vorgänger. Für den Mac Pro, der ab Dezember verfügbar sein wird, verlangt Apple dagegen stolze 2999 Dollar.

periscope-pro

Periscope Pro macht den Mac zur Überwachungskamera

Mit Hilfe der App Periscope Pro wird der Mac zur Alarmanlage: Bewegt sich etwas vor der Linse der Webcam, startet eine automatische Videoaufzeichnung. Clips werden lokal gespeichert und lassen sich parallel zu Dropbox hochladen.

MacBook Air (Bild: Apple)

Apple behebt WLAN-Probleme beim MacBook Air

Nach der Installation des Updates sollen keine Verbindungsabbrüche mehr auftreten. Die Software korrigiert auch Fehler, die bei der Nutzung von Adobe Photoshop zum Flackern des Bildschirms führten und bei der Videowiedergabe eine willkürlich wechselnde Audiolautstärke verursachten.

MacBook Air (Bild: Apple)

Apple rüstet MacBook Air mit Intels Haswell-CPU auf

Das aktualisierte MacBook Air ist ab sofort ab 999 Euro im Apple Store erhältlich. Der verbaute Intel-Prozessor hilft die Akkulaufzeit auf bis zu zwölf Stunden zu steigern. Marketing-Chef Phil Schiller gab zudem einen Ausblick auf eine neue Version des Mac Pro, der später im Jahr mit dann aktuellen Xeon-Prozessoren von Intel und Grafikchips von AMD kommt.

Apple verkauft nur heute Macbooks billiger

Das kalifornische Unternehmen deutscht den amerikanischen Black Friday ein: “Eintägiges Shopping Event” heißt er bei Apple hierzulande. In dessen Rahmen sind Macbooks heute bis zu 101 Euro günstiger. Die Preisnachlässe bleiben jedoch meist unter 10 Prozent. Lediglich Eingabegeräte und Zubehör sind teilweise stärker herabgesetzt.

Ultrabooks haben Displayprobleme, Macbooks überhitzen oft

In einer Zusammenfassung der häufigsten Nutzerbeschwerden berichtet das Portal “FixYa” von zahlreichen Problemen mit  Displays, Trackpads und Tastaturen bei Ultrabooks und von MacBook-Air-Erfahrungen mit  Überhitzung und zu wenig Arbeitsspeicher.

Keilform-Ultrabooks könnten Apple-Design-Patente verletzen

Die taiwanische Regierung warnt ihre PC-Hersteller vor einem Apple-Patent – Ulltrabooks, die genauso keilförmig aufgebaut sind wie das MacBook Air, könnten Schwierigkeiten bekommen, meint das Wirtschaftsminmmisterium. Acer hat auch “Keile”, verwendet aber eignen Angaben zu Folge ein anderes Design als Apple.

Apple stellt MacBook Pro mit 15 Zoll großem Retina-Display vor

Das 15-Zoll-Display stellt bis zu 5 Millionen Pixel dar und reflektiert deutlich weniger als sein Vorgänger. Beim Prozessor setzt Apple auf Intels aktuelle Core-i7-Familie, beim Speicher auf eine reine Flash-Architektur. Die damit mögliche Qualität und Geschwindigkeit haben ihren Preis: Der beginnt bei 2279 Euro – für die Minimalkonfiguration.

Dünneres MacBook pro bereits in Produktion

Schmaler und schneller als das Macook Air – und schon bald auf dem Markt, bevor Hersteller von Intel-Notebooks überhaupt die nötigen Chips von Intel bekommen können.

Erste Teile des 15-Zoll-MacBook Air aufgetaucht

Bislang war es nur ein Gerücht, dass Apple eine 15-Zoll-Version seines ultradünnen Notebooks bringen werde. Bei den Teile-Zulieferern in Asien seien gerade die ersten »Beweisstücke« aufgetaucht.

Apple rüstet MacBook Pro auf

Ohne Ankündigung hat Apple die Hardware-Ausstattung seiner MacBook Pro verbessert. Zu unveränderten Preisen gibt es nun flottere Prozessoren, mehr Grafikleistung und mehr Speicherplatz.