IT-News Livescribe

Smartpen: Digital schreiben mit Analog-Feeling

Livescribes Hightech-Stift Smartpen war bisher nur für Apples iOS erhältlich. Nun bringt der Hersteller auch die passende App für Android auf den Markt. ITespresso stellt ein Schreibgerät vor, das digitale Technik und Analog-Feeling miteinander verbindet.

Praxistest: Livescribe 3 Smartpen – Digitalstift fürs iPad

Der neue Smartpen von Livescribe will mehr sein, als ein Stift zum Digitalisieren von Notizen. In Kombination mit einer iOS-App lassen sich handschriftliche Notizen in Text umwandeln, weiterbearbeiten und sogar mit Sprachaufnahmen oder Fotos ergänzen. Der Praxistest von ITespresso zeigt, wo das gut funktioniert – und wo es noch Probleme gibt.

livescribe-3-smartpen

Livescribe stellt Smartpen zur Nutzung mit iOS 7 vor

Er überträgt auf Papier erstellte, handschriftliche Notizen via Bluetooth auf iPhone, iPad oder iPod Touch. Die Aufzeichnungen lasen sich dann in Text konvertieren, ergänzen und als PDF-Datei weiterleiten. Die Verknüpfung mit Audioaufzeichnungen ist ebenfalls möglich.

livescribe-digitalstifte

Marktübersicht: die besten Digitalstifte

Digitalstifte können im Office-Alltag sehr nützlich sein. Die Anschaffung lohnt sich für Anwender, die weiterhin gerne auf Papier schreiben oder zeichnen, ihre Aufzeichnungen aber ohne großen Aufwand digitalisieren wollen. ITespresso erklärt die Konzepte und stellt die interessantesten Produkte vor.

Apple patcht mit einem Update die Sicherheitslücke CVE-2014-1266.

Apple erweitert Patent auf Computerstift

Im hinteren, breiten Teil des in Stiftform gehaltenen Minirechners ist ein Touchscreen untergebracht. Ein integrierter Beschleunigungssensor soll dazu dienen, handschriftliche Notizen zu digitalisieren. Mobilfunkmodul und GPS-Sensor sieht Apple ebenfalls vor – und ist dabei der Konkurrenz voraus.

Livescribe stellt WiFi-Smartpen Sky mit Evernote-Integration vor

Die neueste Variante des digitalen Stifts macht mit einem WLAN-Modul handschriftliche Notizen mobil nutzbar. Dazu werden die Pencast genannten Aufzeichnungen bei Evernote abgelegt. Darauf hat der Nutzer auch mit anderen Geräten Zugriff. Ein für Dezember geplantes Mobile SDK soll dem Livescribe-Stift neue Anwendungen erschließen.