IT-News Kernel

Linux Tux (Bild: Larry Ewing)

Version 4.0 des Linux-Kernels steht zum Download bereit

Die wichtigste Neuerung der neuen Kernel-Version ist das sogenannte Live-Patching. Es erlaubt die Installation von Kernel-Updates, ohne dass das Linux-System neu gestartet werden muss. Laut Linus Torvalds handelt es sich trotz über 10. ...

Linux-Kernel-Update in Echtzeit

Ob Desktop oder Notebook oder Server im Data Center, mit Ksplice Uptrack sei es nun möglich, ohne Reboot in Realtime eine Kernel-Verbesserung einzuspielen.

Linus Torvalds: Linux-Kernel zu aufgebläht

Auf einer Veranstaltung hat Linux-Vater Linus Torvalds den Linux-Kernel als aufgebläht bezeichnet. Er seit weit von dem schlanken und effizienten Kernel entfernt, der er sich vor 15 Jahren vorgestellt habe.

Fix für kritische Linux-Lecks

Alle Linux-Distributionen mit dem Kernel 2.4 und 2.6 - also alle Betriebssysteme seit 2001, sind betroffen. Dank eines Kernel-Updates können sich Linux-Benutzer jetzt wieder sicher fühlen.