IT-News Identity Management

Digitale Identität (Bild: Shutterstock/ktsdesign)

Digitale Identität ist der Schlüssel zu intelligenten Städten

Das Internet der Dinge wird die Art, wie wir mit unserer Umwelt interagieren, grundlegend verändern. Maßgebliche Rolle spielt dabei die digitale Identität, die beim Agieren und Kommunizieren der IoT-Geräte untereinander erst den entscheidenden Nutzen stiftet, meint ForgeRock-Mitgründer Lasse Andresen im Expertenbeitrag für ITespresso.

Ausweisapp2 für Personalausweis

Personalausweis-App des Bundes geht in die Erprobungsphase

Governikus liefert die Weiterentwickung der “Autentapp” zur Identifikation per Personalausweis. In der öffentlichen Testphase können Nutzer das “Ausweisapp2” genannte Programm ausprobieren und bewerten. Die App soll in der breit angelegten, dreimonatigen Erprobungsphase auf Praxistauglichkeit insbesondere im Massen-Identifikations-Management überprüft werden.

wettbewerb-eidee-logo-

Bundesdruckerei sucht nach Vorschlägen für sichereres Internet

Bürger dürfen Vorschläge und Anregungen direkt an dem derzeit auf Tour befindlichem eIdee-Bus abgeben. Außerdem können sich Unternehmen, Start-ups, Institutionen, Studenten und Schüler bis zum 15. September 2014 mit ihrer “eIdee” online bewerben. Als Belohnung winken Preise im Wert von insgesamt 17.500 Euro.

Autentapp und elektronischer Personalalausweis

Feldtest startet: Personalausweis-App prüft Identität direkt am PC

Die “AutentApp” von Governikus fragt die auf dem Personalausweis vorhandenen Daten ab und soll so die Identität eines Nutzers beweisen. Die App ist vom BSI zertifiziert und soll ab Ende 2014 kostenlos bereitstehen. Allerdings lassen erst ein geeignetes Lesegerät, eine PIN-Eingabe und ein Zertifikat das Auslesen zu.

IDnow-Identitätsprüefung

IDnow prüft Identität bei Online-Geschäften per Video

Dazu bietet es eine Live-Übertragung und das Auslesen von Ausweisen. Die elektronische Alternative soll sichere Vertragsabschlüsse beschleunigen und das Postident-Verfahren ablösen. Nach dem Start in der Finanzbranche will das Unternehmen auch Shop-Betreibern den digitalen Personen-Check bieten.

Securenvoy QR-Token

SecurEnvoy erlaubt Identitätsnachweis per QR-Code

Nur mit einer Kombination aus PIN und einmaligem QR-Code ist der Zugang möglich. Das geht auch, wenn zwischendurch keine Internetverbindung verfügbar ist, denn SecurEnvoy verschickt die Sicherheitsinformationen gerätespezifisch und quasi im Voraus. Die Authentifizierung über die Einmal-Infografik funktioniert auch später – aber eben nur ein Mal.

Artec zeigt Zugangskontroll-System mit 3D-Gesichtserkennung

Der Luxemburger Hersteller, bekannt durch seine 3D-Scanner, nutzt sein 3D-Erkennungs-Know-how für die biometrische Gesichtserkennung. Die “maschinellen Zutrittskontrollen” sollen Personen an Checkpoints individuell identifizieren. Auch Sonnenbrillen und Hüte stellen angeblich kein Problem dar.

Zscaler probiert es noch einmal mit Single-Sign-On-Lösungen

Zahlreiche Anbieter haben sich an SSO-Lösungen schon die Zähne ausgebissen und am Ende das “gemeinsame Login” nur noch für ihre eigenen Angebote verwirklicht. Zscaler geht nun Kooperationen ein, um den Traum vom einfachen Einloggen mit der Teilnahme am Projekt “OneLogin” umzusetzen.

“Access Government” statt Identity Management

 

Reines Zugriffsmanagement auf Netze und Anwendungen reicht in vielen Unternehmen nicht mehr aus, um den Anforderungen an Wirtschaftlichkeit, Datenschutz und gesetzlichen Vorgaben gerecht zu werden. Dazu errichten Softwarehersteller wie NetIQ eine Art “Meta”-Ebene über den vielen einzelnen Rechte-Managern – die auch von Nicht-Technikern verstanden werden soll.

“Die schwerste Aufgabe ist das Management mobiler Applikationen”

Jonathan Sander, Director of IAM Business Development (IAM = Identity & Access Management) bei Quest Software, stand ITespresso.de anlässlich der kürzlich stattgefundenen European Identity & Cloud Conference 2012 Rede und Antwort zu den derzeitigen Anforderungen und Trends bei Identity- und Zugriffs-Management.

Gartner: Social Media beeinflussen Identity und Access Management

Das Marktforschungsinstitut Gartner ist offenbar überzeugt, dass die Zahl der Social-Media-Verweigerer unter den Unternehmen immer kleiner wird. Die Nutzung der sozialen Netzwerke durch Mitarbeiter sei auch eine Chance, den Bereich Identity und Access Management zu optimieren.

Meine, Deine, Ihre Identität

Sebastian Rohr berichtet über eine syrische Bloggerin, die sich als männlicher Amerikaner entpuppt, und erklärt, was das mit digitalen Identitäten im Berufsalltag zu tun hat. Denn in vielen Unternehmen gibt es virtuelle Mitarbeiter oder Benutzerkonten, die sich gleich mehrere Mitarbeiter teilen.

Identity Management macht Cloud Computing sicher

Die letzten Fälle von Datenklau wie wie auch das Ausspionieren persönlicher Daten lassen erneut Zweifel an der Sicherheit von Cloud-Umgebungen aufkommen. Mit diesen und weiteren aktuellen Themen beschäftigten sich IT-Experten und Analysten auf der European Identity Conference (EIC) & Cloud 2011 in der vergangenen Woche.

Ausweg aus der Plattform-Hölle

Alles wäre so einfach, wenn jeder in der Firma die gleichen Computer benutzen würde oder zumindest die gleichen Betriebssysteme. In einer perfekten Welt säßen alle vor ihren Windows- oder Linux- oder Apple-Maschinen und die IT-Admins könnten sich auch mal kurz zurücklehnen, meint Tim Cole.

IT-Herausforderung Berechtigungsmanagement

Während viel über die Cloud gesprochen wird (die die Unternehmen durchaus beschäftigt), zeigt die Nachfrage im Advisory-Geschäft ein anderes Hype-Thema: Berechtigungsmanagement.

Teilnehmen an der Studie zu Identity Management

Die Redaktion eWeekEurope Deutschland und das Analystenhaus Kuppinger, Cole & Partner erstellen gemeinsam ein Studie zum Thema Identitäts und Access Management (IAM)  und wie das Thema von Unternehmen genutzt wird. Der Fragebogen dazu steht jetzt online.

Studie zu Identity Management

Nutzen Sie bereits Identity Management? Nutzen Sie Sicherheitstechniken wie biometrische Authentifizierung? Oder Identity Provisioning? Mit diesen Fragen beschäftigt sich eine Umfrage des Analystenunternehmens Kuppinger, Cole & Partner.

Identity Management für kleine und mittlere Unternehmen

Auch kleinere Unternehmen benötigen Identity Management. Was bei der Einführung eines solchen Systems zu beachten ist, und welche Vorbereitungen nötig sind, erklärt Sebastian Rohr, Senior Analyst beim Analystenunternehmen Kuppinger Cole.

Cyber-Ark baut Security-Labor

Mit einem Forschungslabor will das Unternehmen neue Trends in der IT-Security aufspüren und passende Lösungen entwickeln. Ein Schwerpunkt ist das Thema Software as a Service.

Rezession fördert Datenklau

Mitarbeiter, die entlassen werden oder selbst kündigen, sind nicht nur in Krisenzeiten ein Sicherheitsrisiko. Das bestätigt jetzt eine Studie von Cyber-Ark.

CA Software übernimmt Identity-Spezialist

Der Software-Hersteller CA steigt in das Identity-Management Geschäft ein. Die Kompetenz dafür holt sich der Anbieter durch den Kauf von IDFocus, einem Spezialisten für Identity Management.