IT-News HTML

Zeta Producer Home

Kostenloser Homepage-Editor Zeta Producer Home bekommt Profifunktionen

Die Home-Version des Content-Management-Systems Zeta Producer wurde von zahlreichen bisherigen Einschränkungen befreit. Damit dürfen private Anwender ohne kommerzielle Absichten nun Projekte in beliebigem Umfang erstellen. Einige Features und Layouts der kostenpflichtigen wandern nun in die frei verfügbare Variante.

magix-web-designer-10-premium

Magix erneuert seinen Web Designer

Version 10 des HTML-Editors kommt gleich in zwei Varianten: Die Standardversion gestaltet multimediale Homepages über einfache Bedienerführung, die Premium-Variante liefert Profifunktionen, mehr Vorlagen, Schriften und Webspace. In der größeren Version sind zudem auch Domain und E-Mail-Adressen enthalten.

Strato Design-Auswahl

Strato erweitert Homepage-Baukasten

Der Webhoster bietet nun einen Homepage-Baukasten für Kleinunternehmer, Vereine und Privatnutzer an. Das Angebot startet mit einem Einführungspreis von 8,90 Euro im Monat bei Buchung bis zum 1. Juni. Im Vergleich zum Vorgänger “Live Pages” gibt es sich deutlich moderner und wurde um einige Funktionen erweitert.

Web Architect 10: Mirabyte aktualisiert Profi-Web-Editor

Die Version 10 des Profi-Web-/HTML-Editors “Web Architect” erzeugt Webseiten nun auch für Smartphones und Tablets. Die Vorschaufunktion prüft verschiedene Browser-Engines. Das Editieren zahlreicher Web-Sprachen von Javascript bis PHP und die Umsetzung von HTML5-Apps gehört ebenfalls zum Leistungsumfang.

Bhv liefert Expessversion seines HomepageMaker 9

Fixe HTML-Seiten laden schneller als dynamische und sind insbesondere bei Seiten mit wenigen Änderungen sinnvoll. Zudem sind sie leichter in Suchmaschinen auffindbar. Dass der Tod der klassischen HTML-Editoren daher noch lange nicht eingeläutet ist, zeigt bhv mit seinem neuen HomepageMaker 9, der in der Expressversion unter 30 Euro kostet.

Aus HTML5 wird HTML

Kurz nachdem das W3C ein eigenes Logo für HTML5 vorgestellt hat, erklärt die Web Hypertext Application Technology Working Group (WHATWG), die ebenfalls an der Entwicklung des Standards beteiligt ist, man werde künftig auf die Versionsnummer verzichten.

SelfHTML wird zum Wiki

Das SelfHTML-Team macht einen neuen Versuch, das beliebte Nachschlagewerk als Wiki weiterzuführen.

BSI warnt vor Outlook

Nach der Warnung vor Microsofts Internet Explorer hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik eine weitere Warnung vor Microsoft-Produkten ausgegeben. Microsoft arbeitet an einem Sicherheitsupdate.

W3C: HTML 5 statt XHTML 2

Das W3C stellt die Arbeiten an XHTML 2.0 zum Jahresende ein. Stattdessen will man sich ganz auf HTML 5 konzentrieren, für das nun doch keine Audio- und Videocodecs vorgeschrieben werden sollen.

Früher Entwurf von HTML 5

Das W3C hat einen frühen Entwurf von HTML 5 veröffentlicht, der zahlreiche neue Elemente und Attribute mitbringt. Ziel ist es, mehr Möglichkeiten für Webanwendungen zu bieten und Audio- und Videoinhalte besser einzubetten.

Pläne zur Weiterentwicklung von HTML

Wie HTML in Zeiten von Web 2.0, Blogs und Videos im Web weiterentwickelt werden sollte, verrät der Erfinder des WWW, Tim Berners-Lee, in seinem Blog.