IT-News HP Inc

HP ProBook 400 G4 (Bild: HP

HP steigert Notebook-Umsatz um 16 Prozent

Auch die Absatzzahlen legen im zweistelligen Bereich. Das Desktop-Segment stagniert. Insgesamt erwirtschaftet HP Inc. im ersten Fiskalquartal 2017 einen Umsatz von 12,68 Milliarden Dollar. Der operative Nettogewinn schrumpft leicht.

HP-Sure-Click (Bild: HP Inc.)

HP Inc. führt für Business-Rechner HP Sure Click ein

HP Sure Click soll verhindern, dass Mitarbeiter in Firmen Malware und Ransomware versehentlich über den Browser herunterladen. Die Technologie basiert auf einer Partnerschaft mit Bromium. Dessen Ansatz der Micro-Virtualisierung kapselt Anwenderaktivitäten in jeweils eigenen Micro-VMs.

HP_Officejet_5742-eAllinOne (Bild: Aldi)

HP-Drucker akzeptieren wieder kompatible Tintenpatronen

Mit einem Update hat HP jetzt die Firmware-Version deaktiviert, mit der fremde Druckerpatronen nicht mehr funktionierten. Sie wurde bereits im Jahr 2015 verteilt, die Sperrfunktion wurde jedoch erst Mitte September dieses Jahres aktiviert.

HP Deskjet 3720 (Bild: HP)

Streit um Tintenpatronen: HP macht Rückzieher

Die seit zwei Wochen heftig umstrittene Funktion verteidigt es dennoch nach wie vor als “Sicherheitsfeature”. Es diene dazu, unbekannte Tintendrucker-Patronen auszusperren. An ihm will HP grundsätzlich auch festhalten. Dennoch will der Hersteller den Verbrauchern mit einem Firmware-Update entgegenkommen.

HP ProBook 400 G4 (Bild: HP Inc.)

HP hat für KMU konzipierte Notebook-Reihe ProBook 400 aktualisiert

Die neue Generation der Business-Notebook-Reihe kommt mit Intel-Core-Prozessoren der 7. Generation oder aktuellen AMD-CPUs. Auch das Design wurde für die Reihe ProBook 400 von HP überarbeitet. Die Geräte mit Displaydiagonalen von 13,3- bis 17,3 Zoll kosten zwischen 549 und 899 Euro.

XpressC480FN (Bild: Samsung)

HP kauft Samsung die Druckersparte ab

Damit beerdigt Samsung seine Ambitionen auf die Marktführerschaft in dem Bereich. Im Zuge der Transaktion werden rund 1500 Ingenieure zu HP Inc. wechseln und soll der Käufer rund 6500 Patente erhalten. Damit verfügt HP Inc. dann endlich über eigene Laserdrucktechnologie.

Stream Notebooks 2016 (Bild: HP Inc.)

HP baut Notebook-Reihe Stream um 11- und 14-Zoll-Modelle aus

Auch die dritte Generation der als Gegenentwurf zu Googles Chromebooks gedachten Stream-Notebooks von HP kommt mit Windows 10 Home als Betriebssystem. Neben einem 14-Zoll-Rechner werden auch zwei mit 11-Zoll-Display angeboten, einer davon mit um 360 Grad umklappbarem Touchscreen.

HP ruft erneut Notebook-Akkus zurück (Bild: Übergizmo)

HP ruft Notebook-Akkus wegen Überhitzungsgefahr zurück

Die freiwillige Rückrufaktion umfasst Akkus in Geräten der Reihen HP, Compaq, HP ProBook, HP Envy, Compaq Presario und HP Pavillion. Potenziell betroffen Notebooks von HP, die zwischen März 2013 und August 2015 gekauft wurden. Ob das eigene dazu gehört, kann man mit dem HP Battery Program Validation Utility prüfen.

HP Deskjet 3720 (Bild: HP)

HP zeigt besonders kompakten All-in-One-Drucker für 79,90 Euro

Die ab sofort erhältliche Neuvorstellung Deskjet 3720 ist laut Anbieter nur halb so groß wie andere Tintenstrahldrucker seiner Klasse, soll aber vollwertige Druck-, Kopier- und Scanfunktionen offerieren. Sie erlaubt das Drucken direkt von Facebook oder Instagram aus.

Spectre 13 (Bild: HP)

Spectre 13: HP präsentiert 10,4 Millimeter dickes Notebook

Laut Hersteller ist es damit das dünnste 13,3-Zoll-Notebook auf dem Markt. Trotzdem erreicht es eine Akkulaufzeit bis zu 9,5 Stunden und greift auf Intel-Core-i-CPUs zurück. Das Spectre 13 soll mit Full-HD-Display und drei USB-Typ-C-Ports und 256-GByte-SSD im Juni zu Preisen ab 1499 Euro in den Handel kommen.

HP Page Wide Pro 452 dw (Bild: HP Inc.)

HP integriert PageWide-Technik in Bürodrucker

Die Technik, bei der seitenbreite Druckköpfe verwendet werden, wurde zuvor unter anderem in Großformatdruckern genutzt. Die nun angekündigten Drucker des PageWide-Portfolios sollen in puncto Reichweite künftig mit Laserdruckern mithalten können und in Sachen Geschwindigkeit sogar schneller sein.

Gerichtsurteil (Bild: Shutterstock/Gunnar Pippel)

HP setzt sich bei Drucktechnologie vor Gericht durch

Das Landgericht München I hat heute eine einstweilige Verfügung gegen den Konzern aufgehoben. Sie war von Memjet im November 2015 erwirkte worden. Das Gericht sieht aber durch die in den Geräten der Reihe HP PageWide XL verwendete Technologie keine Patente von Memjet verletzt.

Sprout Pro by HP (Bild: HP Inc)

Sprout Pro: HP stellt PC mit Intels 3D-Kamera RealSense vor

Durch die zugehörige Dokumentenkamera sowie den 2D- und 3D-Scanner ähnelt der Sprout Pro einem digitalen Overhead-Projektor. Er unterstützt nun die Pro-Class-Collaboration-Software und deren Sicherheitsfunktionen für den Einsatz an Schulen. Der PC soll aber auch in Firmen als Einstiegspunkt in die “immersive Computerplattform” HP Sprout dienen, die noch ausgebaut werden soll.

HP Envy 4500e-all-in-one (Bild: Hewlett-Packard)

Multifunktionsgerät von HP für 65 Euro bei Penny

Das Gerät aus der Serie HP Envy 4500 kann drucken, scannen und kopieren. Es bietet eine Duplexfunktion und unterstützt WLAN. Per Kabel kann es via USB an einen PC angeschlossen werden. Passende Ersatzpatronen hat der Discounter ab 21. Januar ebenfalls im Angebot.

HP-elitebook-folio g1_front (Bild: HP)

HP Inc. stellt aktualisiertes Elitebook-Portfolio mit Windows 10 vor

Das 12,5-Zoll-Gerät Elitebook Folio G1 ist nach eigenen Angaben das schlankeste und leichteste Notebook, das HP bislang auf den Markt gebracht hat. Es ist 12,4 Millimeter dick und wiegt unter 1 Kilogramm. Das Elitebook 1040 G3 und die Notebooks der Elitebook-800-G3-Serie integrieren Intels neuste Core-M-vPro-CPUs sowie DDR4-RAM.

HP_Officejet_5742-eAllinOne (Bild: Aldi)

HP-Multifunktionsgerät ab 26. November für rund 85 Euro bei Aldi Süd

Der für eine Auflösung von bis zu 4800 mal 1200 dpi ausgelegte Officejet 5742 e-All-in-One kommt mit einem 2,63 Zoll großen Touch-Display und unterstützt automatischen Duplexdruck. Außerdem beherrscht er die Nahfunktechnik NFC und erlaubt das mobile Drucken über den HP-Ansatz ePrint oder den Apple-Ansatz AirPrint.

Memjet gegen HP (Bild: ITespresso mit Material von Memjet und HP)

Seitenbreite Druckköpfe: Memjet erwirkt einstweilige Verfügung gegen HP

Für HP ist die Technologie ein wichtiger Bestandteil seiner Differenzierung vom Mitbewerb. Memjet hatte bereits im August wegen Verletzung von acht Patenten Klage in Kalifornien eingereicht. Gegen die jetzt von Memjet vor dem Landgericht München erwirkte einstweilige Verfügung will HP Rechtsmittel einlegen.

Ab heute ist Hewlett Packard Enterprise als eigenständiges Unternehmen am New York Stock Exchange gelistet (Bild: HPE).

Stunde Null für Hewlett Packard Enterprise und HP Inc an der Börse

Hewlett Packard Enterprise kümmert sich um große Firmenkunden und wird unter dem Tickersymbol “HPE” an der NYSE gehandelt. HP Inc hat das Geschäft mit Druckern und PCs übernommen und verwendet weiterhin das bekannt Logo und das Tickersymbol “HPQ”. Auf jedes entfällt etwa die Hälfte des bisherigen HP-Umsatzes.