IT-News Excel

Office auf Android-Smartphones (Bild: Microsoft)

Finale Versionen der Office-Apps für Android-Smartphones verfügbar

Die Versionen für Android-Tablets stehen seit Januar zum Download bereit. Die Preview für Android-Smartphones konnten Interessenten seit gut vier Wochen erproben. Aufgrund von Anregungen der Tester wurde unter anderem die Möglichkeit eingebaut, als Speicherort neben OneDrive auch Dropbox, Google Drive oder Box zu verwenden.

PDF in Excel (Bild: PDFinExcel.com)

Konvertierungstool PDFinExcel bis zum 25. Mai kostenlos

Das Tool wandelt – wie der Name schon verrät – PDF-Tabellen in Excel-Sheets um. In einer Werbeaktion bietet der Hersteller das Programm derzeit kostenlos an.Nach deren Ende kostte es regulär 39,95 Euro. Mit der Aktion will er gleichzeitig auf seine zahlreichen anderen Konverter aufmerksam machen.

Datenflut (Bild: Shutterstock/RioPatuca)

Self-Service BI: mehr als ein Trend

Daten und die Auswertung von Daten werden im Geschäftsleben immer wichtiger. Möglichkeiten, die früher einer Handvoll Experten vorbehalten waren, sollen heute möglichst vielen Mitarbeitern zur Verfügung stehen. Mit klassischen Konzepten ist das nicht zu machen. Matthias Krämer, Technikvorstand der Jedox AG, erklärt im Expertenbeitrag für ITespresso, wie sich diese Aufgabe mit Self Service BI angehen und lösen lässt.

Microsoft Office Logo (Bild: Microsoft)

Neuerungen der kommenden Version von Microsoft Office durchgesickert

Wie durchgesickerte Bilder einer hausinternen Preview von Office 16 zeigen, will Microsoft die bei Office für iPad eingeführt Hilfefunktion “Tell me” weitreichender zu nutzen. Auch Neuerungen für Excel, Outlook, Project und Visio sind bekannt geworden. Office 16 – das voraussichtlich im kommenden Jahr zur Verfügung steht, wird der Nachfolger von Office 2013.

Word-Dokument mit Makro-Virus (Bild: Sophos)

Sophos stellt Renaissance der Makro-Viren fest

Sie basieren wie in den späten Neunziger Jahren auch heute auf Visual Basic for Applications (VBA). Allerdings werden so infizierte Word- und Excel-Dateien heute oft über Soziale Netzwerke verteilt. Die Angreifer wollen Nutzer mit dem Versprechen zur Aktivierung von Makros verleiten, danach einen angeblich geheimen Inhalt sehen zu können.

OX Spreadsheet ermöglicht das zusammenarbeiten an einem ‘Excel’-Dokument auch über verschiedene Endgeräte hinweg. (Quelle: Open-Xchange)

Excel-Alternative: Open-Xchange führt OX Spreadsheet ein

Mit OX Spreadsheet können Nutzer nun auch Microsoft-Excel-Dokumente gemeinsam Online bearbeiten und teilen. Dies funktioniert auch von unterschiedlichen Endgeräten aus. Einige Einschränkungen müssen Anwender allerdings immer noch hinnehmen.

Verpflegungspauschalen2014

Excel-Reisekosten-Tool erfasst neue Regelungen für 2014

Die Reisekostenreform 2014 bringt viele gesetzliche Änderungen mit sich und ändert die Beträge, die Mitarbeiter anrechnen dürfen. Das neue Tool soll den nötigen Personalaufwand verringern. Es führt auch ohne Makros durch die veränderten Pauschalen.

Das Ende von Excel

Zu viele Daten sind zu verwalten, zu wenige Datenbank-Funktionalitäten sind vorhanden in Microsofts Tabellenkalkulation. Dennoch verwenden die meisten Unternehmen Excel-Sheets, um ihre Betriebsdaten auszuwerten. Das alte ausgediente Tool noch für geschäftskritische Zwecke zu nutzen sei purer Wahnsinn – meint Sean Jackson von der Datenbankfirma Actian.

Im Anmarsch: Microsoft Office Web Apps

Während die ersten Lizenzkunden bereits Microsoft Office 2010 installieren können, bereitet der Konzern im Hintergrund die nächste Ausbaustufe für den 12. Mai vor. Dann gibt es offiziell die Office Web Apps (OWA).

Patchday: Updates für Windows, Excel und Word

Mit sechs Updates kümmert sich Microsoft um 15 Sicherheitslücken in seinen Programmen. Als besonders löchrig erweist sich Excel, auf das allein acht der Schwachstellen entfallen.

Microsoft schließt 31 Sicherheitslecks

Der Patch Day im Juni hat es in sich: mit zehn Updates stopft Microsoft insgesamt 31 Sicherheitslücken. Als besonders löchrig erweisen sich dieses Mal Internet Explorer und Excel.

Umfrangreicher Patchday steht an

Auf Administratoren kommt einiges an Arbeit zu, denn für den kommenden Patchday hat Microsoft immerhin zehn Updates angekündigt.

Microsoft bestätigt Excel-Leck

Der Softwaregigant warnt ebenfalls vor der kritischen Sicherheitslücke im Tabellenkalkulationsprogramm. Aber auch die Autostart-Funktion scheint gefährdet.

Kritisch: Unbekanntes Excel-Leck

Mit einer manipulierten Excel-Datei können sich Angreifer Zugriff auf den Rechner ihrer Opfer verschaffen und so Schadsoftware aufspielen.

Microsoft stopft schwere Lecks in Outlook und Excel

Im Rahmen seines monatlichen Patch Days hat Microsoft vier Sicherheitsupdates veröffentlicht, mit denen man zwölf als kritisch eingestufte Lecks schließt. Besonders heftig hat es diesmal Office und vor allem Excel erwischt.

Sicherheitsleck in Excel

Microsoft weist auf eine Schwachstelle in Excel hin, die bereits ausgenutzt wird. Bei unverlangt zugeschickten Excel-Dateien ist daher höchste Vorsicht geboten.