IT-News Congstar

Congstar Logo (Grafik: Congstar)

Aktion: Congstar bietet Datenturbo zum halben Preis an

Wer bis 13. Mai den optionalen Datenturbo für doppeltes Datenvolumen und doppelte Geschwindigkeit zum Smart-Tarif hinzubucht, bekommt ihn monatlich für 2,50 Euro. Neukunden erhalten den Datenturbo bei Online-Buchung der Allnet Flat oder Allnet Flat Plus sogar gratis dazu.

Deutsche Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Telekom übernimmt von Congstar Geschäft mit Kabelanschlüssen

Das Angebot wird neu geordnet und künftig als Zuhause Kabel Fernsehen nur noch von der Deutschen Telekom selbst vermarktet. Aktuell sind damit sogenannte Triple-Play-Anschlüsse (Telefonieren, Internet, Fernsehen) mit bis zu 200 MBit/s im Download und 20 MBit/s im Upload erhältlich. Für die Zukunft stellt der Konzern allerdings bis zu 800 MBit/s in Aussicht.

Congstar Logo 2 (Grafik: Congstar)

Congstar führt frei kombinierbare Minuten-, SMS- und Datenoptionen ein

Der Anbieter überträgt das bei seinen Prepaid-Angeboten als Wunschmix-Tarife bezeichnete Prinzip nun auch auf die Postpaid-Kundschaft. Sie kann die enthaltenen Allnet-Minuten, SMS und Datenübertragungsvolumen dann selbst zusammenstellen, statt aus vorgegebenen Paketen auszuwählen. Die Möglichkeit soll im Laufe des Monats eingeführt werden.

Congstar Logo 2 (Grafik: Congstar)

Congstar-Angebot: Datenturbo für Neukunden zum Nulltarif

Neukunden, die in der Zeit vom 26. Oktober bis 13. Dezember eine Allnet Flat oder Allnet Flat Plus mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit online bei Congstar buchen, bekommen die regulär 5 Euro kostende Datenturbo-Option für zwei Jahre gratis. Somit erhalten sie einen Preisvorteil von 120 Euro.

Congstar Logo 2 (Grafik: Congstar)

Neue Postpaid-Tarife von Congstar sind jetzt verfügbar

Sie unterteilen sich in die Tarife “Smart”, “Allnet Flat” sowie “Allnet Flat Plus” und kosten monatlich 10, 20 beziehungsweise 30 Euro. Für weitere 5 Euro im Monat lässt sich zusätzlich ein sogenannter “Datenturbo” für doppeltes Datenvolumen und doppelte Geschwindigkeit hinzubuchen.

Congstar Logo 2 (Grafik: Congstar)

Höheres Inklusivvolumen bei Congstars Allnet-Flat-Tarifen

Der Anbieter hat eine eigentlich ausgelaufene Aktion nun bis Ende Juli verlängert. Sie richtet sich an Neukunden der Allnet-Flat-Tarife S und M. Bei beiden gibt es bei Buchung bis 31. Juli zum gleichen Preis 250 MByte zusätzliches Highspeed-Volumen.

Congstar Logo 2 (Grafik: Congstar)

Congstar bietet kurzzeitig Gigabyte-Tarif für 14,80 Euro an

Der Aktionspreis gilt von 1. Juni bis 31. Juli bei einer Online-Buchung. Kunden bekommen dann in Congstars-9-Cent-Tarif neben dem Datenvolumen mit bis zu 7,2 MBit/s auch 100 Gesprächsminuten in alle deutschen Netze sechs Euro günstiger als regulär. Außerdem verlängert der Anbieter die laufende Aktion, bei der es bei Rufnummernmitnahme den doppelten Bonus gibt, bis 30. Juni.

Congstar Logo (Bild: Congstar)

Congstar: Allnet Flat L mit 1 GByte kurzzeitig ab 24,99 Euro

Der Aktionspreis liegt fünf Euro unter dem regulären Tarif. Das Angebot gilt für Zweijahresverträge, die bis 31. März 2015 abgeschlossen werden. Wer sich nicht so lange binden will, bekommt im Aktionszeitraum die monatlich kündbare Flex-Variante ebenfalls fünf Euro günstiger.

Handytausch-Option (Bild: Congstar)

Congstar macht seine Handytausch-Option vorübergehend günstiger

Nutzer können für 12 statt bisher 60 Euro pro Jahr sicherstellen, das sie jedes Jahr ein neues Mobilgerät erhalten. Das Angebot gilt zunächst nur bis zu 31. März 2015. Es richtet sich an Congstar-Kunden, die einen neuen Tarif mit Laufzeit plus Smartphone buchen oder zu einem bereits bestehenden Tarif ein Smartphone dazubuchen.

Congstar Logo (Bild: Congstar)

Congstar führt Ende Januar Datentarife mit bis zu 5 GByte ein

Sie richten sich an Nutzer von Tablets und Notebooks. Die Tarife mit Highspeed-Volumen von 750 MByte, 2 und 5 GByte mit Maximalgeschwindigkeiten von 7,2, 14,4 respektive 21,6 MBit/s im D-Netz. Sprachtelefonie über das Mobilfunknetz ist ausdrücklich ausgeschlossen, Telefonie via Voice-over-IP ist möglich.

Congstar Logo (Bild: Congstar)

30 Euro Rabatt auf Mobilfunktarif Congstar Smart M

Die Aktion läuft noch bis 31. Dezember. Das Angebot gilt bei Abschluss des Smart M sowohl mit als auch ohne 24 Monate Vertragslaufzeit. Der Tarif beinhaltet neben 100 Freiminuten und Frei-SMS in alle deutsche Netze die Übertragung von 200 MByte mit maximal 7,2 MBit/s.

Breitband (Bild: Shutterstock / Ensuper)

Im Vergleich: VDSL-Angebote für Privatanwender

Bei der Geschwindigkeit ist VDSL dank Vectoring inzwischen eine echte Alternative zum Breitband-Internet per Kabel. ITespresso vergleicht die aktuellen Consumer-Tarife der gängigen VDSL-Provider und klärt wichtige Fragen zu Vectoring, Drosselung und Bandbreiten.

Das Alcatel One Touch Fire E wird in Deutschland von Congstar und O2 vertrieben (Bild: Alcatel).

Firefox-Smartphone One Touch Fire E bei Congstar und O2 bestellbar

Bei O2 können Interessenten das Gerät in Kombination mit einem Mobilfunkvertrag für 29 Euro vorbestellen. Ohne Vertrag kostet es dort 149 Euro. Das One Touch Fire E arbeitet mit Firefox OS 1.3 und ist mit einem 4,5-Zoll-IPS-Display, 1,2-GHz-Dual-Core-CPU, 512 MByte RAM, 4 GByte erweiterbarem Speicher und zwei Kameras ausgestattet.

sparhandy-logo

Sparhandy bietet erstmalig eigene Mobilfunktarife an

Das Kölner Telekommunikationsunternehmen arbeitet dazu mit der Deutschen Telekom zusammen, Sparhandy-Kunden nutzen also das D-Netz. Zur Auswahl stehen Allnet-Flat-Tarife in den Varianten S, M, L – auf Wunsch auch mit Smartphones und immer mit großzügigem Datenvolumen. Die Preise für die SIM-Only-Tarife beginnen bei 19,90 Euro pro Monat.

Congstar Logo (Bild: Congstar)

Congstar hat Preise seiner Allnet-Flat-Tarife gesenkt

Sie beginnen nun bei 19,99 Euro im Monat. Das sind fünf Euro weniger als bisher. Mit dem Einstiegspaket Congstar Allnet Flat S können Nutzer unbegrenzt in alle deutschen Netze telefonieren und bis 250 MByte pro Monat mit maximal 7,2 MBit/s surfen. Eine SMS kostet 9 Cent.

Congstar will angeblich ebenfalls DSL-Anschlüsse drosseln

Die AGBs sollen Berichten zufolge spätestens 2014 angepasst werden. Wie bei der Muttergesellschaft, der Deutschen Telekom, erfolgt die technische Umsetzung 2016. Noch offen ist, ab welchem Volumen die Drosselung einsetzt. Bei 16-MBit/s-Anschlüssen drosselt die Telekom ab 75 GByte Datentransfer auf 2 MBit/s.

Alcatel One Touch mit Firefox OS (Bild: Deutsche Telekom AG)

Smartphones mit Firefox OS ab Herbst bei Congstar

Die Deutsche Telekom hat weitere Details zur Markteinführung von Smartphones mit Firefox OS bekannt gegeben. Das von ihr für präferierte Alcatel One Touch Fire ist ab 12. Juli in Polen verfügbar. In Ungarn und Griechenland kommt es ebenfalls im Herbst auf den Markt.

ZTE verkauft Einsteiger-Smartphone Kis Plus nur über Congstar

Das Handy bietet einen 3,5-Zoll-Touchscreen und besitzt eine 3,2-Megapixel-Kamera. Für die Kommunikation sind UMTS, WLAN und Bluetooth vorhanden, Anwendungen können auf ein GPS-Modul zugreifen. Als Betriebssytem dient das schon etwas in die Jahre gekommene aber immer noch sehr verbreitete Android 2.3.

Congstar-Strategie geht angeblich auf

Die Telekom-Billigtochter startet einen Tarif nach dem anderen. Doch den Durchbruch brachte die Entscheidung, auf den Zwang zum Festnetzanschluss der DTAG zu verzichten.

Billig-Marke Congstar: Volumentarife für DSL ab 3,99 Euro

Der Provider T-Online hat heute seine Billig-Marke Congster gestartet. Bei vorhandenem T-DSL Anschluss kostet der Volumen-Tarif mit 2.000 MByte monatlich 3,99 Euro, 4.000 MB sind für 6,99 Euro zu haben und 8.000 MByte für 12,99 Euro.