IT-News Bing

Bing (Grafik: Microsoft)

Bing zeigt im Kartendienst nun auch Verkehrsüberwachungskameras an

Die neue Möglichkeit wird in elf Ländern – darunter auch Deutschland – angeboten. Sie lässt sich über den Reiter “Verkehr”aufrufen. Verfügbare Kameras werden in der Karte mit einem kleinen Symbol angezeigt,. Ein Klick darauf zeigt die Aufnahme in einem kleinen Kasten an.

(Bild: Shutterstock / Sergign)

Bing und Yahoo löschen nun auch Links aus ihren Ergebnislisten

Nachdem Google bereits seit Monaten auf Antrag Links zu Seiten mit personenbezogenen Daten entfernt, haben nun auch Bing und Yahoo damit begonnen. Allerdings macht keiner der beiden Angaben zur Zahl der Löschanträge oder der bisher entfernen Links. EU-Datenschützer haben zudem jetzt Richtlinien für die Umsetzung des EuGH-Urteils vom Mai veröffentlicht.

Microsofts Suchmaschine Bing (Grafik: Microsoft)

Suchmaschine Bing: Microsoft kündigt Formular für Löschanträge an

Dem Konzern zufolge soll es “in Kürze” bereitstehen. Microsoft setzt damit das Urteil des Europäischen Gerichtshofs von Mitte Mai in einer ähnlichen Art und Weise um, wie Google das bereits getan hat. Der New York Times zufolge hängt es jetzt nur noch an der Abstimmung mit Yahoo, dessen Suche auf Bing aufbaut.

Internetsperren (Bild: Shutterstock / Matthias-Pahl)

Löschanträge bei Suchmaschinen: So funktioniert´s bei der Google-Konkurrenz

Einem EUGH-Urteil vom Mai zufolge sind Betreiber von Suchmaschinen verpflichtet, personenbezogene Suchergebnisse auf Antrag zu löschen. Google, das in dem Verfahren der Beklagte war, hatte noch Ende des Monats reagiert und ein Formular für Löschanträge online gestellt. ITespresso hat nachgefragt, wie es bei anderen Suchmaschinen aussieht.

Bing bietet Firmen erweiterte Tools für lokales Marketing an

Mit Bing Places for Business können Firmen eigene Online-Profile erstellen. Bing Ads beinhaltet zwei neue Möglichkeiten, Werbeanzeigen um Standortinformationen und Anrufoptionen zu erweitern. Die Marketingmaßnahmen sollen Kunden auf lokale Unternehmen aufmerksam machen und sie direkt zu ihnen führen.

Danach suchten die Deutschen 2013 im Web

Alle Jahre wieder veröffentlichen die großen Suchmaschinenanbieter die meistverwendeten Suchbegriffe. 2013 interessierten sich demnach Nutzer von Google und Yahoo besonders für die Wahlen. Im Bereich Technik bestand das größte Intresse am iPhone 5S. Bing-Anwender hatten besonders an der Xbox Interesse.

Microsoft verbessert Bing optisch und technisch

Der Software-Konzern hat seine hauseigene Suchmaschine nicht nur optisch aufgefrischt, sondern auch deren Leistungsumfang erweitert. Bestehende Funktionen wurden überarbeitet und neue hinzugefügt.

Bing hat auf Anfrage zu Löschanträgen bei Scuhmaschinen bislang keine Stellungnahme abgegeben.

Bing erweitert Bildersuche um Filter für Nutzungsrechte

Wer auf der Suche nach lizenzfreien Bildern ist, findet sie künftig mit Microsofts Suchmaschine leichter. Das Suchen nach Lizenztypen wie Public Domain ist in der US-Version der Microsoft-Search-Engine bereits möglich. Im deutschen Bing sind die Filter allerdings noch nicht angekommen.

windows-8-1-preview

Windows 8.1 zeigt mit den Ergebnissen der Desktop-Suche auch Werbung an

Die Smart Search genannte Desktop-Suche von Windows 8.1 durchsucht neben dem eigenen Computer auch das SkyDrive-Konto und das Internet. In den Suchergebnissen werden die Anzeigen als Vorschaubilder von Websites eingeblendet. Microsoft-Manager David Pann verkauft das als Vorteil für die Anwender.

Bing hat auf Anfrage zu Löschanträgen bei Scuhmaschinen bislang keine Stellungnahme abgegeben.

Microsoft rüstet Bing mit 3D-Karten und Sprachsuche auf

Mit einer Vorführung auf der Entwicklerkonferenz Build hat Microsoft neue Funktionen für seine Suchmaschine Bing gezeigt. neben 3D-Darstellung und Sprachsteuerung gehört dazu auch die Texterkennung. In der Such-App für Windows 8.1 will Microsoft alles kombinieren.

Wonach die Welt 2012 im Web gesucht hat

Was suchten die Deutschen im Internet, was suchten Web-User in den USA und was Menschen im Rest der Welt? ITespresso.de hat sich die aktuellen Jahresrückblicke aller großen Suchmaschinen angesehen und zieht Vergleiche – auch damit, was die ITespresso-Leser in erster Linie beschäftigt hat.

Soziale Netzwerke: Microsoft setzt auf Klout

Der Dienst misst den Einfluss von Personen in Form des “Klout Score”. Daten aus Klout erscheinen künftig in der Microsoft-Suchmaschine Bing, Suchergebnisse aus Bing werden unter Umständen in Profilen der Klout-Nutzer angezeigt. Es scheint so, als ob Microsoft damit einen ähnlichen Weg geht wie Google bei der Verknüpfung seiner Suchmaschine mit Google+.

Microsoft legt Streetside in Deutschland auf Eis

Das Unternehmen hat bestätigt, dass es den Dienst stoppt, zu den Gründen aber zunächst keine Angaben gemacht. Erst nachträglich nannte es die zahlreichen Verpixelungs-Anfragen als Ursache dafür, dass Streetside bis auf Weiteres offline geht.

Microsoft macht seine Suchmaschine Bing übersichtlicher

Der Navigationsbereich am linken Bildrand fällt bei den Ergebnisseiten weg. Außerdem verkürzen sich die Ladezeiten und verbessert sich die Relevanz der Suchergebnisse – unter anderem durch eine Integration von Facebook-Funktionen. Bisher merken von den Änderungen nur Nutzer in den USA etwas.

Microsoft verlangt für seine API für die Bing-Suche künftig Geld

Entwicklern steht die Bing-Such-API in Zukunft über Microsofts Cloud-Plattform Azure zur Verfügung. Die Programmierschnittstelle wird dann allerdings nicht mehr wie bisher kostenlos zu nutzen sein. Die Umstellung soll in den nächsten Wochen beginnen und nach einigen Monaten abgeschlossen sein.

Microsofts Suchmaschine Bing liefert nun kontextabhängige Ergebnisse

Nach einer dreimonatigen Testphase stellt Bing ab sofort kontextabhängige Ergebnisse zur Verfügung. Die Suchmaschine passt sich damit stärker an die genutzte Anwendung oder Plattform an. Neu ist auch eine Videotour, die Nutzer die Möglichkeiten der Microsoft-Suche aufzeigen soll.

US-Suchmarkt: Bing holt auf

Nach den neuen Zahlen von ComScore erreichte Microsofts Websuche bereits 15,1 Prozent Anteil an den Suchen US-amerikanischer Internet-Nutzer. Damit überholte der Software-Riese erstmals Yahoo.

Rechenzentrums-Koop: Nach Wintel kommt Bing-Dell

Dell kündigt an, Microsoft beim Betrieb der Bing Maps mit einem externen Rechenzentrum speziell für die Bildbearbeitung auszuhelfen. Damit kann Dell seine Server und modularen Outdoor-Rechenzentren besser vermarkten, und Microsoft kann die neu gewonnene Leistung rund um seine Online-Kartendienste schneller in Geld ummünzen.

Blackberrys suchen künftig mit Bing

Microsoft schart weiter Firmen um sich, die im Wettbewerb mit Google unter die Räder zu kommen drohen. Nachdem man schon enge Kooperationen mit Yahoo und Nokia vereinbart hat, verbündet man sich nun mit Research in Motion und stellt mit Bing künftig die Standardsuche auf Blackberrys.