IT-News Akkus

Palm: Erstes Zubehör für Palm Pre

Das neue Palm-Gerät ist noch nicht einmal im Shop des PDA-Pioniers und schon kündigt die Firma ein erstes Add-on an: einen Batterie-Auflader ohne Steckverbindungen. »Inductive charging«lädt das Gerät einfach durch Nähe zum Ladegerät ...

CES: Kabelloses Aufladen mit PowerMat

Eine neuartige Ladestation präsentiert der Hersteller Powermat. Die speziellen Kunstplatten geben per Magnet-Induktion Energie an Geräte ab. Somit werden keine Kabel benötigt, um etwa das Handy oder den Laptop aufzuladen. Es reicht, ...

Sony steigert seine Akku-Kapazitäten

Der japanische Elektronikkonzern nimmt umgerechnet 240 Millionen Euro in die Hand, um bessere und eine höhere Zahl von Lithium-Ionen-Akkus in den Markt zu bringen.

Intelligente Akkus sollen Brände verhindern

Entflammbare Lithium-Ionen-Akkus sind spätestens seit letztem Jahr ein heißes Thema: Das japanische Unternehmen NTT DoCoMo verspricht zukünftig Sicherheit durch intelligente Akkus.

Philips: Akku-Packs für Handy, Digicam und MP3-Player

Weil's böd ist, wenn dem Handy oder der Digicam unterwegs der Strom ausgeht, hat Philips eine ganze Reihe von Akku-Packs auf den Markt gebracht, die sich aus den unterschiedlichsten Stromquellen laden lassen - von der Steckdose über ...

Sony präsentiert Miniatur-Brennstoffzelle

Der japanische Konzern hat eine winzige Brennstoffzelle vorgestellt. Diese soll kleinere elektronische Geräte wie Handys und MP3-Player betreiben: Eine Ladung reicht dabei für 14 Stunden.

Mehr Sicherheit für Akkus

Vor rund zwei Jahren jagte ein Akku-Rückruf den nächsten: Toshiba, Dell, Nokia, HP, Sony fast alle großen Firmen hatten mit überhitzten Energiespeichern Probleme. Nun wurde der erste unbrennbare Akku entwickelt.

Zehnmal bessere Akkus in Aussicht

Ein Verfahren zur Verzehnfachung der Kapazität von Li-Ionen-Akkus haben Wissenschaftler der Uni Stanford entwickelt. Mit Hilfe von Siliziumdrähten in Nanometer-Größe.

Nokia startet Akkurückruf

Das finnische Handyunternehmen gab bekannt 46 Millionen Akkus zurückrufen zu wollen. Grund ist die potentielle Überhitzung.

Sanyo setzt voll auf mobile Akkus

Der japanische Elektronikkonzern will in die Fertigung von Lithium-Ionen-Batterien umgerechnet rund 185 Millionen Euro investieren.