MicroData entwickelt Digitalisierungskonzept für die Wohnungswirtschaft

Was ist ein Brand Discovery ?
DigitalisierungDokumentenmanagementECM

Vom täglichen Posteingang über Nebenkostenabrechnungen bis zu Ablesekarten reichen die Dokumente, mit denen Unternehmen der Wohnungswirtschaft täglich zu kämpfen haben. Das meiste davon lässt sich inzwischen digital abwickeln. Der Hamburger Outsourcing-Spezialist MicroData hat dafür ein auf die Wohnungswirtschaft spezialisiertes Digitalisierungskonzept entwickelt, das inzwischen zahlreiche Unternehmen der Branche in Anspruch nehmen. Derzeit scannt MicroData jährlich Heiz-

Vom täglichen Posteingang über Nebenkostenabrechnungen bis zu Ablesekarten reichen die Dokumente, mit denen Unternehmen der Wohnungswirtschaft täglich zu kämpfen haben. Das meiste davon lässt sich inzwischen digital abwickeln. Der Hamburger Outsourcing-Spezialist MicroData hat dafür ein auf die Wohnungswirtschaft spezialisiertes Digitalisierungskonzept entwickelt, das inzwischen zahlreiche Unternehmen der Branche in Anspruch nehmen. Derzeit scannt MicroData jährlich Heiz- und Nebenkostenabrechnungen aus ganz Deutschland sowie Ablesekarten und weitere Dokumente im siebenstelligen Bereich.

Drei Grundtypen von Belegen sind es, die MicroData in elektronisch auswertbare Form umwandelt. Am Beginn der Geschäftsprozesskette stehen Ablesekarten für Strom/Gas/Wasser-Zählerstände. Die Versorgungsunternehmen lassen sie drucken, vom Wohnungseigentümer oder Mieter ausfüllen und übermitteln sie anschließend per Post, E-Mail oder FTP an MicroData. Der Outsourcing-Dienstleister extrahiert daraus die Daten und gibt diese zurück an die Versorgungs- und Abrechnungsunternehmen. Verbrauchsmeldungen gehen vom Vermieter/ Objektverwalter an das Abrechnungsunternehmen, für das MicroData die Posteingangsbearbeitung übernimmt. Diese Meldungen erreichen den Outsourcings-Dienstleister damit über die tägliche Anlieferung der Briefe seiner Kunden. Die dritte Dokumentart sind Nebenkostenabrechnungen der Wohnungswirtschaft und Verbrauchsabrechnungen der Versorger.

All diese Prozessbereiche – Mieter-, Vermieter- und Versorgerabrechnungen – und damit den gesamten Kreislauf der Wohnungswirtschaft deckt MicroData ab und ermöglicht Unternehmen der Branche damit eine durchgehende Digitalisierung ihrer Geschäftsvorgänge. Insgesamt werden in den Hamburger Produktionsräumen jährlich Belege aus der Wohnungswirtschaft im hohen siebenstelligen Bereich digitalisiert. Mehrere Wohnungsbaugesellschaften und Versorgungsunternehmen in und um Hamburg nutzen die Services von MicroData; einige der größten davon auch noch weiterführend, indem sie auch ihren gesamten Posteingang vom Dienstleister digitalisieren lassen. Die Stadtwerke Kaltenkirchen zum Beispiel lassen durch Mikro Byte aus Rosengarten, Tochterunternehmen der MicroData, Rechnungen, Ablesekarten und andere Dokumentarten bearbeiten. So profitieren sie von schnellerer Abrechnung und höherer Transparenz über ihren gesamten Dokumentenbestand.

Lesen Sie auch :