24. Mai 2016

Unitymedia (Bild: Unitymedia)

“WifiSpots”: Unitymedia macht nach Abmahnung Zugeständnisse

Der Kabelanbieter hat eine Unterlassungserklärung abgegeben, laut der er etwa die WiFiSpot-AGB in den umstrittenen Punkten überarbeiten will. Allerdings plant er weiterhin, die Router seiner Kunden automatisch und ohne deren explizite Zustimmung als Hotspot freizuschalten.