Dauertest zeigt: Fast alle Security-Suiten sind zu langsam

SicherheitSicherheitsmanagement
AV-Test (Grafik: AV-Test)

Das unabhängige Sicherheitslabor AV-Test.org hat 28 Internet-Security-Suiten 6 Monate lang getestet. Das Ergebnis: Die Updatezyklen sind bei der Mehrzahl nicht schnell genug, sodass aktuelle Malware von den meisten Produkten nicht erkannt werden.

Das Magdeburger Testlabor AV-TEST.org hat unter Leitung von Gründer Andreas Marx in den vergangenen sechs Monaten fast alle am Markt erhältlichen Internet-Security-Suiten unter Windows 7, 8 und XP getestet. Marx erklärt, die Ergebnisse würden zwar eine hohe Schutzwirkung bekannter Produkte bestätigen, aber gleichzeitig die Schwächen einiger Security-Lösungen aufdecken. Updates von Virendefinitionen würden zu lange dauern, sodass die Erkennungsraten relativ schlecht sind.

virus-malwareDie Sicherheitsexperten setzten die allerneuesten Schädlinge von verseuchten Webseiten, Mails oder Downloads auf die elektronischen Türsteher an. Hier schafften nur die Produkte von Bitdefender, Kaspersky Lab und F-Secure eine 100-prozentige Erkennung. G Data und Symantec liegen bei immerhin 99 Prozent, der Rest der Pakete darunter.

Moderne Internet-Security-Suiten müssen schnell und dennoch belastbar und gut zu bedienen sein – daher wurden die 28 Testprobanden zudem auf ihre Systembelastung und ihre Benutzbarkeit geprüft. In der Skala von 18 möglichen Punkten im Gesamtergebnis belegt die Internet-Security-Suite von Bitdefender den ersten Platz mit 17,2 erreichten Punkten. “Die folgenden Plätze der Top Ten schafften gute Werte von 16,0 bis 14,7 Punkten”, erklärt AV-Test im Blog. Microsoft bietet mit der im Betriebssystem integrierten Technik nur eine Erkennungsrate von 79 Prozent.

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen