Rackmount-Industrie-Server mit ewigen Laufzeiten

CloudIT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeServer

50.000 Stunden MTBF (Meantime between failures) soll der neue Industrie-Server von Kontron bieten. Der abgesicherte 19-Zoll-Server mit Ferndiagnose-Funktionen soll sich für rechenintensive Embedded-Anwendungen eignen, etwa für Mess- und Prüftechnik, Prozesskontrolle oder Sicherheits- und Videoüberwachung.

Der Name der Server hat nichts zu tun mit den gleichnamigen DivX-Rechnern auf Linux-Basis – bei Kontron ist unter der Bezeichnung KISS eine Reihe von Industrie-Servern für 19-Zoll_Racks erhältlich. Der neue  »KISS4U KTQ45« richtet sich laut Hersteller an »industrielle Umgebungen« und soll mit einer durchschnittlichen Mindest-Laufzeit von 50.000 Stunden (MTBF) großen Anstrengungen standhalten.

Der Rechner wird angetrieben von einem Intel Core2-Quad-Prozessor Q9400, verfügt über Fernwartungsfunktionen wie Intels AMT 5.0 und Kontrons Ferndiagnose-Standard PCCM sowie ein »Trusted Platform Module« (TPM). Der KISS4U KTQ45 läuft auf dem hauseigenen Embedded ATX-Motherboard »Kontron KTQ45/ATXE« mit Intel-Chipsets und -Controllern 82Q45 und H10DO. Mit bis zu 8 GByte DDR3 SDRAM  und einem 1.333-MHz-Frontsidebus ist der Server laut Kontron ideal für rechenintensive Aufgaben.

Mit  zwei GBit-Ethernet-, zehn USB 2.0- und zwei COM (RS232)-Ports als Schnittstellen ist das Gerät für den Umgang mit den meisten Industrie-Anwendungen und -Geräten gerüstet, als Schnittstellen für Erweiterungen stehen zudem ein Port für PCI Express x16 (PEG), einer für  PCI Express x4- und vier Standard- PCI-Anschlüsse bereit.

Vier SATA-Anschlüsse mit Onboard-RAID 0/1/5/10-Funktionalitäten binden Speichersysteme an, für den internen Speicherbedarf bietet das Gerät  drei von außen zugängige 5,25- und zwei 3,5-Zoll-Schächte, ein Slimbay-Slot bietet Raum für erschütterungssicher gelagerte Speichermedien.

Zahlreiche weitere Anschlüsse sollen den Server für den Umgang mit den vielfältigsten Aufgaben bereit machen. (Manfred Kohlen)

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen