Travel24.com will nichts von Übernahme wissen

IT-ManagementIT-ProjekteUnternehmen

Ein entsprechendes Angebot aus USA lehnt die Konzernführung des Online-Reiseveranstalters vehement ab.

Nun sind die Aktionäre gefragt, denn diese erhielten direkt die Offerte der Maxx International Inc., ihre Travel24-Papiere gegen deren Aktien zu tauschen. Die Firmenleitung lehnt dies ab und empfiehlt den Investoren, nicht darauf einzugehen. Begründung: Das Angebot entspreche nicht den Anforderungen des Wertpapierübernahmegesetzes. Es sei nicht seriös. Man erkenne es daran, dass überhaupt keine Informationen über den Hintergrund des Tauschangebots vorliegen. (Ralf Müller)

Lesen Sie auch :