Spionagetool gibt sich als Skype aus

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

Mit einem gefälschten Skype versuchen Cyberkriminelle zurzeit, arglosen Internet-Nutzern ihre Login-Daten für den VoIP-Dienst abzuluchsen.

Wie Skype in seinem Weblog warnt, kursiert derzeit ein Spionageprogramm namens Skype Defender, das suggeriert ein Sicherheitsplugin für Skype oder eine besonders sichere Skype-Version zu sein. Allerdings hat es die Malware lediglich auf den Skype-Login und die im Internet Explorer gespeicherten Passworte abgesehen.

Wer die Datei 65404-SkypeDefenderSetup.exe herunterlädt und startet, erhält die Bestätigung »Skype-Defender(TM) Installed! Please login to your account to apply new plugins« und bekommt eine gut nachgebaute Skype-Oberfläche zu sehen. Nach dem Login präsentiert die Software eine Fehlermeldung, dass die Nutzerdaten falsch seien – und überträgt den Login an eine Website.

Skype zufolge reicht es, die 65404-SkypeDefenderSetup.exe zu löschen, um den Schädling wieder los zu werden. Die entwendeten Zugangsdaten rettet das aber auch nicht. (dd)

Lesen Sie auch :