Google kauft sich eine Wiki-Firma

Unternehmen

Die dominierende Suchmaschine übernimmt einen Provider für kooperative Online-Lösungen, besser bekannt als Wikis.

Google unterstrich gestern, zur Verstärkung seiner Web 2.0-Designbemühungen die drei Jahre alte kalifornische Firma JotSpot für eine ungenannte Summe gekauft zu haben.

Der Spezialist für Wiki-Webseiten soll künftig frei zugängliche Angebote ins Netz stellen, die von der jeweiligen Community editiert werden können. Firmen-Mitbegründer Joe Kraus freute sich darüber, dass “Google unsere Vision teilt, wie Leute in Gruppen zusammen kreativ arbeiten und ihre Informationen teilen und managen sollten.” (rm)

Read also :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen